Neueste Rezepte

Eine Weinkennerin an der Ostküste bringt ihren Stil an die Westküste

Eine Weinkennerin an der Ostküste bringt ihren Stil an die Westküste


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn ich in New York City zum Essen gehe, bestelle ich immer ein Glas Wölffer Estate's Rose und/oder mein absoluter Favorit, das No. Es ist sehr üblich, in NYC Restaurants und Bars zu finden. Aber ich wollte immer, dass es an die Westküste kommt.

Wenn wir in LA kein Glas Wölffer Estate Rosé schlürfen können, können wir uns zumindest so anziehen wie wir! Obwohl Kalifornier in unserem eigenen Bundesstaat immer noch keine Wölffer Estate-Weine kaufen können, haben wir die Möglichkeit, im Pop-up von Mitinhaber Joey Wölffer neue Klamotten zu kaufen. Die Straße, die wir reisen bei Plattform LA, wo Joey eine Hamptons-meets-Boho-Kollektion aus einer Reihe ihrer Lieblings-Luxus-Designer kuratiert.

Ich hatte einen Moment Zeit, um mit Joey über dieses jetzt geöffnete Pop-up und die Zukunft von Rosé zu sprechen.

Die tägliche Mahlzeit: Wie wird sich dieses Pop-up von Ihren Standorten in Sag Harbor und Nantucket unterscheiden?
Joey Wölffer
: Meine Ästhetik ist immer dieselbe. Aber LA ist anspruchsvoll und glamourös, also habe ich für dieses Pop-up meinem Boho-Look ein wenig Glanz verliehen. Ich konnte mich hier nicht präsentieren, daher freue ich mich sehr darauf. Als Platform mich kontaktierte, dachte ich, dass es so großartig ist, zu diesen anderen Marken zu gehören.

Es ist die perfekte Gelegenheit, Ihre Marke unter den Einheimischen von LA bekannt zu machen! Gibt es Orte, die Sie während Ihres Aufenthalts in LA unbedingt ausprobieren möchten?
Pasadena Flohmarkt natürlich und Sugarfish von Sushi Nozawa.

Wie hektisch ist es, mit dem Weingeschäft, dem Bekleidungshandel und einem Kind zu jonglieren?
Ich wäre nicht so produktiv wie ich bin, wenn ich nicht alles machen würde. Ich liebe es, beschäftigt zu sein, aber ich muss zugeben, dass ich mich manchmal zu ausgestreckt fühle. Ich habe das Glück, ein gutes Team zu haben. Tatsächlich ist dies nur ein Popup-Speicherort, sodass ich mehrere Dinge tun kann.

Rosé hat in den letzten zehn Jahren so stark an Popularität gewonnen. Wie grenzt sich das Weingut Wölffer von den anderen Weingütern ab?
Wir wollen kein Trend sein. Wir wollen für immer da sein. Unseren ersten Rosé haben wir 1995 produziert. Als wir einen Rosé im Provence-Stil produzierten, hielten die Leute uns für verrückt. Und sehen Sie sich jetzt an, wie beliebt unser Rosé ist! Unser Ziel ist es, Qualitätsweine zu servieren und den Gästen den Weinberg zu genießen.

Warst du da, als Echte Hausfrauen von New York beim Wölffer Estate aufgetaucht? Und wer ist deine Lieblingshausfrau?
Ich war es nicht, aber sie sind großartig! Ich kenne Luann [de Lesseps] seit einigen Jahren; Sie ist eine Freundin meines Vaters. Also muss ich sie wählen! Es ist schön, dass [Bravo] uns so sehr unterstützt. Zum Glück gab es kein Drama; die Damen benahmen sich in dieser Szene gut.

Gibt es Tipps für Frauen, die eine Stelle im kreativen Bereich anstreben?
Ich ermutige jeden, der in den kreativen Bereich geht, sicherzustellen, dass Sie auf einem höheren Niveau lernen. Machen Sie Fehler und sammeln Sie Erfahrung, bevor Sie auf eigene Faust losziehen. Es ist auch sehr wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Produkt authentisch und originell ist.

Schauen Sie sich Joey Wölffers an Die Straße, die wir reisen bei Plattform LA am 8830 Washington Boulevard. in Culver City. Sicher sein um ihrer Instagram-Seite hier zu folgen.


The Crab Bowl: Baltimore und San Francisco Square Off in einer Rezeptschlacht

Super Bowl XLVII bringt zwei krabbenverrückte Städte, Baltimore und San Francisco, in einer weiteren von Muscheln besessenen Stadt, New Orleans, zusammen. In einer amerikanischen großen Sportmeisterschaft werden die gegnerischen Teams zunächst von den Brüdern Jim Harbaugh von den 49ers und John Harbaugh von den Ravens trainiert. Es ist Ostküste vs. Westküste, Bruder vs. Bruder und, wenn es um typische Küchen geht, Dungeness-Krabben vs. Chesapeake-Blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl Food-and-Wein-Paaring-Match-up enthält Rezepte für zwei Spezialitäten auf Krabbenbasis, Faidleys berühmte Krabbenkuchen aus Baltimore und Cioppino . von Rose Pistola aus San Francisco.

Seit dem 19. Jahrhundert, als J.W. Faidley Seafood, der am meisten verehrte Lieferant von Krabbenpasteten in der Chesapeake Bay, öffnete zum ersten Mal seine Türen. Faidley's wurde 1886 gegründet und wird heute von Bill und Nancy Devine betrieben. (Nancy ist eine Nachfahrin der dritten Generation des Gründers John W. Faidley, Sr.) Nancy selbst beaufsichtigt die handwerkliche Herstellung der berühmten blauen Krabbenkuchen des Lexington Market. Sie und ihre Tochter Damye Hahn versorgten uns mit einer einfachen Version des berühmten Krabbenkuchens von Faidley, ohne ein paar geheime Zutaten. Wenn Sie das Echte wollen, versenden sie über Nacht frische Krabbenkuchen an jeden Ort in den Vereinigten Staaten.

Frisches Krabbenfleisch – leicht süß, leicht salzig und immer delikat – passt gut zu einer breiten Palette von Weißweinen, von Albariño bis Vermentino, sowie zu Schaumweinen und trockenen Rosés. „Wir empfehlen generell einen guten Chardonnay oder Sauvignon Blanc“, sagt Hahn. "Der David Hill Estate Reserve Chardonnay aus Oregon ist eine gute Wahl, ebenso wie der Domaine Bellevue Sauvignon Blanc aus der Touraine. Mein persönlicher Begleiter für jeden Tag ist ein Blend aus der Côtes de Gascogne namens Haut-Marin. Es ist ein großartiger Meeresfrüchtewein."

