Neueste Rezepte

3 glutenfreie Desserts für Partys

3 glutenfreie Desserts für Partys



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich kann mich nie entscheiden, welchen Pudding ich wählen soll, weil ich sie alle haben möchte. Aus diesem Grund bin ich ein großer Fan des französischen Konzepts des „Café Gourmand“, bei dem man zum Kaffee drei oder vier Desserts in Miniaturgröße bekommt.

Wenn ich in den Ferien unterhalte, gehe ich genauso vor und biete ein Dessertbuffet mit vielen kleinen Puddings an, damit meine Gäste viele verschiedene Geschmacksrichtungen erleben können, ohne sich auf einen großen Leckerbissen festlegen zu müssen.

Obwohl ich kein glutenfreies Essen essen muss, aber viele Freunde habe, die das tun, sorge ich immer für eine schöne Mischung an Desserts, die jeder genießen wird. Hier sind drei Desserts, die Sie vor einer Party zubereiten können, die alle Ihre Gäste genießen werden. Und ein Bonus – all dies ist wirklich einfach zu machen und wären perfekte Projekte für Ihre Kinder in der Küche über die Feiertage!

Schoko-Orange Knisterplätzchen

Diese Kekse erinnern an eine meiner Lieblings-Weihnachtsschokoladen (weißt du, die in Form einer bestimmten Frucht).

Ergibt etwa 50 kleine Kekse

Zutaten

  • 120g Mandelmehl/gemahlene Mandeln
  • 180g Kristallzucker
  • 10g ungesüßtes Kakaopulver
  • Eiweiß aus 2 großen Eiern
  • Schale von 1 großen Orange

Für die Dip-Ganache

  • ¼ Tasse/60 ml Schlagsahne (35%)
  • 100g 70 % Kakaoschokolade, grob gehackt
  • Extra Orangenschale, zum Garnieren

Backofen auf 150 °C/300 °F vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatten auslegen. In einer mittelgroßen Schüssel Mandelmehl, Zucker, Kakaopulver und Orangenschale mischen. In einer separaten Metallschüssel mit einem elektrischen Handrührgerät das Eiweiß zu weichen Spitzen schlagen.

Die trockenen Zutaten unter das Eiweiß mischen. Die Mischung wird eine sehr dicke Konsistenz haben.

Die Mischung in einen Spritzbeutel füllen und Kreise mit einem Durchmesser von etwa 4 cm aus der Mischung spritzen.

Befeuchte ein kleines Stück Papiertuch und streiche die Oberseiten der Kekse glatt.

Die Kekse mit Puderzucker bestreuen und 20-25 Minuten backen, oder bis die Kekse oben knacken, aber noch etwas weich sind. Zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

In der Zwischenzeit die Dip-Ganache vorbereiten. Die Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie fast kocht. In einer Schüssel die Schokolade darüber gießen und einige Minuten ruhen lassen, dann vorsichtig verrühren. Beiseite legen.

Nach dem Abkühlen die Hälfte jedes Kekses in die Schokoladen-Ganache tauchen, nach Belieben mit etwas Orangenschale bestreuen und dann fest werden lassen. Sobald sie hart sind, servieren oder im Kühlschrank aufbewahren, damit sie nicht schmelzen.

Zuckerstangen-Baiser-Tropfen

Auf einer Weihnachtsfeier biete ich gerne etwas Leichteres an, und Baiser sind der perfekte „Gauberreiniger“ zwischen vielen anderen reichhaltigen Gerichten – gerade genug Süße, um satt zu werden!

Ergibt etwa 60 Baiser

Zutaten

  • Mini-Zuckerstangen
  • Eiweiß aus 4 großen Eiern
  • 200g Puderzucker
  • ½ TL Weinstein
  • Ein paar Tropfen Pfefferminzessenz

Den Backofen auf 100 °C vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Zerquetschen Sie die Zuckerstangen, indem Sie sie in einen verschlossenen Beutel geben und vorsichtig mit einem Nudelholz darauf schlagen.

In einer großen, sauberen Glas- oder Metallschüssel das Eiweiß und die Pfefferminzessenz mit einem elektrischen Handrührgerät bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen, bis die Mischung beginnt, weiche Spitzen zu bilden.

Fügen Sie die gesiebte Weinsteincreme hinzu und mischen Sie, bis alles gut vermischt ist. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf hohe Stufe und fügen Sie den Zucker Esslöffelweise hinzu, bis der gesamte Zucker eingearbeitet ist und die Mischung dick und glänzend ist und steife Spitzen bildet.

Mit einem Spritzbeutel oder Teelöffel kleine Baiser-Runden auf die vorbereiteten Backbleche träufeln. Bestreuen Sie die Oberseiten der Baiser mit der zerkleinerten Zuckerstange (achten Sie darauf, die kleineren Krümel zu verwenden, damit die Baiser beim Backen nicht unter den geschmolzenen Süßigkeiten zusammenfällt).

1 Stunde backen, dann den Ofen ausschalten und im Ofen vollständig abkühlen lassen. In einem luftdichten Behälter halten sich die Baisers etwa 2 Wochen.

Aprikosen-Kirsch-Trüffel

Es gibt nichts Schöneres als einen Trüffel zu Weihnachten, aber manchmal kann all die Schokolade ein bisschen viel sein. Hier ist eine fruchtige Version eines Trüffels, die jedem gefallen wird – und das glutenfrei, roh und vegan!

Macht etwa 30

Zutaten

  • 1 Tasse/85g Kokosraspeln
  • 200 g gehobelte, gehackte oder geschnittene Mandeln (oder eine Mischung)
  • 250g getrocknete Aprikosen
  • 250g getrocknete Kirschen
  • 2 Esslöffel Kokosöl

Methode

Streuen Sie die Kokosraspeln gleichmäßig über eine große Pfanne.

Mahlen Sie die Nüsse in einer Küchenmaschine mit einer Metallklinge, bis Sie eine schöne Mischung aus größeren Nussstücken und anderen, die pudriger sind, erhalten. In eine mittelgroße Rührschüssel geben und beiseite stellen.

Die Kirschen und Aprikosen in die Küchenmaschine geben und pulverisieren, bis sich die Früchte gut vermischt haben und eine Paste zu bilden beginnt.

Fügen Sie das Kokosöl hinzu und pulverisieren Sie es weiter, bis die Mischung eine klebrige, glatte Paste bildet. Die Fruchtpaste zur Nussmischung geben und beides mit den Händen vermischen.

Nehmen Sie esslöffelgroße Stücke der Mischung und rollen Sie sie zwischen Ihren Händen, um eine glatte Kugel zu formen. Rollen Sie die „Trüffel“ in der Kokosnuss und achten Sie darauf, dass sie gleichmäßig beschichtet werden.

Sofort servieren oder in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Schauen Sie sich unten weitere köstliche glutenfreie Desserts an:

Bei diesen glutenfreien Mince Pies, gefüllt mit brillantem hausgemachtem Hackfleisch, wird niemand den Unterschied erkennen.

Es mag unmöglich erscheinen, aber glutenfreier Weihnachtspudding ist einfach und großartig im Voraus zuzubereiten. Dieses Rezept ergibt entweder einen großen oder zwei kleine Puddings. Wenn Sie Probleme haben, glutenfreien Talg zu finden, können Sie ihn online beziehen. Diesen Pudding kannst du gut im Voraus zubereiten. Tatsächlich ist der letzte Sonntag vor der Adventszeit der traditionelle Tag, an dem Weihnachtspudding zubereitet wird.

Diese glutenfreie Torte bringt Sie mit süßen Äpfeln, Zimt, Ingwer und Muskat richtig in Festtagsstimmung.

