Neueste Rezepte

Pernod Ricard kündigt die weltweit erste vernetzte Cocktailbibliothek an

Pernod Ricard kündigt die weltweit erste vernetzte Cocktailbibliothek an



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Unternehmen plant, das System im Jahr 2018 auf den Markt zu bringen

Das Unternehmen wird das System im Laufe des nächsten Jahres weiterentwickeln.

Pernod Ricard möchte die Art und Weise, wie Verbraucher zu Hause trinken, mit Opn verändern, einem intelligenten System, das es Benutzern ermöglicht, Cocktailrezepte basierend auf den verfügbaren Zutaten zu lernen und anzupassen.

Die erste Idee wurde 2014 unter dem Namen „Project Gutenberg“ enthüllt; Es wurde jedoch kürzlich auf der Consumer Technology Association-Konferenz in Las Vegas in dieser Woche vorgestellt, so der CTA Webseite.

Mit Opn möchte das Unternehmen das „Hometainment“ transformieren, da immer mehr Verbraucher neue soziale Erfahrungen bequem von zu Hause aus machen möchten.

„Wir sind fest entschlossen, die Zukunft der Unterhaltung zu Hause zu entwickeln: ein Erlebnis, das vernetzt, ansprechend, maßgeschneidert und verantwortungsbewusst ist“, sagte Alain Dufossé, Geschäftsführer der Breakthrough Innovation Group von Pernod Ricard, in einer Erklärung. „Unser Ziel ist es, mit Opn bedeutungsvolle Momente der Geselligkeit zu Hause einfacher zu genießen.“

Das System besteht aus vier Säulen: der Opn Cartridge, einem platzoptimierten Behälter, der Spirituosenflaschen; das Opn Tray, das den Alkoholgehalt für ein ideales Einschenken überwacht; die Opn-Anwendung, eine Datenbank mit mehr als 300 Rezepten; und die Opn-Website, eine Drehscheibe für alles, was mit Opn zu tun hat, einschließlich Artikeln und Videos.


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich ca. 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere „The Bar World of Tomorrow“ aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren alkoholischer Getränke bis hin zum Abfallmanagement – in direkter Ausrichtung mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und stattet die Benutzer mit Wissen aus, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard fügt hinzu: „Als Créateurs de Convivialité glauben wir fest daran, mit anderen zu teilen und Gemeinschaften zu unterstützen. Während der COVID-19-Krise hat unsere Gruppe unter anderem die Barkeeper-Community durch verschiedene Projekte unterstützt, darunter Jamesons Partnerschaft mit der US Bartenders' Guild, die Spende von Pernod Ricard South Africa an lokales Gastgewerbe und das J'aime mon Bistrot-Programm in Frankreich. Barkeeper und das Gastgewerbe im Allgemeinen waren schon immer sehr wichtige Partner und Innovationstreiber – perfekt an der Spitze unserer sich verändernden Welt positioniert, die nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken einbettet und es anderen ermöglicht, dasselbe zu tun. Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist dieses Online-Trainingsmodul ein weiterer Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg in die Barwelt von morgen.“

“Wir freuen uns, dass Pernod Ricard der EducateAll-Initiative beitritt. Genau so haben wir es uns vorgestellt, dass die Initiative von Branchenführern genutzt wird, um den Zugang zu kostenlosen, kritischen und relevanten Schulungen zu verbessern, in diesem Fall für die gesamte Hotellerie. Cafés, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt sind von COVID-19 stark betroffen, daher ist es von größter Bedeutung, widerstandsfähig zu bleiben und sich von dieser unsicheren Zeit zu erholen. Barkeeper und Barbesitzer verändern ihre Arbeitsweise dramatisch und müssen sich und ihre Teams in Bereichen wie verantwortungsvollem Barmanagement schnell weiterbilden. Wir sind stolz darauf, dass unsere mobile Lernplattform eine große Rolle beim Aufbau dieser entscheidenden Fähigkeiten spielen kann,” Darren Winterford, Gründer und CEO von EdApp.