Die Krabbenkuchen von Faidley sind perfekt für Party-Snacks und passen gut zu einer Reihe von Getränken für Erwachsene.

In der Pfannenkuchenform passt Krabben natürlich gut zu Bier. Hahn berichtet, dass die Kunden bei Faidley's besonders gerne ihre Krabbenkuchen mit Dosen von "Natty Boh", dem lokalen Pils, abspülen. National Bohemian braute sein erstes Lager nur ein Jahr vor der Eröffnung von Faidley Seafood und war die erste Brauerei, die Bier im mittlerweile allgegenwärtigen Sixpack verpackte. Die Einheimischen sind dafür bekannt, eine "Baltimore Margarita" zuzubereiten, indem sie einen gekühlten Bierkrug Natty Boh mit Old Bay-Gewürz umranden. The Raven, ein weiteres beliebtes lokales Gebräu, scheint besonders gut für den Super Bowl Sunday geeignet zu sein. „Ich persönlich mag ein schönes Hefeweizen, natürlich mit Zitrus“, sagt Hahn.

San Francisco ist besessen von seinem eigenen lokalen Krebstier, der Dungeness-Krabbe, und einem Gericht, das im 19. Fischer, die aus Portugal und Italien einwanderten, machten Cioppino aus den zerkleinerten Resten des Tagesfangs, der Name des Gerichts stammt wahrscheinlich vom Genueser Dialekt italienischem Verb ciuppin, oder "hacken".

Eine der besten Schüsseln Cioppino in San Francisco finden Sie im Rose Pistola, einem ligurisch beeinflussten Restaurant, das 1996 im italienischen Viertel North Beach eröffnet wurde. Chefkoch Mark Gordon, der auch die Küchen der Schwesterrestaurants Terzo und Rose's Café überwacht, bietet sein Rezept für Rose Pistola's Cioppino an.

Der Cioppino von Rose Pistola ist ein Favorit unter Krabbenliebhabern in der Bucht.

Viele Cioppinos aus San Francisco sind eher tomatenbasiert, aber die Version von Rose Pistola ähnelt eher einer Meeresfrüchtesuppe mit Tomaten als einer der Geschmackskomponenten. Gordon empfiehlt, zum Kochen einen trockenen, knackigen Weißwein mit hohem Säuregehalt zu verwenden – Sauvignon Blanc oder Albariño –, obwohl er reichere Weißweine und sogar Rotweine mit guter Säure vorschlägt, um sie mit dem Endprodukt zu kombinieren. „Diese Suppe ist ziemlich reichhaltig, mit ein bisschen Tomate und Säure, aber auch ein bisschen Würze“, sagt Gordon, der zuvor als Koch bei Fetzer Vineyards gearbeitet hat. „Es gibt viele [Weine], die damit wirklich, wirklich gut funktionieren könnten.“

Gordons Auswahl reichte von spanischem Cava über einen Saumur-Rosé aus dem französischen Loire-Tal bis hin zu Weißweinen wie Vermentino, Verdicchio oder Pinot Blanc, die eine gute Mineralität, gute Säure und ein wenig Fülle aufweisen. "Aber ich denke, Rot ist eine interessantere Paarung", sagte er. "Pinot Noir, du willst einen, der nicht zu reichhaltig und marmeladig ist, du willst einen mit hohem Säuregehalt. Das gleiche mit Zinfandel. Wir haben Storybook [Mountain] Zin bei Rose Pistola und ich denke, das ist eine perfekte Kombination. Barolo mit ein wenig ein bisschen alt - nicht gerade erst erschienen, sondern vielleicht ein 5-jähriger Barolo", sagte Gordon. „Cru Beaujolais wäre großartig. Und Barbera funktioniert meiner Meinung nach hervorragend mit dieser Tomate, aber nur eine, die aus Edelstahl hergestellt wurde – ich würde keine empfehlen, die mit Eichenholz behandelt wurde.“

Für viele andere Super Bowl-Party-Rezepte (von Flügeln über Chowders bis hin zu Roethlisburgers) besuchen Sie alle Links in der Seitenleiste.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party-Rezepte

Hinweis: Die folgende Liste ist eine Auswahl herausragender und sehr guter Weine aus kürzlich bewerteten Veröffentlichungen. Weitere preiswerte Weine finden Sie in unserer Weinbewertungssuche.


The Crab Bowl: Baltimore und San Francisco Square Off in einer Rezeptschlacht

Super Bowl XLVII bringt zwei krabbenverrückte Städte, Baltimore und San Francisco, in einer weiteren von Muscheln besessenen Stadt, New Orleans, zusammen. In einer amerikanischen großen Sportmeisterschaft werden die gegnerischen Teams zunächst von den Brüdern Jim Harbaugh von den 49ers und John Harbaugh von den Ravens trainiert. Es ist Ostküste vs. Westküste, Bruder vs. Bruder und, wenn es um typische Küchen geht, Dungeness-Krabben vs. Chesapeake-Blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl Food-and-Wein-Paaring-Match-up enthält Rezepte für zwei Spezialitäten auf Krabbenbasis, Faidleys berühmte Krabbenkuchen aus Baltimore und Cioppino . von Rose Pistola aus San Francisco.

Seit dem 19. Jahrhundert, als J.W. Faidley Seafood, der am meisten verehrte Lieferant von Krabbenpasteten in der Chesapeake Bay, öffnete zum ersten Mal seine Türen. Faidley's wurde 1886 gegründet und wird heute von Bill und Nancy Devine betrieben. (Nancy ist eine Nachfahrin der dritten Generation des Gründers John W. Faidley, Sr.) Nancy selbst beaufsichtigt die handwerkliche Herstellung der berühmten blauen Krabbenkuchen des Lexington Market. Sie und ihre Tochter Damye Hahn versorgten uns mit einer einfachen Version des berühmten Krabbenkuchens von Faidley, ohne ein paar geheime Zutaten. Wenn Sie das Echte wollen, versenden sie über Nacht frische Krabbenkuchen an jeden Ort in den Vereinigten Staaten.

Frisches Krabbenfleisch – leicht süß, leicht salzig und immer delikat – passt gut zu einer breiten Palette von Weißweinen, von Albariño bis Vermentino, sowie zu Schaumweinen und trockenen Rosés. „Wir empfehlen generell einen guten Chardonnay oder Sauvignon Blanc“, sagt Hahn. "Der David Hill Estate Reserve Chardonnay aus Oregon ist eine gute Wahl, ebenso wie der Domaine Bellevue Sauvignon Blanc aus der Touraine. Mein persönlicher Begleiter für jeden Tag ist ein Blend aus der Côtes de Gascogne namens Haut-Marin. Es ist ein großartiger Meeresfrüchtewein."