Espresso, Vanilleeis & Schokosauce

Begeistern Sie Ihre Gäste mit diesem Hingucker – eine magische Alternative zur traditionellen Kleinigkeit. Versuchen Sie, Ihr Baiser für eine ganz besondere, festliche Note zu färben.

Dies ist einfach zu machen, hat aber einen echten Wow-Faktor.

Supercremig und lecker.


13 glutenfreie Desserts ohne Backen

Diese 13 Rezepte für glutenfreie Desserts ohne Backen sind für die Tage gedacht, an denen Sie sich einfach nicht die Mühe machen können, den Ofen einzuschalten, aber trotzdem einen Leckerbissen haben möchten! Egal, ob es zu heiß ist oder Sie zu genervt sind, dies sind einige meiner besten Rezepte…

Wenn Sie diesen Blog schon eine Weile lesen, wissen Sie, dass es in erster Linie ein Blog zum Thema glutenfreies Backen ist. Klar, es gibt einige meiner absoluten Favoriten Rezepte für glutenfreies Abendessen zur Sicherheit eingeworfen. Aber meistens ist das Kochen von Natur aus glutenfrei, also bleibe ich bei dem, was Sie wahrscheinlich am meisten vermissen. Kekse, Kuchen, Riegel und Brote.

Aber wenn das Wetter draußen heiß ist, verstehe ich, dass Sie möglicherweise nicht bereit sind, den Ofen anzuschalten. Oder vielleicht haben Sie ein großes Familientreffen und der Ofen macht bereits Überstunden. Geben Sie keine glutenfreien Desserts ein!

Diese Rezeptsammlung enthält nicht einmal jedes einzelne meiner keine Backrezepte hier auf dem Blog, der eigentlich über 40 Rezepte stark ist. Aber das sind die 13 No-Bake-Rezepte, die ich am häufigsten verwende.

Von cremigen, köstlichen No-Bake-Käsekuchen (eindeutig ein persönlicher Favorit!), über natürlich gesüßte Erdnussbutter-Kuchen, Fudgesicles im Paleo-Stil bis hin zu den beliebtesten klassischen No-Bake-Oatmeal-Keksen aller Zeiten (ohne Erdnussbutter!), diese Liste bietet alles.

Wenn ich dein Lieblings-No-Bake-Dessert vermisst habe, lass es mich in den Kommentaren wissen und ich werde sehen, was ich tun kann. Auch wenn es nicht Sommer ist, manchmal ist kein Kuchen da, wo er ist!

Und wenn es dir gut geht, den Ofen anzuschalten, verpasse nicht alle 400+ von mir Rezepte für glutenfreie Desserts. Das ist die Gruppe von Rezepten, die meine Kinder durchstöbern, wenn sie nach Inspiration suchen, welche Geburtstagsleckerei sie auswählen sollen!

Die perfekte glatte und cremige Erdbeer-Käsekuchen nicht backen, mit Erdbeeren, Frischkäse und Schlagsahne, dazu etwas Gelatine und Zucker. So schnell und einfach, es ist der perfekte Genuss.

Viele von euch haben dieses Rezept gemacht, und es scheint eine 50-50-Aufteilung zwischen denen zu sein, die es mit der Kruste machen, und denen, die es ohne machen. Aber es besteht kein Zweifel, dass es einer Ihrer Favoriten (und meiner) ist. Ich denke, es würde auch mit allen Sommerbeeren funktionieren.

Dies kein Erdnussbutterkuchen backen Rezept zu gesunden Single-Serve-Miniaturen verarbeitet, mit Kokosmilch statt Frischkäse in der Füllung. So einfach und lecker. Dies ist Ihre tugendhafte Wahl.

Kein Zitronen-Käsekuchen backen Miniaturen sind kleine Häppchen von Zitrusfrüchten, hergestellt aus Sauerrahm, Frischkäse, einem Hauch von Zucker und Gelatine und viel Zitronen.

Kein Bananen-Split-Kuchen backen glutenfrei gemacht. Eine Graham-Cracker-Kruste, gekrönt mit flauschigem Frischkäse, Bananen, zerdrückter Ananas, Vanillepudding und Schlagsahne – und einer Kirsche obendrauf. Schon allein die Ananas-Bananen-Pudding-Mischung ist den Eintrittspreis wert.

Essbarer Keksteig das ohne Eier oder „normales“ Mehl hergestellt wird, ist der sorgenfreie und sichere Weg, Ihre Familie mit den Lieblingsleckereien aller zu verwöhnen. Probieren Sie es im Ben-und-Jerry-Stil aus, gefüllt in einige meiner Selbstgemachtes Vanilleeis.

Glatt und cremig Paleo-Schokoladenmousse, hergestellt aus Schokolade, Kokoscreme, Kakaopulver, Honig und Vanille. Einfach mixen und fest werden lassen. Eine weitere tugendhafte Wahl, und sie ist so reichhaltig, dass Sie nie zu viel essen werden. Das ist ein Versprechen.

Die Füllung in diesem kein Schokoladenpuddingkuchen backen ist glatt wie Seide, außerdem schneidet die Kekskruste sauber und fügt genau die richtige Menge an Knusprigkeit hinzu.

Das ist am einfachsten kein Käsekuchen backen Rezept, das Sie jemals finden werden, und es ist immer schnell aufgebaut. Ein einfacher Vanille-Käsekuchen mit Frischkäse, Sauerrahm und einem Hauch Gelatine, einfach perfekt. Es ist auch super einfach zu einem zu machen leichterer Stil für einen weniger süßen Genuss.

Dies Fudgesicles Rezept wird mit nur 4 gesunden Zutaten hergestellt und könnte nicht einfacher sein. Beschämen Sie den Eiswagen diesen Sommer. Jede Eisform ist ausreichend, und sogar ein Pappbecher und ein Stock funktionieren zur Not!

Diese hausgemachte Marshmallow-Reis-Krispie-Leckereien sind eigentlich Einfacher als die ikonischen Leckereien mit verpackten Marshmallows zu machen, weil die ganze Mischung nicht ganz so klebrig und unordentlich ist. Außerdem sind sie von Natur aus glutenfrei und werden aus den einfachsten Zutaten für die Speisekammer hergestellt.

Ein leichtes und flauschiges, mousseartiges glutenfreier Schokoladen-Käsekuchen ohne Backen das ist nicht zu reichhaltig oder zu süß – und kann mit oder ohne eine einfache Kekskrümelkruste zubereitet werden.

EIN kein Schokoladen-Eclair-Kuchen backen mit Graham Crackern, geschlagenem Vanillepudding und überzogen mit Schokoladenganache. So einfach, und es schmeckt wie ein Eclair.

Und schlussendlich, keine Haferflockenkekse backen sind die klassischen No-Bake-Kekse aus Schokolade, an die Sie sich erinnern, mit oder ohne Erdnussbutter – sogar mit oder ohne Hafer. Natürlich glutenfrei. So backen Sie perfekte glutenfreie Kekse, auch wenn Sie nicht backen können!

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Jahr 2013 veröffentlicht. Fast alles wurde geändert, da der Blog seitdem stark gewachsen ist!


33 glutenfreie Dessertrezepte, die Sie wirklich essen möchten

Auch wenn man es nicht unbedingt schmeckt, ist Mehl die Grundlage der meisten Desserts, die wir lieben. Kekse, Kuchen, Kuchen und Brownies sind alle mit dem weizenartigen, klebrigen Pulver beladen.

Egal, ob Sie an Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit leiden oder einfach nur Gluten aus Ihrer Ernährung streichen, die Backwaren, die Sie bei einer glutenfreien Ernährung essen, müssen wahrscheinlich grundlegend überarbeitet werden. Und weil die Definition von Gluten so unglaublich spezifisch ist, ist es nicht immer einfach zu wissen, was man essen darf und was nicht.