Mihoko Kumamoto, Direktorin der Division for Prosperity, UNITAR, kommentiert: „Die Pandemie hat jeden auf der ganzen Welt physisch, emotional und psychisch beeinflusst. Der einzige Weg, diese Herausforderung zu meistern und gestärkt wieder aufzubauen, besteht darin, dass wir alle solidarisch zusammenarbeiten. Wir freuen uns, mit EdApp und Pernod Ricard zusammenzuarbeiten, um nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken im Gastgewerbe zu fördern und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, die darauf abzielen, eine integrative und nachhaltige Welt zu schaffen.“


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich ca. 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere „The Bar World of Tomorrow“ aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren alkoholischer Getränke bis hin zum Abfallmanagement – in direktem Einklang mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und stattet die Benutzer mit Wissen aus, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard fügt hinzu: „Als Créateurs de Convivialité glauben wir fest daran, mit anderen zu teilen und Gemeinschaften zu unterstützen. Während der COVID-19-Krise hat unsere Gruppe unter anderem die Barkeeper-Community durch verschiedene Projekte unterstützt, darunter Jamesons Partnerschaft mit der US Bartenders' Guild, die Spende von Pernod Ricard South Africa an lokales Gastgewerbe und das J'aime mon Bistrot-Programm in Frankreich. Barkeeper und das Gastgewerbe im Allgemeinen waren schon immer sehr wichtige Partner und Innovationstreiber – perfekt an der Spitze unserer sich verändernden Welt positioniert, die nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken einbettet und es anderen ermöglicht, dasselbe zu tun. Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist dieses Online-Trainingsmodul ein weiterer Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg in die Barwelt von morgen.“

“Wir freuen uns, dass Pernod Ricard der EducateAll-Initiative beitritt. Genau so haben wir es uns vorgestellt, dass die Initiative von Branchenführern genutzt wird, um den Zugang zu kostenlosen, kritischen und relevanten Schulungen zu verbessern, in diesem Fall für die gesamte Hotellerie. Cafés, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt sind von COVID-19 stark betroffen, daher ist es von größter Bedeutung, widerstandsfähig zu bleiben und sich von dieser unsicheren Zeit zu erholen. Barkeeper und Barbesitzer verändern ihre Arbeitsweise dramatisch und müssen sich und ihre Teams in Bereichen wie verantwortungsvollem Barmanagement schnell weiterbilden. Wir sind stolz darauf, dass unsere mobile Lernplattform eine große Rolle beim Aufbau dieser entscheidenden Fähigkeiten spielen kann,” Darren Winterford, Gründer und CEO von EdApp.

Mihoko Kumamoto, Direktorin der Division for Prosperity, UNITAR, kommentiert: „Die Pandemie hat jeden auf der ganzen Welt physisch, emotional und psychisch beeinflusst. Der einzige Weg, diese Herausforderung zu meistern und gestärkt wieder aufzubauen, besteht darin, dass wir alle solidarisch zusammenarbeiten. Wir freuen uns, mit EdApp und Pernod Ricard zusammenzuarbeiten, um nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken im Gastgewerbe zu fördern und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, die darauf abzielen, eine integrative und nachhaltige Welt zu schaffen.“


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich ca. 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere „The Bar World of Tomorrow“ aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren alkoholischer Getränke bis hin zum Abfallmanagement – in direktem Einklang mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und stattet die Benutzer mit Wissen aus, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard fügt hinzu: „Als Créateurs de Convivialité glauben wir fest daran, mit anderen zu teilen und Gemeinschaften zu unterstützen. Während der COVID-19-Krise hat unsere Gruppe unter anderem die Barkeeper-Community durch verschiedene Projekte unterstützt, darunter Jamesons Partnerschaft mit der US Bartenders' Guild, die Spende von Pernod Ricard South Africa an lokales Gastgewerbe und das J'aime mon Bistrot-Programm in Frankreich. Barkeeper und das Gastgewerbe im Allgemeinen waren schon immer sehr wichtige Partner und Innovationstreiber – perfekt an der Spitze unserer sich verändernden Welt positioniert, die nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken einbettet und es anderen ermöglicht, dasselbe zu tun. Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist dieses Online-Trainingsmodul ein weiterer Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg in die Barwelt von morgen.“