Faidleys Krabbenkuchen sind perfekt für Party-Snacks und passen gut zu einer Reihe von Getränken für Erwachsene.

In der Pfannenkuchenform passt Krabben natürlich gut zu Bier. Hahn berichtet, dass die Kunden bei Faidley's besonders gerne ihre Krabbenkuchen mit Dosen "Natty Boh", dem lokalen Pils, abspülen. National Bohemian braute sein erstes Lager nur ein Jahr vor der Eröffnung von Faidley Seafood und war die erste Brauerei, die Bier im mittlerweile allgegenwärtigen Sixpack verpackte. Die Einheimischen sind dafür bekannt, eine "Baltimore Margarita" zuzubereiten, indem sie einen gekühlten Bierkrug Natty Boh mit Old Bay-Gewürz umranden. Der Raven, ein weiteres beliebtes lokales Gebräu, scheint besonders gut für den Super Bowl Sunday geeignet zu sein. „Ich persönlich mag ein schönes Hefeweizen, natürlich mit Zitrus“, sagt Hahn.

San Francisco ist besessen von seinem eigenen lokalen Krebstier, der Dungeness-Krabbe, und einem Gericht, das im 19. Fischer, die aus Portugal und Italien einwanderten, machten Cioppino aus den zerkleinerten Resten des Tagesfangs, der Name des Gerichts stammt wahrscheinlich vom Genueser Dialekt italienischem Verb ciuppin, oder "hacken".

Eine der besten Schüsseln Cioppino in San Francisco finden Sie im Rose Pistola, einem ligurisch beeinflussten Restaurant, das 1996 im italienischen Viertel North Beach eröffnet wurde. Chefkoch Mark Gordon, der auch die Küchen der Schwesterrestaurants Terzo und Rose's Café überwacht, bietet sein Rezept für Rose Pistola's Cioppino an.

Der Cioppino von Rose Pistola ist ein Favorit unter Krabbenliebhabern in der Bucht.

Viele Cioppinos aus San Francisco sind eher tomatenbasiert, aber die Version von Rose Pistola ähnelt eher einer Meeresfrüchtesuppe mit Tomaten als einer der Geschmackskomponenten. Gordon empfiehlt, zum Kochen einen trockenen, knackigen Weißwein mit hohem Säuregehalt zu verwenden – Sauvignon Blanc oder Albariño –, obwohl er reichere Weißweine und sogar Rotweine mit guter Säure vorschlägt, um sie mit dem Endprodukt zu kombinieren. „Diese Suppe ist ziemlich reichhaltig, mit ein bisschen Tomate und Säure, aber auch ein bisschen Würze“, sagt Gordon, der zuvor als Koch bei Fetzer Vineyards gearbeitet hat. „Es gibt viele [Weine], die damit wirklich, wirklich gut funktionieren könnten.“

Gordons Auswahl reichte von spanischem Cava über einen Saumur-Rosé aus dem französischen Loire-Tal bis hin zu Weißen wie Vermentino, Verdicchio oder Pinot Blanc, die eine gute Mineralität, gute Säure und ein wenig Fülle aufweisen. "Aber ich denke, Rot ist eine interessantere Paarung", sagte er. "Pinot Noir, du willst einen, der nicht zu reichhaltig und marmeladig ist, du willst einen mit hohem Säuregehalt. Das gleiche mit Zinfandel. Wir haben Storybook [Mountain] Zin bei Rose Pistola und ich denke, das ist eine perfekte Kombination. Barolo mit ein wenig ein bisschen alt - nicht gerade erst erschienen, sondern vielleicht ein 5-jähriger Barolo", sagte Gordon. „Cru Beaujolais wäre großartig. Und Barbera funktioniert meiner Meinung nach hervorragend mit dieser Tomate, aber nur eine, die aus Edelstahl hergestellt wurde – ich würde keine empfehlen, die mit Eichenholz behandelt wurde.“

Für viele andere Super Bowl-Party-Rezepte (von Flügeln über Chowders bis hin zu Roethlisburgers) besuchen Sie alle Links in der Seitenleiste.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party-Rezepte

Hinweis: Die folgende Liste ist eine Auswahl herausragender und sehr guter Weine aus kürzlich bewerteten Veröffentlichungen. Weitere preiswerte Weine finden Sie in unserer Weinbewertungssuche.


The Crab Bowl: Baltimore und San Francisco Square Off in einer Rezeptschlacht

Super Bowl XLVII bringt zwei krabbenverrückte Städte, Baltimore und San Francisco, in einer weiteren von Muscheln besessenen Stadt, New Orleans, zusammen. In einer amerikanischen großen Sportmeisterschaft werden die gegnerischen Teams zunächst von den Brüdern Jim Harbaugh von den 49ers und John Harbaugh von den Ravens trainiert. Es ist Ostküste vs. Westküste, Bruder vs. Bruder und, wenn es um typische Küchen geht, Dungeness-Krabben vs. Chesapeake-Blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl Food-and-Wein-Paaring-Match-up enthält Rezepte für zwei Spezialitäten auf Krabbenbasis, Faidleys berühmte Krabbenkuchen aus Baltimore und Cioppino . von Rose Pistola aus San Francisco.

Seit dem 19. Jahrhundert, als J.W. Faidley Seafood, der am meisten verehrte Lieferant von Krabbenpasteten in der Chesapeake Bay, öffnete zum ersten Mal seine Türen. Faidley's wurde 1886 gegründet und wird heute von Bill und Nancy Devine betrieben. (Nancy ist eine Nachfahrin der dritten Generation des Gründers John W. Faidley, Sr.) Nancy selbst beaufsichtigt die handwerkliche Herstellung der berühmten blauen Krabbenkuchen des Lexington Market. Sie und ihre Tochter Damye Hahn versorgten uns mit einer einfachen Version des berühmten Krabbenkuchens von Faidley, ohne ein paar geheime Zutaten. Wenn Sie das Echte wollen, versenden sie über Nacht frische Krabbenkuchen an jeden Ort in den Vereinigten Staaten.