Die Celiac Foundation definiert Gluten wie folgt:

Gluten ist eine allgemeine Bezeichnung für die Proteine ​​in Weizen (Weizenbeeren, Durum, Emmer, Grieß, Dinkel, Farina, Farro Graham, Kamut Khorasan und Einkorn), Roggen, Gerste und Triticale – eine Kreuzung zwischen Weizen und Roggen. Gluten hilft Lebensmitteln, ihre Form zu behalten, und wirkt als Klebstoff, der Lebensmittel zusammenhält. Gluten kann in vielen Arten von Lebensmitteln gefunden werden, auch in solchen, die man nicht erwarten würde.

Sie können sehen, warum Menschen es entmutigend finden, sich glutenfrei zu ernähren.

Aber dank jahrelanger Rezeptentwicklung wird alles einfacher. Kokosmehl, Hafermehl, Reismehl, Mandelmehl und andere können als Ersatz verwendet werden, ganz zu schweigen von glutenfreien Mehlmischungen wie Cup4Cup, einem 1:1-Ersatz für Allzweckmehl, das in fast jedem Rezept funktioniert.

Im Folgenden finden Sie bewährte Rezepte von Bloggern, die es beherrschen, glutenfreie Desserts herzustellen. Bei unserer Auswahl waren wir besonders wählerisch, denn wir möchten euch die Enttäuschung ersparen, in einen glutenfreien Brownie zu beißen, der wie aus Papierhandtüchern schmeckt. Wir haben es geschafft und dafür lieben wir dich zu sehr.


Gluten-frei

Entdecken Sie, wie Sie ein Leben in Freilandhaltung führen können und genießen Sie die einfachen Freuden, Ihre Kreativität zu entdecken, sich mit der Natur zu verbinden und Essen und Lachen über die Jahreszeiten hinweg zu teilen.

Holen Sie sich VIP-Angebote und tolle Foodie-Inhalte und gewinnen Sie ein iPad Air 2!

Bevor Sie gehen, sagen Sie uns, wo Sie von Annabels Buch gehört haben:

Leider hat Ihr Browser das Popup blockiert. Bitte verwenden Sie den folgenden Link, um das Buch zu kaufen


Diese Panna Cotta wird in einer Kuchenform hergestellt und kann wie ein Kuchen serviert werden, was sie ideal für eine Dinnerparty macht.

Seit 1995 ist Epicurious mit täglichen Küchentipps, lustigen Kochvideos und, ach ja, über 33.000 Rezepten die ultimative Nahrungsquelle für den Hobbykoch.

© 2021 Condé Nast. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Benutzervereinbarung und Datenschutzrichtlinie und Cookie-Erklärung sowie Ihre kalifornischen Datenschutzrechte. Episch kann einen Teil des Umsatzes mit Produkten erzielen, die über unsere Website im Rahmen unserer Affiliate-Partnerschaften mit Einzelhändlern gekauft werden. Das Material auf dieser Website darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Condé Nast nicht reproduziert, verbreitet, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden. AdChoices


Vertrauen Sie uns, Safranöl klingt viel schicker, als es wirklich ist.

Rezepte, die Sie machen möchten. Kochtipps, die funktionieren. Restaurantempfehlungen, denen Sie vertrauen.

© 2021 Condé Nast. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Benutzervereinbarung und Datenschutzrichtlinie und Cookie-Erklärung sowie Ihre kalifornischen Datenschutzrechte. Guten Appetit kann einen Teil des Umsatzes mit Produkten erzielen, die über unsere Website im Rahmen unserer Affiliate-Partnerschaften mit Einzelhändlern gekauft werden. Das Material auf dieser Website darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Condé Nast nicht reproduziert, verbreitet, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden. AdChoices


Egal, ob Sie eine Party veranstalten und in letzter Minute erfahren, dass einer Ihrer Gäste glutenfrei ist, oder einfach nur ein schnelles Dessert zubereiten möchten, das für alle sicher ist, diese einfachen glutenfreien Desserts sind die Antwort.

Baiser&mdashob in Form von Keksen oder Pavlova&mdashi ist eines der einfachsten, elegantesten und natürlich glutenfreien Desserts, die Sie machen können. In verschiedenen Pastellfarben sind die hier gezeigten French Meringue Cookies eine atemberaubend süße Option für den Nachmittagstee oder eine Geburtstagsfeier. Fügen Sie Trockenfrüchte und Nüsse hinzu, um urlaubsgerechte Chewy Fruitcake Baisers zu erhalten.

Auch Desserts für einen warmen Sommertag gibt es hier reichlich. Melon Milk Pops sind nicht nur glutenfrei, sondern dank Kokosmilch und drei Sorten Fruchtpüree auch vegan. Sie sind kinderfreundlich und absolut erfrischend. Ebenso kühlend, aber etwas eleganter ist unser Strawberry Gelée mit Rose Granita. In diesem Rezept wird Granita aus trockenem Roséwein und Erdbeerpüree hergestellt, das gefroren und mit einer Gabel zu grobem Eis geschabt wird.

Verwenden Sie saisonale Sommerbeeren&mdashHeidelbeeren oder Himbeeren, was immer Sie bevorzugen&ndashin eines unserer glutenfreien Crisp-Rezepte. Sowohl unser Himbeer-Mandel-Crisp als auch der vegane Blaubeer-Crisp sind mit einem Crumble aus Haferflocken, Mandeln und Zucker & mdashno Mehl in Sicht! Sie sind perfekt für ein Potluck oder Picknick, da beide im Voraus zubereitet und bei Raumtemperatur serviert werden können.

Egal, ob Sie etwas Lässiges oder Elegantes suchen, all diese glutenfreien Desserts sind einfach und lecker.


Wir haben das Internet auf der Suche nach köstlichen glutenfreien Desserts durchforstet, um Ihre Geschmacksknospen zu verführen. Wir wissen, dass jeder seinen Lieblingsstil von Desserts hat, deshalb haben wir versucht, glutenfreie Versionen einiger der beliebtesten Desserts hinzuzufügen, egal ob Sie Eis, Süßigkeiten, fruchtige Desserts oder den allseits beliebten Kuchen mögen . Bei einer so großen Liste finden Sie mit Sicherheit etwas, das Sie ausprobieren möchten. Tatsächlich möchten Sie wahrscheinlich alle Rezepte ausprobieren.

Füllen Sie Ihre Küche mit einigen der am häufigsten verwendeten Zutaten in glutenfreien Rezepten. Du wirst wahrscheinlich viel Mandelmehl, Kokosmehl, Datteln, Nüsse und Kakaopulver zur Hand haben wollen, damit du nicht in den Laden gehen musst. Glücklicherweise sind die meisten Zutaten, die du benötigst, im Supermarkt erhältlich, insbesondere wenn es dort eine Abteilung für glutenfreie Lebensmittel gibt. Mit diesen leckeren Rezepten kannst du sogar deine Familie und Freunde austricksen. Niemand wird erraten können, wie gesund sie wirklich sind.

1. Kokosöl-No-Bake-Kekse

Wenn Sie die Idee der No-Bake-Kekse bereits kennen, werden Sie dieses glutenfreie Rezept beruhigend finden. Das Kokosöl macht sie etwas gesünder als die, die deine Mutter früher gemacht hat, aber es kann schwierig sein, damit zu arbeiten. Denken Sie daran, dass Kokosöl bei etwa 76 Grad Fahrenheit dazu neigt, sich zu verflüssigen, also sollten Sie es im Kühlschrank aufbewahren und während der Sommermonate kühl halten. Außerdem ist Haferflocken nicht von Natur aus glutenfrei. Sie müssen das Etikett sorgfältig überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Sorte gekauft haben. Diese eignen sich gut als Nachmittagssnack für die Kinder.