“Wir freuen uns, dass Pernod Ricard der EducateAll-Initiative beitritt. Genau so haben wir es uns vorgestellt, dass die Initiative von Branchenführern genutzt wird, um den Zugang zu kostenlosen, kritischen und relevanten Schulungen zu verbessern, in diesem Fall für die gesamte Hotellerie. Cafés, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt sind stark von COVID-19 betroffen, daher ist es von größter Bedeutung, widerstandsfähig zu bleiben und sich von dieser unsicheren Zeit zu erholen. Barkeeper und Barbesitzer verändern ihre Arbeitsweise dramatisch und müssen sich und ihre Teams in Bereichen wie verantwortungsvollem Barmanagement schnell weiterbilden. Wir sind stolz darauf, dass unsere mobile Lernplattform eine große Rolle beim Aufbau dieser entscheidenden Fähigkeiten spielen kann,” Darren Winterford, Gründer und CEO von EdApp.

Mihoko Kumamoto, Direktorin der Division for Prosperity, UNITAR, kommentiert: „Die Pandemie hat jeden auf der ganzen Welt physisch, emotional und psychisch beeinflusst. Der einzige Weg, diese Herausforderung zu meistern und gestärkt wieder aufzubauen, besteht darin, dass wir alle solidarisch zusammenarbeiten. Wir freuen uns, mit EdApp und Pernod Ricard zusammenzuarbeiten, um nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken im Gastgewerbe zu fördern und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, die darauf abzielen, eine integrative und nachhaltige Welt zu schaffen.“


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich etwa 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere „The Bar World of Tomorrow“ aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren alkoholischer Getränke bis hin zum Abfallmanagement – in direktem Einklang mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und stattet die Benutzer mit Wissen aus, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard fügt hinzu: „Als Créateurs de Convivialité glauben wir fest daran, mit anderen zu teilen und Gemeinschaften zu unterstützen. Während der COVID-19-Krise hat unsere Gruppe unter anderem die Barkeeper-Community durch verschiedene Projekte unterstützt, darunter Jamesons Partnerschaft mit der US Bartenders' Guild, die Spende von Pernod Ricard South Africa an lokales Gastgewerbe und das J'aime mon Bistrot-Programm in Frankreich. Barkeeper und das Gastgewerbe im weiteren Sinne waren schon immer sehr wichtige Partner und Innovationstreiber – perfekt positioniert an der Spitze unserer sich verändernden Welt, die nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken einbettet und es anderen ermöglicht, dasselbe zu tun. Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist dieses Online-Trainingsmodul ein weiterer Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg in die Barwelt von morgen.“

“Wir freuen uns, dass Pernod Ricard der EducateAll-Initiative beitritt. Genau so haben wir es uns vorgestellt, dass die Initiative von Branchenführern genutzt wird, um den Zugang zu kostenlosen, kritischen und relevanten Schulungen zu verbessern, in diesem Fall für die gesamte Hotellerie. Cafés, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt sind von COVID-19 stark betroffen, daher ist es von größter Bedeutung, widerstandsfähig zu bleiben und sich von dieser unsicheren Zeit zu erholen. Barkeeper und Barbesitzer verändern ihre Arbeitsweise dramatisch und müssen sich und ihre Teams in Bereichen wie verantwortungsvollem Barmanagement schnell weiterbilden. Wir sind stolz darauf, dass unsere mobile Lernplattform eine große Rolle beim Aufbau dieser entscheidenden Fähigkeiten spielen kann,” Darren Winterford, Gründer und CEO von EdApp.