Frisches Krabbenfleisch – leicht süß, leicht salzig und immer delikat – passt gut zu einer breiten Palette von Weißweinen, von Albariño bis Vermentino, sowie zu Schaumweinen und trockenen Rosés. „Wir empfehlen generell einen guten Chardonnay oder Sauvignon Blanc“, sagt Hahn. "Der David Hill Estate Reserve Chardonnay aus Oregon ist eine gute Wahl, ebenso wie der Domaine Bellevue Sauvignon Blanc aus der Touraine. Mein persönlicher Begleiter für jeden Tag ist ein Blend aus der Côtes de Gascogne namens Haut-Marin. Es ist ein großartiger Meeresfrüchtewein."

Faidleys Krabbenkuchen sind perfekt für Party-Snacks und passen gut zu einer Reihe von Getränken für Erwachsene.

In der Pfannenkuchenform passt Krabben natürlich gut zu Bier. Hahn berichtet, dass die Kunden bei Faidley's besonders gerne ihre Krabbenkuchen mit Dosen von "Natty Boh", dem lokalen Pils, abspülen. National Bohemian braute sein erstes Lager nur ein Jahr vor der Eröffnung von Faidley Seafood und war die erste Brauerei, die Bier im mittlerweile allgegenwärtigen Sixpack verpackte. Die Einheimischen sind dafür bekannt, eine "Baltimore Margarita" zuzubereiten, indem sie einen gekühlten Bierkrug Natty Boh mit Old Bay-Gewürz umranden. Der Raven, ein weiteres beliebtes lokales Gebräu, scheint besonders gut für den Super Bowl Sunday geeignet zu sein. „Ich persönlich mag ein schönes Hefeweizen, natürlich mit Zitrus“, sagt Hahn.

San Francisco ist besessen von seinem eigenen lokalen Krebstier, der Dungeness-Krabbe, und einem Gericht, das im 19. Fischer, die aus Portugal und Italien einwanderten, machten Cioppino aus den zerkleinerten Resten des Tagesfangs, der Name des Gerichts stammt wahrscheinlich vom Genueser Dialekt italienischem Verb ciuppin, oder "hacken".

Eine der besten Schüsseln Cioppino in San Francisco finden Sie im Rose Pistola, einem ligurisch beeinflussten Restaurant, das 1996 im italienischen Viertel North Beach eröffnet wurde. Chefkoch Mark Gordon, der auch die Küchen der Schwesterrestaurants Terzo und Rose's Café überwacht, bietet sein Rezept für Rose Pistola's Cioppino an.

Der Cioppino von Rose Pistola ist ein Favorit unter Krabbenliebhabern in der Bucht.

Viele Cioppinos aus San Francisco sind eher tomatenbasiert, aber die Version von Rose Pistola ähnelt eher einer Meeresfrüchtesuppe mit Tomaten als einer der Geschmackskomponenten. Gordon empfiehlt, zum Kochen einen trockenen, knackigen Weißwein mit hohem Säuregehalt zu verwenden – Sauvignon Blanc oder Albariño –, obwohl er reichere Weißweine und sogar Rotweine mit guter Säure vorschlägt, um sie mit dem Endprodukt zu kombinieren. „Diese Suppe ist ziemlich reichhaltig, mit ein bisschen Tomate und Säure, aber auch ein bisschen Würze“, sagt Gordon, der zuvor als Koch bei Fetzer Vineyards gearbeitet hat. „Es gibt viele [Weine], die damit wirklich, wirklich gut funktionieren könnten.“

Gordons Auswahl reichte von spanischem Cava über einen Saumur-Rosé aus dem französischen Loire-Tal bis hin zu Weißweinen wie Vermentino, Verdicchio oder Pinot Blanc, die eine gute Mineralität, gute Säure und ein wenig Fülle aufweisen. "Aber ich denke, Rot ist eine interessantere Paarung", sagte er. "Pinot Noir, du willst einen, der nicht zu reichhaltig und marmeladig ist, du willst einen mit hohem Säuregehalt. Das gleiche mit Zinfandel. Wir haben Storybook [Mountain] Zin bei Rose Pistola und ich denke, das ist eine perfekte Kombination. Barolo mit ein wenig ein bisschen alt - nicht gerade erst erschienen, sondern vielleicht ein 5-jähriger Barolo", sagte Gordon. „Cru Beaujolais wäre großartig. Und Barbera funktioniert meiner Meinung nach hervorragend mit dieser Tomate, aber nur eine, die aus Edelstahl hergestellt wurde – ich würde keine empfehlen, die mit Eichenholz behandelt wurde.“

Für viele andere Super Bowl-Party-Rezepte (von Flügeln über Chowders bis hin zu Roethlisburgers) schau dir alle Links in der Seitenleiste an.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party-Rezepte

Hinweis: Die folgende Liste ist eine Auswahl herausragender und sehr guter Weine aus kürzlich bewerteten Veröffentlichungen. Weitere preiswerte Weine finden Sie in unserer Weinbewertungssuche.


The Crab Bowl: Baltimore und San Francisco Square Off in einer Rezeptschlacht

Super Bowl XLVII bringt zwei krabbenverrückte Städte, Baltimore und San Francisco, in einer weiteren von Muscheln besessenen Stadt, New Orleans, zusammen. In einer amerikanischen großen Sportmeisterschaft werden die gegnerischen Teams zunächst von den Brüdern Jim Harbaugh von den 49ers und John Harbaugh von den Ravens trainiert. Es ist Ostküste vs. Westküste, Bruder vs. Bruder und, wenn es um typische Küchen geht, Dungeness-Krabben vs. Chesapeake-Blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl Food-and-Wein-Paaring-Match-up enthält Rezepte für zwei Spezialitäten auf Krabbenbasis, Faidleys berühmte Krabbenkuchen aus Baltimore und Cioppino . von Rose Pistola aus San Francisco.

Seit dem 19. Jahrhundert, als J.W. Faidley Seafood, der am meisten verehrte Lieferant von Krabbenpasteten in der Chesapeake Bay, öffnete zum ersten Mal seine Türen. Faidley's wurde 1886 gegründet und wird heute von Bill und Nancy Devine betrieben. (Nancy ist eine Nachfahrin der dritten Generation des Gründers John W. Faidley, Sr.) Nancy selbst beaufsichtigt die handwerkliche Herstellung der berühmten blauen Krabbenkuchen des Lexington Market. Sie und ihre Tochter Damye Hahn versorgten uns mit einer einfachen Version des berühmten Krabbenkuchens von Faidley, ohne ein paar geheime Zutaten. Wenn Sie das Echte wollen, versenden sie über Nacht frische Krabbenkuchen an jeden Ort in den Vereinigten Staaten.