2. Hausgemachte Twix-Riegel

Wer liebt nicht die klebrige Karamell- und knusprige Kekstextur eines Twix-Riegels? Wenn Sie glutenfrei sind, dachten Sie vielleicht, Ihr Lieblingsschokoriegel sei Vergangenheit, aber jetzt können Sie einen essen. Mit mehreren Schichten an den Riegeln ist es nicht gerade ein einfaches Rezept. Jede Schicht muss separat vorbereitet werden. Sie werden jedoch feststellen, dass sie die Mühe und das Warten wert sind. So wie es ist, versucht das Rezept, Ihnen das Leben zu erleichtern, indem Sie eine einzelne Schicht Schokolade über eine ganze Pfanne auftragen. Das bedeutet, dass die Schokolade nicht die volle Tafel bedeckt. Wenn du etwas mehr Schokolade mit deinem Twix-Riegel magst, erwäge, diese Riegel zu schneiden, während sie das Shortbread und Karamell sind, und sie dann stattdessen in geschmolzene Schokolade zu tauchen.

3. Fudgey Paleo Brownies

Mit Kokosöl, echter geschmolzener Schokolade anstelle von Kakaopulver und Mandelmehl werden diese Brownies Sie aus den Socken hauen. Sie sind herrlich klebrig mit einem reichen Schokoladengeschmack, der einfach das Beste ist, und Sie können sie vegan machen, indem Sie Agaven- oder Ahornsirup anstelle des Honigs verwenden. Wenn Sie sich wirklich nachsichtig fühlen, servieren Sie sie warm mit einer kleinen Kugel Eis darüber. Dieses glutenfreie Dessertrezept ist sicher das Gesprächsthema Ihrer nächsten Dinnerparty.

4. Wendys Nachahmer Frosty

Das berühmte frostige Getränk, das bei Wendy's serviert wird, ist ein Favorit. Es ist teils Eiscreme, teils Milchshake und ein billiger Leckerbissen für unterwegs. Während die echte Version tatsächlich ein glutenfreies Lebensmittel ist, sind selbst die kleinen Versionen reich an Zucker, Kalorien und Fett. Diese hausgemachte Version ist viel gesünder und einfach zuzubereiten. Die Banane verleiht ihm eine cremige Textur, aber Sie können etwas wie Avocado ersetzen, wenn Sie nicht möchten, dass der Bananengeschmack das Dessert überwältigt. Darüber hinaus könnte die Zugabe einer Kugel glutenfreien Proteinpulvers zu einem großartigen Snack nach dem Training oder einer Ersatzmahlzeit werden.

5. Käsekuchenhäppchen

Während die Zutaten in diesen schönen kleinen Käsekuchenhäppchen sie nicht gerade zu einem gesunden Leckerbissen machen, macht sie die geringe Größe perfekt für diejenigen, die Kalorien zählen und etwas Nachsichtiges wollen. Das setzt natürlich voraus, dass Sie nur einen essen können, was möglicherweise unmöglich ist. Die Kruste wird glutenfrei gemacht, indem zerkleinerte glutenfreie Kekse verwendet werden. Dies bedeutet, dass Sie den Geschmack des Desserts leicht ändern können, indem Sie verschiedene Arten von Keksen verwenden. Experimentieren Sie mit glutenfreien Graham-Crackern, Oreos oder Shortbread-Keksen, um herauszufinden, welche Ihnen am besten schmecken.

6. Kokosnuss-Reis-Knusper-Leckereien

Rice Crispy Treats sind ein klassischer Kinderliebling, und Ihr glutenfreies Kind kann jetzt die gleichen Leckereien wie seine Freunde mit einer noch gesünderen Version genießen. Dieses Rezept verwendet Kokosöl anstelle der traditionellen Butter, was den Leckereien einen reichen Geschmack verleiht. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie das Müsli für die Riegel kaufen. Kellogg’s Rice Krispies waren früher glutenfrei, sind es aber nicht mehr. Sie müssen sich die Etiketten genau ansehen, wenn Sie wirklich eine glutenfreie Version benötigen. Solange Sie das Müsli aus dem glutenfreien Lebensmittelregal kaufen, sollten Sie in Ordnung sein.

7. Erdnussbutter-Haferflocken-Schokoladenkekse

Dies ist ein weiteres einfaches Rezept, das glutenfrei gemacht wird, indem Sie einfach auf die von Ihnen gewählten Zutaten achten. Es ist ein klassisches Rezept, das durch den Verzicht auf Butter etwas gesünder wird. Da es ausschließlich Haferflocken und nicht eine Kombination aus Haferflocken und Mehl verwendet, müssen Sie nicht zu sehr versuchen, es glutenfrei zu machen. Solange Sie glutenfreie Haferflocken kaufen, sind Sie gut. Tatsächlich haben Sie wahrscheinlich bereits alle Zutaten für diesen köstlichen Keks in Ihrer Speisekammer, also machen Sie weiter und zaubern Sie sich eine Portion.

8. Schokoladenkeks-Teig-Trüffel

Verwenden Sie dieses glutenfreie Dessertrezept, wenn Sie alle Ihre Gäste beeindrucken möchten. Sie sind vegan und glutenfrei, aber so köstlich, dass niemand den Unterschied erkennt. Fast jeder liebt es, ein paar Bissen Schokoladenkeks-Teig zu schleichen, aber das rohe Ei in traditionellen Rezepten bedeutet, dass Sie eine Krankheit riskieren. Als veganes Rezept musst du dir darüber überhaupt keine Gedanken machen. Das Beste an diesen Trüffeln ist vielleicht, dass sie nicht sehr schwer zu machen sind, aber sie sehen wirklich schick aus. Versuchen Sie, etwas bunten Zucker darüber zu streuen, um einen noch niedlicheren Look zu erzielen.

9. Mehlloser Schokoladenkuchen mit 3 Zutaten

Wenn Sie auf der Suche nach einer wirklich dekadenten Dessertidee sind, probieren Sie dieses kleine Rezept aus. Mit nur drei Zutaten – Schokolade, Butter und Eiern – können Sie einen unglaublich reichhaltigen Schokoladenkuchen kreieren, der für Glutenallergiker geeignet ist. Der Schlüssel, um dies richtig zu machen, besteht darin, die Eier mit einem elektrischen Mixer zu schlagen, bis sie sich verdoppelt haben. Sie werden dies wahrscheinlich nicht von Hand tun können. Eine lustige Sache, die der Blogger erwähnt, ist die Möglichkeit, den Geschmack des Kuchens durch die Auswahl verschiedener Schokoladensorten anzupassen, beispielsweise eine mit Chili-Gewürz oder eine Mischung aus dunkler und weißer Schokolade. Experimentieren Sie ein wenig, um herauszufinden, was für Sie funktioniert.

10. Eine Schüssel glutenfreies Bananenbrot

Es ist schwer, ein Bananenbrot zu vermasseln, weil der Geschmack reifer Bananen alle anderen Zutaten übertrifft. Sie können oft eine Zutat weglassen, die Sie nicht haben, und der Laib wird immer noch großartig. Das macht es zu einem der besten Dessertrezepte für jeden Koch. Dieses Rezept erfordert eine Mischung aus glutenfreiem Hafer, Mandelmehl und einem im Laden gekauften glutenfreien Mehlersatz. Sie können jedoch wahrscheinlich mit diesen Zutaten herumspielen, um Ihrem Geschmack zu entsprechen. Dieses Rezept ist eine großartige Möglichkeit, diese überreifen Bananen zu verbrauchen, wenn Sie es satt haben, sie in Smoothies zu geben.