Mihoko Kumamoto, Direktorin der Division for Prosperity, UNITAR, kommentiert: „Die Pandemie hat jeden auf der ganzen Welt physisch, emotional und psychisch beeinflusst. Der einzige Weg, diese Herausforderung zu meistern und gestärkt wieder aufzubauen, besteht darin, dass wir alle solidarisch zusammenarbeiten. Wir freuen uns, mit EdApp und Pernod Ricard zusammenzuarbeiten, um nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken im Gastgewerbe zu fördern und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, die darauf abzielen, eine integrative und nachhaltige Welt zu schaffen.“


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich ca. 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere "The Bar World of Tomorrow" aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren alkoholischer Getränke bis hin zum Abfallmanagement – in direktem Einklang mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und vermittelt den Benutzern Wissen, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard fügt hinzu: „Als Créateurs de Convivialité glauben wir fest daran, mit anderen zu teilen und Gemeinschaften zu unterstützen. Während der COVID-19-Krise hat unsere Gruppe unter anderem die Barkeeper-Community durch verschiedene Projekte unterstützt, darunter Jamesons Partnerschaft mit der US Bartenders' Guild, die Spende von Pernod Ricard South Africa an lokales Gastgewerbe und das J'aime mon Bistrot-Programm in Frankreich. Barkeeper und das Gastgewerbe im Allgemeinen waren schon immer sehr wichtige Partner und Innovationstreiber – perfekt an der Spitze unserer sich verändernden Welt positioniert, die nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken einbettet und es anderen ermöglicht, dasselbe zu tun. Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist dieses Online-Trainingsmodul ein weiterer Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg in die Barwelt von morgen.“

“Wir freuen uns, dass Pernod Ricard der EducateAll-Initiative beitritt. Genau so haben wir es uns vorgestellt, dass die Initiative von Branchenführern genutzt wird, um den Zugang zu kostenlosen, kritischen und relevanten Schulungen zu verbessern, in diesem Fall für die gesamte Hotellerie. Cafés, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt sind von COVID-19 stark betroffen, daher ist es von größter Bedeutung, widerstandsfähig zu bleiben und sich von dieser unsicheren Zeit zu erholen. Barkeeper und Barbesitzer verändern ihre Arbeitsweise dramatisch und müssen sich und ihre Teams in Bereichen wie verantwortungsvollem Barmanagement schnell weiterbilden. Wir sind stolz darauf, dass unsere mobile Lernplattform eine große Rolle beim Aufbau dieser entscheidenden Fähigkeiten spielen kann,” Darren Winterford, Gründer und CEO von EdApp.

Mihoko Kumamoto, Direktorin der Division for Prosperity, UNITAR, kommentiert: „Die Pandemie hat jeden auf der ganzen Welt physisch, emotional und psychisch beeinflusst. Der einzige Weg, diese Herausforderung zu meistern und gestärkt wieder aufzubauen, besteht darin, dass wir alle solidarisch zusammenarbeiten. Wir freuen uns, mit EdApp und Pernod Ricard zusammenzuarbeiten, um nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken im Gastgewerbe zu fördern und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, die darauf abzielen, eine integrative und nachhaltige Welt zu schaffen.“


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich ca. 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere „The Bar World of Tomorrow“ aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren von alkoholischen Getränken bis hin zum Abfallmanagement – direkt an den Sustainable Development Goals (SDGs) ausgerichtet. Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und stattet die Benutzer mit Wissen aus, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard fügt hinzu: „Als Créateurs de Convivialité glauben wir fest daran, mit anderen zu teilen und Gemeinschaften zu unterstützen. Während der COVID-19-Krise hat unsere Gruppe unter anderem die Barkeeper-Community durch verschiedene Projekte unterstützt, darunter Jamesons Partnerschaft mit der US Bartenders' Guild, die Spende von Pernod Ricard South Africa an lokales Gastgewerbe und das J'aime mon Bistrot-Programm in Frankreich. Barkeeper und das Gastgewerbe im Allgemeinen waren schon immer sehr wichtige Partner und Innovationstreiber – perfekt an der Spitze unserer sich verändernden Welt positioniert, die nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken einbettet und es anderen ermöglicht, dasselbe zu tun. Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist dieses Online-Schulungsmodul ein weiterer Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg in die Barwelt von morgen.“