Frisches Krabbenfleisch – leicht süß, leicht salzig und immer delikat – passt gut zu einer breiten Palette von Weißweinen, von Albariño bis Vermentino, sowie zu Schaumweinen und trockenen Rosés. „Wir empfehlen generell einen guten Chardonnay oder Sauvignon Blanc“, sagt Hahn. "Der David Hill Estate Reserve Chardonnay aus Oregon ist eine gute Wahl, ebenso wie der Domaine Bellevue Sauvignon Blanc aus der Touraine. Mein persönlicher Begleiter für jeden Tag ist ein Blend aus der Côtes de Gascogne namens Haut-Marin. Es ist ein großartiger Meeresfrüchtewein."

Die Krabbenkuchen von Faidley sind perfekt für Party-Snacks und passen gut zu einer Reihe von Getränken für Erwachsene.

In der Pfannenkuchenform passt Krabben natürlich gut zu Bier. Hahn berichtet, dass die Kunden bei Faidley's besonders gerne ihre Krabbenkuchen mit Dosen von "Natty Boh", dem lokalen Pils, abspülen. National Bohemian braute sein erstes Lager nur ein Jahr vor der Eröffnung von Faidley Seafood und war die erste Brauerei, die Bier im mittlerweile allgegenwärtigen Sixpack verpackte. Die Einheimischen sind dafür bekannt, eine "Baltimore Margarita" zuzubereiten, indem sie einen gekühlten Bierkrug Natty Boh mit Old Bay-Gewürz umranden. The Raven, ein weiteres beliebtes lokales Gebräu, scheint besonders gut für den Super Bowl Sunday geeignet zu sein. „Ich persönlich mag ein schönes Hefeweizen, natürlich mit Zitrus“, sagt Hahn.

San Francisco ist besessen von seinem eigenen lokalen Krebstier, der Dungeness-Krabbe, und einem Gericht, das im 19. Fischer, die aus Portugal und Italien einwanderten, machten Cioppino aus den zerkleinerten Resten des Tagesfangs, der Name des Gerichts stammt wahrscheinlich vom Genueser Dialekt italienischem Verb ciuppin, oder "hacken".

Eine der besten Schüsseln Cioppino in San Francisco finden Sie im Rose Pistola, einem ligurisch beeinflussten Restaurant, das 1996 im italienischen Viertel North Beach eröffnet wurde. Chefkoch Mark Gordon, der auch die Küchen der Schwesterrestaurants Terzo und Rose's Café überwacht, bietet sein Rezept für Rose Pistola's Cioppino an.

Der Cioppino von Rose Pistola ist ein Favorit unter Krabbenliebhabern in der Bucht.

Viele Cioppinos aus San Francisco sind eher tomatenbasiert, aber die Version von Rose Pistola ähnelt eher einer Meeresfrüchtesuppe mit Tomaten als einer der Geschmackskomponenten. Gordon empfiehlt, zum Kochen einen trockenen, knackigen Weißwein mit hohem Säuregehalt zu verwenden – Sauvignon Blanc oder Albariño –, obwohl er reichere Weißweine und sogar Rotweine mit guter Säure vorschlägt, um sie mit dem Endprodukt zu kombinieren. „Diese Suppe ist ziemlich reichhaltig, mit ein bisschen Tomate und Säure, aber auch ein bisschen Würze“, sagt Gordon, der zuvor als Koch bei Fetzer Vineyards gearbeitet hat. „Es gibt viele [Weine], die damit wirklich, wirklich gut funktionieren könnten.“

Gordons Auswahl reichte von spanischem Cava über einen Saumur-Rosé aus dem französischen Loire-Tal bis hin zu Weißweinen wie Vermentino, Verdicchio oder Pinot Blanc, die eine gute Mineralität, gute Säure und ein wenig Fülle aufweisen. "Aber ich denke, Rot ist eine interessantere Paarung", sagte er. "Pinot Noir, du willst einen, der nicht zu reichhaltig und marmeladig ist, du willst einen mit hohem Säuregehalt. Das gleiche mit Zinfandel. Wir haben Storybook [Mountain] Zin bei Rose Pistola und ich denke, das ist eine perfekte Kombination. Barolo mit ein wenig ein bisschen alt - nicht gerade erst erschienen, sondern vielleicht ein 5-jähriger Barolo", sagte Gordon. „Cru Beaujolais wäre großartig. Und Barbera funktioniert meiner Meinung nach hervorragend mit dieser Tomate, aber nur eine, die aus Edelstahl hergestellt wurde – ich würde keine empfehlen, die mit Eichenholz behandelt wurde.“

Für viele andere Super Bowl-Party-Rezepte (von Flügeln über Chowders bis hin zu Roethlisburgers) besuchen Sie alle Links in der Seitenleiste.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party-Rezepte

Hinweis: Die folgende Liste ist eine Auswahl herausragender und sehr guter Weine aus kürzlich bewerteten Veröffentlichungen. Weitere preiswerte Weine finden Sie in unserer Weinbewertungssuche.


The Crab Bowl: Baltimore und San Francisco Square Off in einer Rezeptschlacht

Super Bowl XLVII bringt zwei krabbenverrückte Städte, Baltimore und San Francisco, in einer weiteren von Muscheln besessenen Stadt, New Orleans, zusammen. In einer amerikanischen großen Sportmeisterschaft werden die gegnerischen Teams zunächst von den Brüdern Jim Harbaugh von den 49ers und John Harbaugh von den Ravens trainiert. Es ist Ostküste vs. Westküste, Bruder vs. Bruder und, wenn es um typische Küchen geht, Dungeness-Krabben vs. Chesapeake-Blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl Food-and-Wein-Paaring-Match-up enthält Rezepte für zwei Spezialitäten auf Krabbenbasis, Faidleys berühmte Krabbenkuchen aus Baltimore und Cioppino . von Rose Pistola aus San Francisco.

Seit dem 19. Jahrhundert, als J.W. Faidley Seafood, der am meisten verehrte Lieferant von Krabbenpasteten in der Chesapeake Bay, öffnete zum ersten Mal seine Türen. Faidley's wurde 1886 gegründet und wird heute von Bill und Nancy Devine betrieben. (Nancy ist eine Nachfahrin der dritten Generation des Gründers John W. Faidley, Sr.) Nancy selbst beaufsichtigt die handwerkliche Herstellung der berühmten blauen Krabbenkuchen des Lexington Market. Sie und ihre Tochter Damye Hahn versorgten uns mit einer einfachen Version des berühmten Krabbenkuchens von Faidley, ohne ein paar geheime Zutaten. Wenn Sie das Echte wollen, versenden sie über Nacht frische Krabbenkuchen an jeden Ort in den Vereinigten Staaten.