11. No Bake Pumpkin Spice Latte Bites

Wenn Sie die Art von Person sind, die es liebt, sich bei kälterem Wetter mit einem Kürbisgewürz-Latte niederzulassen, werden Sie dieses kleine Rezept lieben. Die nahrhaften Häppchen sehen fast wie kleine Donuts aus, sind aber voller glutenfreier Lebensmittel für diejenigen, die so essen müssen. Das Beste von allem ist, dass der Blogger mehrere Ersatzstoffe anbietet, mit denen Sie das Rezept paläofreundlich oder besser nach Ihrem Geschmack gestalten können. Kombinieren Sie dies mit einem echten Kürbis-gewürzten Latte und Sie werden ein echter Genuss sein.

12. Vegane Apfelkuchenriegel (glutenfrei)

Wenn Sie auf der Suche nach einem leckeren Dessert sind, das zu fast jeder Essensidee passt, suchen Sie nicht weiter. Diese Riegel sind vegan, sehen wunderschön aus und sind sogar noch besser als echter Apfelkuchen. Anstatt die traditionelle Tortenkruste zu verwenden, erfordert dieses glutenfreie Rezept einen Belag aus den Nüssen Ihrer Wahl. Wenn das Rezept nussfrei sein soll, können Sie stattdessen einfach Samen verwenden. Der vielleicht dekadenteste Teil des Desserts ist jedoch die reichhaltige Karamellsauce. Es wird aus Datteln anstelle von Zucker hergestellt und ist daher viel natürlicher als traditionelle Versionen. Das kann Ihr Geheimnis sein. Die Gäste würden nie vermuten, dass es sich um glutenfreie Lebensmittel handelt.

13. 11 Zutaten Oreo Kuchen

Wenn Sie „Oreo-Kuchen“ hören, neigen Sie dazu, sich etwas vorzustellen, das Stücke des traditionellen Kekses enthält. Das finden Sie hier in diesem einfachen Rezept nicht. Dieser große, doppelschichtige Kuchen sieht tatsächlich aus wie ein riesiger Oreo. Die Zutatenliste ist etwas flexibel, sodass Sie Zutaten verwenden können, die Sie zur Hand haben, anstatt die speziell aufgeführten. Es gibt auch einige Optionen, wenn es um den Zuckerguss zwischen den Schichten geht. Wählen Sie einfach das aus, das Ihnen am leckersten erscheint.

14. Gesunde Krispy-Leckereien mit Erdnussbutter und Schokolade

Schauen Sie sich dieses nachsichtige Upgrade des klassischen knusprigen Reisgenusses an. Es verwendet braunen knusprigen Reis anstelle der weißen Version, was ihn etwas nahrhafter macht. Dies ist jedoch kein gewöhnlicher Genuss. Sobald die Leckereien fest geworden sind, verteilen Sie eine Schicht geschmolzener Schokolade darüber und beträufeln dann mit einem Spritzbeutel ein Erdnussbutter-Topping in einem fließenden Design. Sobald Sie fertig sind, haben Sie die zähe Textur der Leckereien, gepaart mit dem härteren Schokoladen- und Erdnussbutter-Topping. Diese Dessert-Idee wird alle Erdnussbutter-Liebhaber glücklich machen.

15. 4-Zutaten-Erdnussbutter-Keks

Dieses einfache Rezept besteht aus nur vier Zutaten, und keine davon ist Mehl oder ein Mehlersatz. Sie brauchen nur Erdnussbutter, Eier, Zucker und Vanille. Was könnte einfacher sein? Da es solche Grundzutaten verwendet, ist es das perfekte Rezept zum Aufpeppen, wenn Sie keine Gäste erwarten. Trotz der Einfachheit – und des Mangels an Mehl – ​​formen sie sich wirklich zu einem anständigen Keks. Wenn Sie etwas mehr Süße wünschen, können Sie einen Hershey's Kiss hinzufügen, wenn sie aus dem Ofen kommen. Ziehe in Erwägung, das Rezept zu verdoppeln, da sie sicher schnell gehen.

16. Schokoladenkekse mit 4 Zutaten

Wer hat nicht gelegentlich Lust auf Schokoladenkekse? Mit nur wenigen Zutaten können Sie sich zu Ihrem Lieblingsgenuss hinsetzen. Wenn Sie diese Website besuchen, finden Sie ein paar verschiedene glutenfreie Dessertrezepte mit 4 Zutaten, die Sie ausprobieren können, einschließlich der milchfreien und veganen Version. Auf diese Weise können Sie das Rezept basierend auf Ihren diätetischen Einschränkungen auswählen, die Sie oder Ihre Freunde haben. Experimentieren Sie damit und finden Sie Ihre Favoriten, aber achten Sie auf die Zutaten, die nicht unbedingt glutenfrei sind. Die letzte Version ist echten Schokoladenkeksen am ähnlichsten, aber viele werden auch die anderen Versionen lieben.

17. Gesunde Kuchenteig-Energiehäppchen

Wenn Sie es lieben, die Schüssel nach dem Backen eines Kuchens zu lecken, werden Sie diese aktualisierte Version der Idee lieben. Das Geheimnis dieses Rezepts ist die Zugabe von „Kuchenteig-Nussbutter“, aber keine Sorge. Dies ist keine weitere teure Zutat, die Sie kaufen müssen und die nur für ein glutenfreies Rezept geeignet ist. Es fügt einer normalen Nussbutter einfach ein bisschen zusätzlichen Geschmack hinzu. Sobald Sie das haben, können Sie ganz einfach eine Charge davon aufschlagen. Das Hinzufügen von Streuseln auf der Oberseite verleiht ihnen ein festliches Gefühl, das vielleicht genau das ist, was Sie auf einer Geburtstagsfeier oder einem anderen besonderen Ereignis suchen.

18. Brookies

Wenn Sie sich nicht zwischen Brownies und Keksen entscheiden können, ist es ein „Brookie“, den Sie wollen. Die Schicht aus Schokoladenkeksen mit einer Schicht Brownie macht dies zur ultimativen Dessertidee für Naschkatzen, die sich an glutenfreie Lebensmittel halten müssen. Die gute Nachricht ist, dass diese Version bessere Zutaten hat als die meisten anderen Rezepte, die Sie gesehen haben. Die Zutaten sind glutenfrei und das Rezept kommt ohne verarbeiteten Zucker aus. Bei Bedarf können Sie es auch vegan zubereiten. Wärmen Sie Ihre Küche an einem kalten Tag auf, indem Sie eine Menge Brookies backen.

19. Doppelte vegane und glutenfreie Donuts mit Schokolade

Wenn Sie nach einer glutenfreien Diät Ihre Fahrten zum Donut-Laden verpasst haben, werden Sie von diesem Rezept begeistert sein. Es erfordert eine Donut-Pfanne, aber dies kann eine gute Investition für jemanden sein, der sich der Diät verschrieben hat. Es gibt viele andere Rezepte, um köstliche Donuts zuzubereiten, die genau wie die echten schmecken. Diese vegane Version schafft einen reichhaltigen Schokoladenkuchen-ähnlichen Donut, der sicher gefallen wird. Wenn Sie es mit dem mitgelieferten Zuckerguss-Rezept toppen, sind Sie im Himmel. Versuchen Sie, an einem faulen Wochenendmorgen eine Menge davon für Ihre Familie zuzubereiten.