“Wir freuen uns, dass Pernod Ricard der EducateAll-Initiative beitritt. Genau so haben wir es uns vorgestellt, dass die Initiative von Branchenführern genutzt wird, um den Zugang zu kostenlosen, kritischen und relevanten Schulungen zu verbessern, in diesem Fall für die gesamte Hotellerie. Cafés, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt sind von COVID-19 stark betroffen, daher ist es von größter Bedeutung, widerstandsfähig zu bleiben und sich von dieser unsicheren Zeit zu erholen. Barkeeper und Barbesitzer verändern ihre Arbeitsweise dramatisch und müssen sich und ihre Teams in Bereichen wie verantwortungsvollem Barmanagement schnell weiterbilden. Wir sind stolz darauf, dass unsere mobile Lernplattform eine große Rolle beim Aufbau dieser entscheidenden Fähigkeiten spielen kann,” Darren Winterford, Gründer und CEO von EdApp.

Mihoko Kumamoto, Direktorin der Division for Prosperity, UNITAR, kommentiert: „Die Pandemie hat jeden auf der ganzen Welt physisch, emotional und psychisch beeinflusst. Der einzige Weg, diese Herausforderung zu meistern und gestärkt wieder aufzubauen, besteht darin, dass wir alle solidarisch zusammenarbeiten. Wir freuen uns, mit EdApp und Pernod Ricard zusammenzuarbeiten, um nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken im Gastgewerbe zu fördern und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen, die darauf abzielen, eine integrative und nachhaltige Welt zu schaffen.“


Pernod Ricard gibt Partnerschaft mit der Educate All-Plattform der Vereinten Nationen bekannt

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) hat die Einführung von kostenlosen Online-Trainingsmodulen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Bartending angekündigt. Die Kurse sind über die mobile Lernplattform EdApp im Rahmen der EducateAll-Initiative in Zusammenarbeit mit UNITAR (United Nations Institute for Training and Research) für alle volljährigen Erwachsenen im Alkoholkonsum zugänglich. EducateAll ist eine globale Initiative zur Demokratisierung des Lernens und zur Verbesserung des weltweiten Zugangs zu hochwertiger Erwachsenenbildung. Die gemeinsame Initiative von UNITAR und EdApp hat eine kostenlose globale Kursbibliothek eingerichtet, die bereits täglich ca. 50.000 Lektionen umfasst.

Die COVID-19-Krise hat das Gastgewerbe hart getroffen. Es ist eine Zeit, die Zukunft vorzubereiten, die wir erreichen wollen, eine Zukunft, die für den Planeten, seine Menschen und seine Gemeinschaften wohlhabend ist. Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung stehen im Vordergrund. In diesem Sinne haben sich UNITAR und EdApp an diesem Online-Training beteiligt. Der Kurs ist weltweit verfügbar und richtet sich sowohl an Barkeeper als auch an Barbesitzer, um sie über nachhaltige und verantwortungsvolle Praktiken für die grünere und integrativere „The Bar World of Tomorrow“ aufzuklären.

Pernod Ricard hat die Kurse über seine interne Trainingsgruppe Pernod Ricard University in Zusammenarbeit mit dem Anti-Waste-Barkeeper-Duo TrashTiki und der Sustainable Restaurant Association entwickelt. Es deckt alle Aspekte von Nachhaltigkeit und Verantwortung ab – von der Verwendung frischer Zutaten über den verantwortungsvollen Servieren alkoholischer Getränke bis hin zum Abfallmanagement – in direkter Ausrichtung mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Es basiert auf vier Säulen (Zutaten, Service, Bar und Personal) und bewertet jede durch das 5Rs-Modell: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle und Respect.