Frisches Krabbenfleisch – leicht süß, leicht salzig und immer delikat – passt gut zu einer breiten Palette von Weißweinen, von Albariño bis Vermentino, sowie zu Schaumweinen und trockenen Rosés. „Wir empfehlen generell einen guten Chardonnay oder Sauvignon Blanc“, sagt Hahn. "Der David Hill Estate Reserve Chardonnay aus Oregon ist eine gute Wahl, ebenso wie der Domaine Bellevue Sauvignon Blanc aus der Touraine. Mein persönlicher Begleiter für jeden Tag ist ein Blend aus der Côtes de Gascogne namens Haut-Marin. Es ist ein großartiger Meeresfrüchtewein."

Die Krabbenkuchen von Faidley sind perfekt für Party-Snacks und passen gut zu einer Reihe von Getränken für Erwachsene.

In der Pfannenkuchenform passt Krabben natürlich gut zu Bier. Hahn berichtet, dass die Kunden bei Faidley's besonders gerne ihre Krabbenkuchen mit Dosen von "Natty Boh", dem lokalen Pils, abspülen. National Bohemian braute sein erstes Lager nur ein Jahr vor der Eröffnung von Faidley Seafood und war die erste Brauerei, die Bier im mittlerweile allgegenwärtigen Sixpack verpackte. Die Einheimischen sind dafür bekannt, eine "Baltimore Margarita" zuzubereiten, indem sie einen gekühlten Bierkrug Natty Boh mit Old Bay-Gewürz umranden. The Raven, ein weiteres beliebtes lokales Gebräu, scheint besonders gut für den Super Bowl Sunday geeignet zu sein. „Ich persönlich mag ein schönes Hefeweizen, natürlich mit Zitrus“, sagt Hahn.

San Francisco ist besessen von seinem eigenen lokalen Krebstier, der Dungeness-Krabbe, und einem Gericht, das im 19. Fischer, die aus Portugal und Italien einwanderten, machten Cioppino aus den zerkleinerten Resten des Tagesfangs, der Name des Gerichts stammt wahrscheinlich vom Genueser Dialekt italienischem Verb ciuppin, oder "hacken".

Eine der besten Schüsseln Cioppino in San Francisco finden Sie im Rose Pistola, einem ligurisch beeinflussten Restaurant, das 1996 im italienischen Viertel North Beach eröffnet wurde. Chefkoch Mark Gordon, der auch die Küchen der Schwesterrestaurants Terzo und Rose's Café überwacht, bietet sein Rezept für Rose Pistola's Cioppino an.

Der Cioppino von Rose Pistola ist ein Favorit unter Krabbenliebhabern in der Bucht.

Viele Cioppinos aus San Francisco sind eher tomatenbasiert, aber die Version von Rose Pistola ähnelt eher einer Meeresfrüchtesuppe mit Tomaten als einer der Geschmackskomponenten. Gordon empfiehlt, zum Kochen einen trockenen, knackigen Weißwein mit hohem Säuregehalt zu verwenden – Sauvignon Blanc oder Albariño –, obwohl er reichere Weißweine und sogar Rotweine mit guter Säure vorschlägt, um sie mit dem Endprodukt zu kombinieren. „Diese Suppe ist ziemlich reichhaltig, mit ein bisschen Tomate und Säure, aber auch ein bisschen Würze“, sagt Gordon, der zuvor als Koch bei Fetzer Vineyards gearbeitet hat. „Es gibt viele [Weine], die damit wirklich, wirklich gut funktionieren könnten.“

Gordons Auswahl reichte von spanischem Cava über einen Saumur-Rosé aus dem französischen Loire-Tal bis hin zu Weißen wie Vermentino, Verdicchio oder Pinot Blanc, die eine gute Mineralität, gute Säure und ein wenig Fülle aufweisen. "Aber ich denke, Rot ist eine interessantere Paarung", sagte er. "Pinot Noir, du willst einen, der nicht zu reichhaltig und marmeladig ist, du willst einen mit hohem Säuregehalt. Das gleiche mit Zinfandel. Wir haben Storybook [Mountain] Zin bei Rose Pistola und ich denke, das ist eine perfekte Kombination. Barolo mit ein wenig ein bisschen alt - nicht gerade erst erschienen, sondern vielleicht ein 5-jähriger Barolo", sagte Gordon. „Cru Beaujolais wäre großartig. Und Barbera funktioniert meiner Meinung nach hervorragend mit dieser Tomate, aber nur eine, die aus Edelstahl hergestellt wurde – ich würde keine empfehlen, die mit Eichenholz behandelt wurde.“

Für viele andere Super Bowl-Party-Rezepte (von Flügeln über Chowders bis hin zu Roethlisburgers) besuchen Sie alle Links in der Seitenleiste.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party-Rezepte

Hinweis: Die folgende Liste ist eine Auswahl herausragender und sehr guter Weine aus kürzlich bewerteten Veröffentlichungen. Weitere preiswerte Weine finden Sie in unserer Weinbewertungssuche.


The Crab Bowl: Baltimore und San Francisco Square Off in einer Rezeptschlacht

Super Bowl XLVII bringt zwei krabbenverrückte Städte, Baltimore und San Francisco, in einer weiteren von Muscheln besessenen Stadt, New Orleans, zusammen. In einer amerikanischen großen Sportmeisterschaft werden die gegnerischen Teams zunächst von den Brüdern Jim Harbaugh von den 49ers und John Harbaugh von den Ravens trainiert. Es ist Ostküste vs. Westküste, Bruder vs. Bruder und, wenn es um typische Küchen geht, Dungeness-Krabben vs. Chesapeake-Blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl Food-and-Wein-Paaring-Match-up enthält Rezepte für zwei Spezialitäten auf Krabbenbasis, Faidleys berühmte Krabbenkuchen aus Baltimore und Cioppino . von Rose Pistola aus San Francisco.

Seit dem 19. Jahrhundert, als J.W. Faidley Seafood, der am meisten verehrte Lieferant von Krabbenpasteten in der Chesapeake Bay, öffnete zum ersten Mal seine Türen. Faidley's wurde 1886 gegründet und wird heute von Bill und Nancy Devine betrieben. (Nancy ist eine Nachfahrin der dritten Generation des Gründers John W. Faidley, Sr.) Nancy selbst beaufsichtigt die handwerkliche Herstellung der berühmten blauen Krabbenkuchen des Lexington Market. Sie und ihre Tochter Damye Hahn versorgten uns mit einer einfachen Version des berühmten Krabbenkuchens von Faidley, ohne ein paar geheime Zutaten. Wenn Sie das Echte wollen, versenden sie über Nacht frische Krabbenkuchen an jeden Ort in den Vereinigten Staaten.