20. Der beste Sauerrahm-Käsekuchen

Eines der Probleme bei glutenfreien Desserts ist, dass die, die am besten aussehen, oft viel Mühe machen. Bei diesem Rezept werden Sie sich nicht so fühlen. Es beginnt mit einer einfachen "Graham-Cracker" -Kruste, obwohl Sie keine Graham-Cracker verwenden müssen. Tatsächlich schlägt der Blogger vor, eine Kruste aus Chex-Müsli oder Shortbread-Kekskrümel zu verwenden. Dann gibst du einfach die anderen Zutaten in einen Mixer und gießt sie auf die Kruste, wenn sie fertig sind. Es ist überraschend einfach, einen Käsekuchen zuzubereiten, den selbst New Yorker lieben werden.

21. No Bake Pumpkin Cheesecake Bites

Diese kleinen Käsekuchen-Häppchen mit Kürbisgeschmack sind klein und süß und der perfekte Snack am Nachmittag, und sie können einfach unterwegs mitgenommen werden. Sie brauchen ein bisschen Süßstoff, aber Sie können Entscheidungen treffen, die zu verschiedenen Diäten passen, wie zum Beispiel die Verwendung von Swerve für kohlenhydratarme Diäten oder Kokoszucker für Paleo-Diäten. Sobald Sie die Bissen gemacht haben, rollen Sie sie in einen knusprigen Belag, wodurch dieser Leckerbissen eine gute Texturbalance erhält. Sie brauchen keine große Küche, um sie zuzubereiten, und Sie müssen nicht einmal den Ofen anheizen, was sie zu einem großartigen Genuss im Sommer macht. Stellen Sie nur sicher, dass Sie sie im Gefrierschrank aufbewahren, damit der Frischkäse nicht verdirbt.

22. Raw Lemon Meltaway Balls

Wie der Name schon sagt, schmilzt dieses glutenfreie Dessertrezept garantiert auf der Zunge. Es hat einen herrlich würzigen Zitronengeschmack, der ein schöner Kontrast zu anderen Desserts sein kann, die sich normalerweise auf Schokoladen- oder Karamellaromen konzentrieren. Es ist nur etwas anderes. Eine weitere tolle Sache an diesem Rezept ist, dass es ein paar Variationen gibt, wie sie in Zucker oder Kokosnuss rollen und in einem Dörrgerät oder Ofen leicht kochen. Die Wahl liegt bei Ihnen.

23. Veganer glutenfreier Karottenkuchen

Die Schärfe eines guten Karottenkuchens mit einer dicken Schicht Frischkäse-Frosting gehört zu den klassischen Geschmacksrichtungen der kälteren Monate. Leider ist es schwer, eine glutenfreie, vegane und köstliche Version zu machen. Dieses Rezept stellt sich der Herausforderung. Durch die Verwendung einer grundlegenden glutenfreien Mehlmischung müssen Sie viele Aspekte des traditionellen Karottenkuchenrezepts nicht ändern. Der knifflige Teil ist jedoch das Zuckerguss. Anstatt einen veganen Frischkäse zu verwenden, stellt die Bloggerin ihre eigene Version aus einem veganen Buttercreme-Zuckerguss her. Das Ergebnis ist eines der besten Dessertrezepte für alle Arten von Menschen.

24. Karottenkuchen mit Frischkäse-Zuckerguss

Dieses glutenfreie Rezept ist eine weitere Version eines köstlichen Karottenkuchens. Es ist auch vegan und verwendet veganen Frischkäse für das Zuckerguss. Das sind gute Nachrichten für Sie, denn so lässt sich das Zuckerguss unglaublich einfach herstellen. Sie empfehlen die Marke Daiya, die als guter Käseersatz bekannt ist. Wenn Sie befürchten, dass der Kuchen selbst ein wenig glatt wird, denken Sie daran, dass Sie dem Teig Nüsse oder Rosinen hinzufügen können. Beide sind normalerweise willkommene Ergänzungen zu jedem Karottenkuchenrezept.

25. Kürbiskuchen-Parfaits

Parfaits sind eine leider vernachlässigte Dessertidee, was wirklich schade ist. Sie können überraschend gut für Sie sein und ihre kontrastierenden Schichten sehen in einer klaren Desserttasse immer gut aus. Betrachten Sie dieses Kürbiskuchen-Parfait als glutenfreies Dessert für Ihre Weihnachtsfeier. Es wechselt Schichten einer würzigen Kürbisbutter mit einer glatten Schlagsahne ab. Eingebettet in den Boden finden Sie eine knusprige Müslimischung, die das Dessert komplett macht. Es ist ein fantastisches Dessert, das die Kinder wahrscheinlich genauso lieben werden wie die Erwachsenen in der Familie. Wenn Sie die Zutaten zur Hand haben, ist es auch einfach genug, eine einzelne Portion für einen nächtlichen Leckerbissen zuzubereiten.

26. Gesunde No Bake Superfoods Frühstückskekse

If you’ve been looking for meal ideas that are nutritious but taste more like desserts, you’ve got to try this delicious breakfast cookie recipe. With peanut butter, nuts, and protein powder, it will have that protein boost that you’re looking for in the morning to keep you feeling full until lunch. Dried cranberries and a few chocolate chips give these no-bake cookies a touch of sweetness, but you should feel free to use other dried fruits to change the taste a bit. Make these in the evening and you’ll have something that you can just grab on your way out the door in the mornings.

27. Chocolate Shell Vegan Ice Cream Sandwiches

This gluten-free dessert recipe might take a long time to make, but it’s worth the effort if you’ve been dreaming of the perfect ice cream treat. The “shell” part is significantly thicker than the type of shell that you usually find on ice cream bars, but that makes it easier to hold like a sandwich when you eat it. They firm up quickly, though, so it’s important to make each layer in stages. The ice cream filling isn’t really ice cream at all. It’s a vegan version made from nuts. If you don’t want to go through the trouble of making your own ice cream, though, you could try a store-bought version instead.

28. Samoa Bars (Gluten Free, Paleo & Vegan)

Samoa cookies are one of the most popular types of Girl Scout cookies. If you’ve never heard of them, it’s probably because you come from a part of the country where they’re called “Caramel Delights” instead. No matter what you call them, they’re simply delicious, with a melt-in-your-mouth base and a gooey caramel/coconut topping. Here you can find a gluten-free recipe to make up a batch that tastes just like the real thing. What you might love most about this version is that you’re cutting them into bars, which means that each serving is going to be bigger than the usual cookie.

29. Chocolate Banana Bread

This twist on the classic banana bread is perfect for anyone looking for gluten-free desserts that are sure to taste good. As we’ve mentioned before, it’s hard to go wrong with a banana bread recipe, but you’ll find that the addition of cocoa makes this loaf a bit more cake-like than your usual banana bread. As-is, the recipe is free of refined sugar, but you can use that if it’s all you have on hand. For a breakfast meal idea, make these a bit more portable by cooking them in muffin wrappers, but watch the cooking time because muffins take significantly less time to cook.

30. Flourless Smore Cookies

After baking up this delectable gluten-free food, you’ll surely be asking for s’more. They’re a cookie version of the popular campfire treat, with chocolate chips and marshmallows baked right into the cookie. As you might expect, these are going to be best warm, so don’t be shy about eating a few right out of the oven. Once they’ve cooled, consider throwing them in the microwave for a few seconds before you eat them to melt the marshmallows and chocolate chips into the melty texture you’re after.

31. One Bowl Gluten Free Chocolate Cake

No one wants to make a big mess in the kitchen when baking a yummy dessert, but that’s often what happens. With this recipe, you’ll get everything you want in a cake without messing around with separate bowls for your wet and dry ingredients. It makes use of a gluten-free flour mix, but also includes a bit of xanthum gum, which will give the cake a better texture. Sometimes, it’s hard to make a cake a day or two in advance because it will dry out by the time you want to eat it, but this cake holds up well in the refrigerator over time.