Eingebettet in die Online-Schulungsplattform und als eigenständiger Kurs auf EducateAll verfügbar ist das spezielle E-Learning Alkohol und verantwortungsvolles Trinken. Dieser von Pernod Ricard entwickelte Kurs konzentriert sich darauf, was Alkohol ist, unterscheidet Mythen von Fakten und stattet die Benutzer mit Wissen aus, um verantwortungsbewusstes Trinken zu fördern.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard adds, “As Créateurs de Convivialité, we strongly believe in sharing with others and supporting communities. During the COVID-19 crisis, among other initiatives, our Group has been supporting the bartending community through various projects including Jameson’s partnership with the US Bartenders’ Guild, Pernod Ricard South Africa’s donation to local hospitality workers and the J’aime mon Bistrot programme in France. Bartenders, and the hospitality industry more broadly, have always been very important partners, as well as drivers of innovation – perfectly placed at the forefront of our changing world, embedding sustainable and responsible practices and enabling others to do the same. In preparing for the future, this online training module is another milestone of our joint journey towards the bar world of tomorrow.”

“We are thrilled to have Pernod Ricard join the EducateAll initiative. This is exactly the way we envisaged the initiative being used by industry leaders, increasing access to free, critical and relevant training, in this case for the entire hospitality industry to benefit from. Cafés, restaurants and bars around the world have been heavily impacted by COVID-19 so being able to stay resilient and recover from this uncertain period will be paramount. Bartenders and bar owners are dramatically shifting the way they operate and are needing to rapidly upskill themselves and their teams in areas such as responsible bar management. We are proud that our mobile learning platform is able to play a huge role in building these critical skills,” Darren Winterford, founder and CEO of EdApp.

Mihoko Kumamoto, Director for Division for Prosperity, UNITAR comments, “The pandemic has affected everyone around the world physically, emotionally and psychologically. The only way to overcome this challenge and build back stronger is for all of us to work together in solidarity. We are excited to collaborate with EdApp and Pernod Ricard to promote sustainable and responsible practices in the hospitality industry, accelerating the achievement of the Sustainable Development Goals, which aims to create an inclusive and sustainable world.”


Pernod Ricard Announces Partnership With the United Nations’ Educate All Platform

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) has announced the launch of free online sustainable and responsible bartending training modules. The courses are accessible to all legal-drinking-aged adults, through the EdApp mobile learning platform, as part of the EducateAll initiative in collaboration with UNITAR (United Nations Institute for Training and Research). EducateAll is a global initiative designed to democratize learning and increase global access to high-quality adult education. The joint initiative of UNITAR and EdApp has established a free global course library, already hosting approximately 50,000 lessons daily.

The COVID-19 crisis has hit the hospitality industry hard. It is a time to prepare the future we wish to achieve, one that is prosperous for the planet, its people and its communities. Solidarity, sustainability and responsibility will be paramount. It is in this spirit that UNITAR and EdApp have gotten involved in this online training. The course is available worldwide and targets both bartenders and bar owners to educate them on sustainable and responsible practices for the greener and more inclusive ‘The Bar World of Tomorrow.’.

Pernod Ricard, through its in-house training group Pernod Ricard University, has developed the courses in partnership with anti-waste bartending duo TrashTiki and the Sustainable Restaurant Association. It covers all aspects of sustainability and responsibility – from fresh ingredient use to responsible serving of alcoholic beverages to waste management – directly aligned with the Sustainable Development Goals (SDGs). It is based on four pillars (ingredients, service, bar and staff) and assesses each through the 5Rs model: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle and Respect.

Embedded in the online training platform and available as a stand-alone course on EducateAll is the dedicated e-learning Alcohol and Responsible Drinking. This course, developed by Pernod Ricard, focuses on what alcohol it is, differentiates myths from facts and equips users with knowledge to encourage responsible drinking.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard adds, “As Créateurs de Convivialité, we strongly believe in sharing with others and supporting communities. During the COVID-19 crisis, among other initiatives, our Group has been supporting the bartending community through various projects including Jameson’s partnership with the US Bartenders’ Guild, Pernod Ricard South Africa’s donation to local hospitality workers and the J’aime mon Bistrot programme in France. Bartenders, and the hospitality industry more broadly, have always been very important partners, as well as drivers of innovation – perfectly placed at the forefront of our changing world, embedding sustainable and responsible practices and enabling others to do the same. In preparing for the future, this online training module is another milestone of our joint journey towards the bar world of tomorrow.”