Frisches Krabbenfleisch – leicht süß, leicht salzig und immer delikat – passt gut zu einer breiten Palette von Weißweinen, von Albariño bis Vermentino, sowie zu Schaumweinen und trockenen Rosés. „Wir empfehlen generell einen guten Chardonnay oder Sauvignon Blanc“, sagt Hahn. "Der David Hill Estate Reserve Chardonnay aus Oregon ist eine gute Wahl, ebenso wie der Domaine Bellevue Sauvignon Blanc aus der Touraine. Mein persönlicher Begleiter für jeden Tag ist ein Blend aus der Côtes de Gascogne namens Haut-Marin. Es ist ein großartiger Meeresfrüchtewein."

Faidley's crab cakes are perfect for party snacking and pair well with an array of adult beverages.

In its pan-fried cake form, crab pairs well with beer, of course. Hahn reports that the customers at Faidley's are particularly fond of washing down their crab cakes with cans of "Natty Boh," the local pilsner. National Bohemian brewed its first lager just a year before Faidley Seafood opened and was the first brewery to package beer in the now-ubiquitous six-pack. Locals are known to make a "Baltimore Margarita" by rimming a chilled beer mug of Natty Boh with Old Bay seasoning. The Raven, another popular local brew, seems particularly well-suited for Super Bowl Sunday. "I personally like a nice hefeweizen, with citrus, of course," said Hahn.

San Francisco has an obsession with its own local crustacean, the Dungeness crab, and a dish that originated here in the 19th century, cioppino, a Mediterranean-style fish-and-crab stew made with white wine. Fisherman immigrants from Portugal and Italy would make cioppino from the chopped-up leftovers of the day's catch, the dish's name likely derived from the Genoan dialect Italian verb ciuppin, or "to chop."

One of the best bowls of cioppino in San Francisco can be found at Rose Pistola, a Ligurian-influenced restaurant that opened in 1996 in the Italian neighborhood of North Beach. Executive chef Mark Gordon, who also oversees the kitchens at sister restaurants Terzo and Rose's Café, offers his recipe for Rose Pistola's Cioppino.

Rose Pistola's cioppino is a favorite among Bay-area crab aficionados.

Many San Francisco cioppinos are more tomato-based, but Rose Pistola's version is closer to a seafood soup, with tomato as one of the flavor components. Gordon recommends using a dry, crisp, high-acid white wine for cooking—Sauvignon Blanc or Albariño—though he suggests richer whites and even reds with good acidity for pairing with the final product. "This soup is pretty rich, with a little bit of tomato and acid, but also a little bit of spice to it," said Gordon, who previously worked as a chef at Fetzer Vineyards. “There are a lot of [wines] that could work with it really, really well.”

Gordon's picks ranged from Spanish cava to a Saumur rosé from France's Loire Valley to whites such as Vermentino, Verdicchio or Pinot Blanc that have good minerality, good acid and a little bit of richness. "But I think red makes a more interesting pairing," he said. "Pinot Noir, you want one that's not too rich and jammy, you want one that's high in acidity. The same thing with Zinfandel. We have Storybook [Mountain] Zin at Rose Pistola and I think that's a perfect combination. Barolo with a little bit of age—not one that's just been released but maybe a 5-year-old Barolo," said Gordon. "Cru Beaujolais would be great. And Barbera I think works great with that tomato, but only one that was made in stainless steel—I wouldn't recommend one that had any oak treatment."

For plenty of other Super Bowl party recipes (from wings to chowders to Roethlisburgers), check out all the links in the sidebar.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party Recipes

Note: The following list is a selection of outstanding and very good wines from recently rated releases. More value wines can be found in our Wine Ratings Search.


The Crab Bowl: Baltimore and San Francisco Square Off in a Battle of Recipes

Super Bowl XLVII brings two crab-mad towns, Baltimore and San Francisco, together in yet another shellfish-obsessed city, New Orleans. In an American major sport championship first, the opposing teams are coached by brothers, Jim Harbaugh of the 49ers and John Harbaugh of the Ravens. It’s East Coast vs. West Coast, brother vs. brother and, when it comes to signature cuisines, Dungeness crabs vs. Chesapeake blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl food-and-wine pairing match-up features recipes for two crab-based specialties, Faidley’s Famous Crab Cakes from Baltimore and Rose Pistola’s Cioppino aus San Francisco.

“Bawlmer” crab cakes have proliferated there since the 19th century, when J.W. Faidley Seafood, the Chesapeake Bay area's most revered purveyor of crab patties, first opened its doors. Founded in 1886, Faidley's is owned and operated today by Bill and Nancy Devine. (Nancy is a third-generation descendant of founder John W. Faidley, Sr.) Nancy herself oversees the hand-making of the Lexington Market restaurant's famed lump blue crab cakes. She and her daughter, Damye Hahn, provided us with a simple version of the Faidley's Famous Crab Cake, minus a few secret ingredients. If you want the real thing, they ship fresh crab cakes overnight to anywhere in the United States.

Fresh lump crabmeat—slightly sweet, slightly briny and always delicate—pairs well with a wide range of white wines, from Albariño to Vermentino, as well as sparkling wines and dry rosés. "We generally suggest a nice Chardonnay or Sauvignon Blanc," said Hahn. "The David Hill Estate Reserve Chardonnay from Oregon is a good choice, as is Domaine Bellevue Sauvignon Blanc from Touraine. My personal go-to everyday pairing is a blend from Côtes de Gascogne called Haut-Marin. It's a great seafood wine."

Faidley's crab cakes are perfect for party snacking and pair well with an array of adult beverages.

In its pan-fried cake form, crab pairs well with beer, of course. Hahn reports that the customers at Faidley's are particularly fond of washing down their crab cakes with cans of "Natty Boh," the local pilsner. National Bohemian brewed its first lager just a year before Faidley Seafood opened and was the first brewery to package beer in the now-ubiquitous six-pack. Locals are known to make a "Baltimore Margarita" by rimming a chilled beer mug of Natty Boh with Old Bay seasoning. The Raven, another popular local brew, seems particularly well-suited for Super Bowl Sunday. "I personally like a nice hefeweizen, with citrus, of course," said Hahn.