32. Baked Pumpkin Mini Donuts

Here’s another use for that donut pan we mentioned. Most of the donuts at the donut shop are fried, which means they’re high in calories. When you bake them, you’re getting fewer calories. However, this easy recipe doesn’t skimp on flavor. You’ll get the ubiquitous pumpkin flavor that’s always so popular in fall in every single bite, and the light glaze sweetens the donuts without feeling overly heavy. Serve these at breakfast or as an afternoon treat with a warm cup of coffee.

33. Paleo Apple Crisp

Apple crisp is one of the best dessert recipes to make during the fall. At the peak of apple season, you might have bushels of apples bought cheaply at the local farmer’s market to use up. There’s no better way to use them than in this paleo-friendly apple crisp recipe. Instead of the typical crumble topping that incorporates flour, this version uses a blend of almond and coconut flour, along with coconut sugar and coconut oil. Guests will note that the topping has a slightly different flavor than the usual variety, but most will prefer this taste.

34. Flourless Fudge Cookies

With a list of healthy ingredients and just under 70 calories per cookie, these fudgy cookies are a great idea for those watching their weight. Since they don’t have any flour, it’s important to note that they’re not going to have the same type of texture that most cookies have. The outside is a bit crispy while the inside is chewy like a brownie. However, they’re still a nice dessert idea that’s a bit of a change of pace.

35. Easy Vegan Gluten-Free Waffles

Waffles might be a favorite breakfast meal idea, but you could also serve them up as a dessert if you change the presentation a bit. Despite having no wheat flour and no eggs, these waffles cook up nicely, with that crisp exterior you’re craving. The blogger suggests putting finished waffles into a warm oven to keep them warm while preparing other batches. To make these a really yummy dessert, serve with fresh fruits and whipped cream or even consider topping them with ice cream. The cold and warm combination is sure to please.

36. Flourless Fudgey Peanut Butter Brownies

Few tastes go together as well as peanut butter and chocolate, so these peanut butter brownies are sure to be a classic hit. The peanut butter is baked inside the brownie rather than placed on top as a frosting, so the flavor can come as a bit of a surprise. The way that the chocolate is drizzled on top really gives this gluten-free recipe a certain something that would make you just as happy to serve it at a dinner party or potluck as it would to serve it to your family as a snack. If bringing it as a dish to share, make sure to ask about nut allergies and use a better nut butter if necessary.

37. Paleo, Gluten-Free & Original Pumpkin Scone

Since they’re not quite as sweet as many of the other gluten-free desserts, scones never seem to get the love they deserve. If you’ve tried a scone and haven’t liked it, maybe you just haven’t tried the right recipe. This one is certainly worth a try, especially if you’re on the hunt for some new favorite gluten-free foods. It has a rich pumpkin spice flavor and a light glaze on top to sweeten it up. It’s perfect to serve alongside a small cup of coffee after a delicious meal.

38. No Bake Gluten Free Cupcakes: Chocolate Caramel

This no-bake “cupcake” has a lot going on. It looks more like a peanut butter cup than it does a cupcake, and not baking it means that you’re never really going to get that true cake texture. That doesn’t mean that this gluten-free dessert recipe isn’t going to be a hit with those on a gluten-free diet, though. They’re chewy and have a deep chocolate flavor that pairs oh-so-well with the caramel on top. If you really want them to look nice, be sure to use the blogger’s tip about pressing them down with a small jar. That gives them a nice flat top rather than one that has your fingerprints all over it.

39. Old Fashioned Cake Doughnut Mini Muffins

If you don’t have a donut pan and don’t think that it would be worth your while, you might still be able to get your donut fix with this little gluten-free recipe. Instead of the donut pan, you use a mini muffin pan to create bite-sized donut holes without the calories that come from frying. After rolling them in the cinnamon and sugar mixture, you’ll find that they’re just like the donuts you used to eat when you were a kid. Try pairing the donuts from this easy recipe with some apple cider for that traditional fall combination.

40. Nut-Free Flourless Chocolate Cake

These days, people seem to be suffering from a wide variety of allergies. Not only do many people have problems tolerating gluten, but many also deal with allergies to nuts, eggs, and a variety of different things. Surprisingly, this cake was made using mulberries as the base of the cake. The fruit gives the cake a texture that holds up well when cutting and serving. Since the ingredient isn’t always easy to come by, you might want to seize upon the opportunity when it comes up.

41. Flourless Gluten-Free Chocolate Cake with Chocolate Ganache Glaze

Often, people following a gluten-free diet have a tendency to focus on all the things that are missing from a recipe. How can a cake truly be a cake if it doesn’t have any flour in it? When you make this cake, though, you’ll start to taste the things that you’re really gaining from your gluten-free lifestyle. Without flour, the chocolate flavor in this cake really stands out. It’s rich in a way that you simply don’t find in more traditional cake recipes. Once you try this gluten-free dessert recipe, you’ll never be tempted to try a regular cake again.

42. Gluten Free Shortbread Cookies – 5 Ways

Shortbread cookies are full of that deep, buttery taste that melts in your mouth. This site offers five different gluten-free recipes for the popular cookie. Rather than switching up the main ingredients to accommodate different dietary restrictions, though, this list of recipes offers ways to slightly alter the taste, including lemon, caramel, berry, and mocha versions. We’ve seen other recipes that make use of crumbled shortbread cookies to create a bottom layer, so it would be good to keep this recipe on hand as a starting point for those.

43. One Bowl Chocolate Hazelnut Cake

Perfect for birthdays or other special occasions, this gluten-free dessert recipe produces a moist cake with a flavorful taste. You’ll find that the chocolate and hazelnut combination reminds you of Nutella, but there’s actually no Nutella in the ingredients list. The blogger adds some height and a decorative look to the cake by topping it with roasted hazelnuts. It gives you just a taste of what’s inside.

44. Chocolate Banana Protein Mug Cake

It’s hard to make a lot of gluten-free desserts when you’re single. Gluten-free doesn’t necessarily mean low in calories, and it’s tempting to eat an entire cake or batch of cookies if you don’t have anyone else to help you eat them. That’s what makes this recipe for a single serving of chocolate cake so appealing. Mix a few simple ingredients in a mug and you have a cake in about two minutes. The nut butter and bananas that top the cake in this recipe add to the flavor, but you can easily choose a different type of topping if bananas and peanut butter aren’t your thing. Perhaps you’d prefer a chocolate frosting or a raspberry syrup.

45. Vegan Chocolate Chip Pumpkin Cookies

It’s hard to get tired of the basic chocolate chip cookie recipe, but if you’re feeling ready for a different taste to tempt your taste buds, try this pumpkin-flavored version. This is an easy recipe to whip up in your kitchen, and the results are delicious. Pumpkin puree helps the cookies stay moist, which is sometimes hard in vegan dishes. If you’re making these for a vegan friend, it’s important to recognize that chocolate chips aren’t necessarily vegan. You’ll have to buy a special version.

46. Apple Cinnamon Quinoa Bites

Low in sugar and high in flavor, these little quinoa bites are a nice meal idea for those who want something they can take with them. They’re a nice change of pace if you’ve been trying to use up all of your apples. Kids will love the taste, and they’re definitely more nutritious than a lot of other grab-and-go breakfasts. When it comes to the morning rush, it’s better to have something easy, so try to make a batch of these on the weekends. It will last throughout the week.

47. Chocolate Covered Strawberry Chia Pudding

Traditional pudding might be gluten-free, but that doesn’t mean it’s good for you. This updated version has all-natural ingredients and little sugar. The texture of chia pudding is quite different than regular pudding, though, so it’s important to keep your expectations in check. If you typically enjoy tapioca, then you’ll probably like chia pudding as well. Fortunately, the blend of dark chocolate and strawberry juices in this dessert idea is easy to love.