“We are thrilled to have Pernod Ricard join the EducateAll initiative. This is exactly the way we envisaged the initiative being used by industry leaders, increasing access to free, critical and relevant training, in this case for the entire hospitality industry to benefit from. Cafés, restaurants and bars around the world have been heavily impacted by COVID-19 so being able to stay resilient and recover from this uncertain period will be paramount. Bartenders and bar owners are dramatically shifting the way they operate and are needing to rapidly upskill themselves and their teams in areas such as responsible bar management. We are proud that our mobile learning platform is able to play a huge role in building these critical skills,” Darren Winterford, founder and CEO of EdApp.

Mihoko Kumamoto, Director for Division for Prosperity, UNITAR comments, “The pandemic has affected everyone around the world physically, emotionally and psychologically. The only way to overcome this challenge and build back stronger is for all of us to work together in solidarity. We are excited to collaborate with EdApp and Pernod Ricard to promote sustainable and responsible practices in the hospitality industry, accelerating the achievement of the Sustainable Development Goals, which aims to create an inclusive and sustainable world.”


Pernod Ricard Announces Partnership With the United Nations’ Educate All Platform

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) has announced the launch of free online sustainable and responsible bartending training modules. The courses are accessible to all legal-drinking-aged adults, through the EdApp mobile learning platform, as part of the EducateAll initiative in collaboration with UNITAR (United Nations Institute for Training and Research). EducateAll is a global initiative designed to democratize learning and increase global access to high-quality adult education. The joint initiative of UNITAR and EdApp has established a free global course library, already hosting approximately 50,000 lessons daily.

The COVID-19 crisis has hit the hospitality industry hard. It is a time to prepare the future we wish to achieve, one that is prosperous for the planet, its people and its communities. Solidarity, sustainability and responsibility will be paramount. It is in this spirit that UNITAR and EdApp have gotten involved in this online training. The course is available worldwide and targets both bartenders and bar owners to educate them on sustainable and responsible practices for the greener and more inclusive ‘The Bar World of Tomorrow.’.

Pernod Ricard, through its in-house training group Pernod Ricard University, has developed the courses in partnership with anti-waste bartending duo TrashTiki and the Sustainable Restaurant Association. It covers all aspects of sustainability and responsibility – from fresh ingredient use to responsible serving of alcoholic beverages to waste management – directly aligned with the Sustainable Development Goals (SDGs). It is based on four pillars (ingredients, service, bar and staff) and assesses each through the 5Rs model: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle and Respect.

Embedded in the online training platform and available as a stand-alone course on EducateAll is the dedicated e-learning Alcohol and Responsible Drinking. This course, developed by Pernod Ricard, focuses on what alcohol it is, differentiates myths from facts and equips users with knowledge to encourage responsible drinking.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard adds, “As Créateurs de Convivialité, we strongly believe in sharing with others and supporting communities. During the COVID-19 crisis, among other initiatives, our Group has been supporting the bartending community through various projects including Jameson’s partnership with the US Bartenders’ Guild, Pernod Ricard South Africa’s donation to local hospitality workers and the J’aime mon Bistrot programme in France. Bartenders, and the hospitality industry more broadly, have always been very important partners, as well as drivers of innovation – perfectly placed at the forefront of our changing world, embedding sustainable and responsible practices and enabling others to do the same. In preparing for the future, this online training module is another milestone of our joint journey towards the bar world of tomorrow.”

“We are thrilled to have Pernod Ricard join the EducateAll initiative. This is exactly the way we envisaged the initiative being used by industry leaders, increasing access to free, critical and relevant training, in this case for the entire hospitality industry to benefit from. Cafés, restaurants and bars around the world have been heavily impacted by COVID-19 so being able to stay resilient and recover from this uncertain period will be paramount. Bartenders and bar owners are dramatically shifting the way they operate and are needing to rapidly upskill themselves and their teams in areas such as responsible bar management. We are proud that our mobile learning platform is able to play a huge role in building these critical skills,” Darren Winterford, founder and CEO of EdApp.

Mihoko Kumamoto, Director for Division for Prosperity, UNITAR comments, “The pandemic has affected everyone around the world physically, emotionally and psychologically. The only way to overcome this challenge and build back stronger is for all of us to work together in solidarity. We are excited to collaborate with EdApp and Pernod Ricard to promote sustainable and responsible practices in the hospitality industry, accelerating the achievement of the Sustainable Development Goals, which aims to create an inclusive and sustainable world.”


Pernod Ricard Announces Partnership With the United Nations’ Educate All Platform

PARIS — Pernod Ricard (Paris:RI) has announced the launch of free online sustainable and responsible bartending training modules. The courses are accessible to all legal-drinking-aged adults, through the EdApp mobile learning platform, as part of the EducateAll initiative in collaboration with UNITAR (United Nations Institute for Training and Research). EducateAll is a global initiative designed to democratize learning and increase global access to high-quality adult education. The joint initiative of UNITAR and EdApp has established a free global course library, already hosting approximately 50,000 lessons daily.

The COVID-19 crisis has hit the hospitality industry hard. It is a time to prepare the future we wish to achieve, one that is prosperous for the planet, its people and its communities. Solidarity, sustainability and responsibility will be paramount. It is in this spirit that UNITAR and EdApp have gotten involved in this online training. The course is available worldwide and targets both bartenders and bar owners to educate them on sustainable and responsible practices for the greener and more inclusive ‘The Bar World of Tomorrow.’.

Pernod Ricard, through its in-house training group Pernod Ricard University, has developed the courses in partnership with anti-waste bartending duo TrashTiki and the Sustainable Restaurant Association. It covers all aspects of sustainability and responsibility – from fresh ingredient use to responsible serving of alcoholic beverages to waste management – directly aligned with the Sustainable Development Goals (SDGs). It is based on four pillars (ingredients, service, bar and staff) and assesses each through the 5Rs model: Rethink, Reduce, Reuse, Recycle and Respect.

Embedded in the online training platform and available as a stand-alone course on EducateAll is the dedicated e-learning Alcohol and Responsible Drinking. This course, developed by Pernod Ricard, focuses on what alcohol it is, differentiates myths from facts and equips users with knowledge to encourage responsible drinking.

Vanessa Wright, VP Sustainability & Responsibility, Pernod Ricard adds, “As Créateurs de Convivialité, we strongly believe in sharing with others and supporting communities. During the COVID-19 crisis, among other initiatives, our Group has been supporting the bartending community through various projects including Jameson’s partnership with the US Bartenders’ Guild, Pernod Ricard South Africa’s donation to local hospitality workers and the J’aime mon Bistrot programme in France. Bartenders, and the hospitality industry more broadly, have always been very important partners, as well as drivers of innovation – perfectly placed at the forefront of our changing world, embedding sustainable and responsible practices and enabling others to do the same. In preparing for the future, this online training module is another milestone of our joint journey towards the bar world of tomorrow.”

“We are thrilled to have Pernod Ricard join the EducateAll initiative. This is exactly the way we envisaged the initiative being used by industry leaders, increasing access to free, critical and relevant training, in this case for the entire hospitality industry to benefit from. Cafés, restaurants and bars around the world have been heavily impacted by COVID-19 so being able to stay resilient and recover from this uncertain period will be paramount. Bartenders and bar owners are dramatically shifting the way they operate and are needing to rapidly upskill themselves and their teams in areas such as responsible bar management. We are proud that our mobile learning platform is able to play a huge role in building these critical skills,” Darren Winterford, founder and CEO of EdApp.

Mihoko Kumamoto, Director for Division for Prosperity, UNITAR comments, “The pandemic has affected everyone around the world physically, emotionally and psychologically. The only way to overcome this challenge and build back stronger is for all of us to work together in solidarity. We are excited to collaborate with EdApp and Pernod Ricard to promote sustainable and responsible practices in the hospitality industry, accelerating the achievement of the Sustainable Development Goals, which aims to create an inclusive and sustainable world.”


Schau das Video: FRENCH PEARL Cocktail Recipe by Audrey Saunders (August 2022).