48. Dairy Free + Gluten Free Cinnamon Rolls with Vanilla Bean Glaze

Your family will be jumping out of bed when the delicious cinnamon smell wafts into their rooms. There’s nothing quite like a fresh-baked cinnamon roll in the morning, and this gluten-free recipe doesn’t disappoint. However, there’s no reason that you have to think of cinnamon rolls as a breakfast dish. This is also a great gluten-free dessert recipe that will go well for any type of meal. It’s a great choice when you’re craving something with a strong cinnamon flavor.

49. Pecan Pie Bars

With a thick cookie-like crust, these pecan pie bars are one of the best dessert recipes you’ll ever try on a gluten-free diet. The rich topping is just like the one your mama used to make, but being in bar form makes them a lot easier to eat. Consider this the perfect crowd-pleaser to finish off a holiday meal or a big summer barbeque. It goes so well on all occasions.

50. Mini Berry Tarts

Fruit tarts are a delightfully light-tasting way to end a meal, so you find them here at the end of our list. This version has a crust that will melt in your mouth, and the bite-size portions are perfect for those looking for “just a little something sweet.” You can easily make these using any fresh fruit, so it’s smart to go with whatever’s in season. When it comes to fruits that might be a bit large for the top of a tart this small, try dicing them into smaller pieces. This will also release some of the flavor.

Following a gluten-free diet doesn’t have to mean that you can’t enjoy some of your favorite desserts. You simply have to find a way to make them fit the diet. With all of the gluten-free dessert recipes available, you’re never going to feel deprived again.


All-Natural Strawberry Yogurt Pie

This recipe came from a challenge: to create a healthy version of a strawberry yogurt pie. You know, those ones made with Cool Whip, strawberry yogurt, and graham cracker crust? Well get ready, because this all natural strawberry yogurt pie is even better than the original! Instead of artificially sweetened yogurt, this recipe uses organic whole milk yogurt and real strawberries! The entire pie is naturally sweetened with pure maple syrup.

And the kicker that makes this a gluten free dessert? Instead of graham crackers, the crust is made of oats and cinnamon. This oatmeal cookie crust makes it one of our fan favorites!


25 Gluten-Free Desserts That Will Be the Hit of Any Party

Brownies, sorbet, cheesecake &mdash there are so many gluten-free ways to make your favorite dessert!

We may be preaching to the choir here, but have you ever noticed how many foods contain gluten? Sure, with new products like chickpea pasta, grain-free cassava flour, and plenty of almond-based crackers, it's actually easier than ever to eliminate gluten from your diet. But when you're looking at all of the cakes, pies, and brownies set at the table for dessert, it may not feel that way.

Whether you have Celiac's disease or you're gluten-free for other health reasons, it can sometimes feel like your options for dessert are almost nonexistent. But don't worry! By swapping out a simple ingredient or two, you can have your cake and eat it too &mdash literally. And as you'll soon see, some of these creative gluten-free desserts taste even better than their traditional counterparts. We hope you're hungry, because these are our favorite sweet (and gluten free) treats!


3 Gluten-Free Birthday Cake Recipes for Kids

When your little one is gluten-intolerant, it can be tricky to find a mouth-watering birthday cake that will please everyone on your invite list. According to Dana Kofsky, a licensed nutritionist and the owner of Nutrition Styles, "Gluten-free cakes often can be drier than other cakes containing wheat." But as more families become gluten-free, great-tasting options have multiplied. Now it's easier than ever to find amazing recipes that will make your little one smile when it's time to blow out the candles.

Here are three great gluten-free birthday cake options.

    Vanilla Birthday Cake with Chocolate Frosting
    (Courtesy of Dana Kofsky)

Kofsky says, "This gluten-free birthday cake is light, fluffy and moist. The chocolate frosting is a great addition as well."

  • 1/2 cup coconut flour
  • 1/2 cup arrowroot flour
  • 1/2 cup coconut oil, softened
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1/2 cup vanilla almond milk
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 teaspoon cream of tartar
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 cup dark chocolate baking chips
  • 1/3 cup coconut oil
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt

Richtungen:
Heat oven to 350 degrees F. Line the bottom of two 6-inch round pans with parchment paper and grease the pans. Combine the egg whites with the cream of tartar and beat on high speed until stiff peaks form. Beiseite legen. Warm the almond milk and add the vanilla and egg yolks. Schneebesen, bis kombiniert.

In a mixing bowl using a whisk attachment, whisk the softened coconut oil until fluffy. Add the honey and beat on high speed for about 1 minute. Sift together the flours, baking soda and salt. Add half of the dry mixture to the wet mixture and whip until fluffy. Add the rest of the dry mixture to the wet mixture and beat on high speed until combined and fluffy. Gently fold in the egg white meringue until combined.

Pour half of the cake mix into each pan and bake for 25 to 30 minutes.

To make the frosting, melt chocolate and coconut oil in a small saucepan over very low heat. Vanilleextrakt einrühren. Place frosting in refrigerator for 15 to 30 minutes to thicken. Remove from refrigerator and whip with a hand blender until thick and fluffy. Frost the cake.

Make sure you ask your spouse or nanny for help so you get to enjoy the party with your child, too!

    Karottenkuchen
    (Courtesy of Susan Schenck, author of "The Live Food Factor")

This raw cake tastes just like the carrot cake you knew as a kid. Plus, since it's raw, all the enzymes in the food remain intact, says Schenck.

  • 3 cups pitted, soaked dates or prunes
  • 3 pounds carrots, juiced (use both pulp and juice)
  • 3/8 to 1/2 cup diced or grated fresh ginger
  • 1 Tasse Rosinen
  • 5 cups shredded coconut -- or better yet, 2 to 3 cups fresh coconut meat
  • 3 cups coarsely chopped walnuts
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 teaspoons nutmeg or pumpkin spice
  • 1 cup gluten-free oats, ground in a food processor or coffee grinder
  • 2 cups macadamia nuts, walnuts or cashews
  • 4 tablespoons honey
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 cup coconut butter
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse Wasser

Richtungen:
In a blender, blend coconut, dates, ginger and carrot juice. Transfer ingredients to a mixing bowl and combine pulp, raisins, walnuts, cinnamon, spices and oats. Mold into a 9-inch cake pan.

To make the icing, combine the nuts, honey, vanilla, coconut butter, salt and water. Ice the cake and serve right from the cake pan.

    Cookie Pizza "Cake"
    (Courtesy of Deborah Malkoff-Cohen, registered dietitian and pediatric nutritionist)

This fun "cake" will please even the pickiest of eaters. The addition of Cup4Cup gluten-free flour makes for an easy -- and tasty -- gluten-free conversation, says Malkoff-Cohen -- but any gluten-free flour (not gluten-free baking mix) will work.

  • 1/2 Tasse Butter, weich
  • 1/2 Tasse Erdnussbutter
  • 1/2 Tasse Kristallzucker
  • 1/2 Tasse verpackter brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 1/2 cups Cup4Cup gluten-free flour
  • 2 cups miniature marshmallows
  • 1 cup semisweet chocolate chips

Richtungen:
Heat oven to 375 degrees F. In a large bowl, mix together butter, peanut butter and sugars. Ei und Vanille unterrühren. Stir in flour until blended. Spread the dough onto a greased 12-inch pizza pan. 12 Minuten backen. Sprinkle with marshmallows and chocolate chips. Bake another 5 to 6 minutes until lightly browned.

Rebecca Desfosse is a freelance writer specializing in parenting and family topics.