San Francisco has an obsession with its own local crustacean, the Dungeness crab, and a dish that originated here in the 19th century, cioppino, a Mediterranean-style fish-and-crab stew made with white wine. Fisherman immigrants from Portugal and Italy would make cioppino from the chopped-up leftovers of the day's catch, the dish's name likely derived from the Genoan dialect Italian verb ciuppin, or "to chop."

One of the best bowls of cioppino in San Francisco can be found at Rose Pistola, a Ligurian-influenced restaurant that opened in 1996 in the Italian neighborhood of North Beach. Executive chef Mark Gordon, who also oversees the kitchens at sister restaurants Terzo and Rose's Café, offers his recipe for Rose Pistola's Cioppino.

Rose Pistola's cioppino is a favorite among Bay-area crab aficionados.

Many San Francisco cioppinos are more tomato-based, but Rose Pistola's version is closer to a seafood soup, with tomato as one of the flavor components. Gordon recommends using a dry, crisp, high-acid white wine for cooking—Sauvignon Blanc or Albariño—though he suggests richer whites and even reds with good acidity for pairing with the final product. "This soup is pretty rich, with a little bit of tomato and acid, but also a little bit of spice to it," said Gordon, who previously worked as a chef at Fetzer Vineyards. “There are a lot of [wines] that could work with it really, really well.”

Gordon's picks ranged from Spanish cava to a Saumur rosé from France's Loire Valley to whites such as Vermentino, Verdicchio or Pinot Blanc that have good minerality, good acid and a little bit of richness. "But I think red makes a more interesting pairing," he said. "Pinot Noir, you want one that's not too rich and jammy, you want one that's high in acidity. The same thing with Zinfandel. We have Storybook [Mountain] Zin at Rose Pistola and I think that's a perfect combination. Barolo with a little bit of age—not one that's just been released but maybe a 5-year-old Barolo," said Gordon. "Cru Beaujolais would be great. And Barbera I think works great with that tomato, but only one that was made in stainless steel—I wouldn't recommend one that had any oak treatment."

For plenty of other Super Bowl party recipes (from wings to chowders to Roethlisburgers), check out all the links in the sidebar.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party Recipes

Note: The following list is a selection of outstanding and very good wines from recently rated releases. More value wines can be found in our Wine Ratings Search.


The Crab Bowl: Baltimore and San Francisco Square Off in a Battle of Recipes

Super Bowl XLVII brings two crab-mad towns, Baltimore and San Francisco, together in yet another shellfish-obsessed city, New Orleans. In an American major sport championship first, the opposing teams are coached by brothers, Jim Harbaugh of the 49ers and John Harbaugh of the Ravens. It’s East Coast vs. West Coast, brother vs. brother and, when it comes to signature cuisines, Dungeness crabs vs. Chesapeake blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl food-and-wine pairing match-up features recipes for two crab-based specialties, Faidley’s Famous Crab Cakes from Baltimore and Rose Pistola’s Cioppino aus San Francisco.

“Bawlmer” crab cakes have proliferated there since the 19th century, when J.W. Faidley Seafood, the Chesapeake Bay area's most revered purveyor of crab patties, first opened its doors. Founded in 1886, Faidley's is owned and operated today by Bill and Nancy Devine. (Nancy is a third-generation descendant of founder John W. Faidley, Sr.) Nancy herself oversees the hand-making of the Lexington Market restaurant's famed lump blue crab cakes. She and her daughter, Damye Hahn, provided us with a simple version of the Faidley's Famous Crab Cake, minus a few secret ingredients. If you want the real thing, they ship fresh crab cakes overnight to anywhere in the United States.

Fresh lump crabmeat—slightly sweet, slightly briny and always delicate—pairs well with a wide range of white wines, from Albariño to Vermentino, as well as sparkling wines and dry rosés. "We generally suggest a nice Chardonnay or Sauvignon Blanc," said Hahn. "The David Hill Estate Reserve Chardonnay from Oregon is a good choice, as is Domaine Bellevue Sauvignon Blanc from Touraine. My personal go-to everyday pairing is a blend from Côtes de Gascogne called Haut-Marin. It's a great seafood wine."

Faidley's crab cakes are perfect for party snacking and pair well with an array of adult beverages.

In its pan-fried cake form, crab pairs well with beer, of course. Hahn reports that the customers at Faidley's are particularly fond of washing down their crab cakes with cans of "Natty Boh," the local pilsner. National Bohemian brewed its first lager just a year before Faidley Seafood opened and was the first brewery to package beer in the now-ubiquitous six-pack. Locals are known to make a "Baltimore Margarita" by rimming a chilled beer mug of Natty Boh with Old Bay seasoning. The Raven, another popular local brew, seems particularly well-suited for Super Bowl Sunday. "I personally like a nice hefeweizen, with citrus, of course," said Hahn.

San Francisco has an obsession with its own local crustacean, the Dungeness crab, and a dish that originated here in the 19th century, cioppino, a Mediterranean-style fish-and-crab stew made with white wine. Fisherman immigrants from Portugal and Italy would make cioppino from the chopped-up leftovers of the day's catch, the dish's name likely derived from the Genoan dialect Italian verb ciuppin, or "to chop."

One of the best bowls of cioppino in San Francisco can be found at Rose Pistola, a Ligurian-influenced restaurant that opened in 1996 in the Italian neighborhood of North Beach. Executive chef Mark Gordon, who also oversees the kitchens at sister restaurants Terzo and Rose's Café, offers his recipe for Rose Pistola's Cioppino.

Rose Pistola's cioppino is a favorite among Bay-area crab aficionados.

Many San Francisco cioppinos are more tomato-based, but Rose Pistola's version is closer to a seafood soup, with tomato as one of the flavor components. Gordon recommends using a dry, crisp, high-acid white wine for cooking—Sauvignon Blanc or Albariño—though he suggests richer whites and even reds with good acidity for pairing with the final product. "This soup is pretty rich, with a little bit of tomato and acid, but also a little bit of spice to it," said Gordon, who previously worked as a chef at Fetzer Vineyards. “There are a lot of [wines] that could work with it really, really well.”

Gordon's picks ranged from Spanish cava to a Saumur rosé from France's Loire Valley to whites such as Vermentino, Verdicchio or Pinot Blanc that have good minerality, good acid and a little bit of richness. "But I think red makes a more interesting pairing," he said. "Pinot Noir, you want one that's not too rich and jammy, you want one that's high in acidity. The same thing with Zinfandel. We have Storybook [Mountain] Zin at Rose Pistola and I think that's a perfect combination. Barolo with a little bit of age—not one that's just been released but maybe a 5-year-old Barolo," said Gordon. "Cru Beaujolais would be great. And Barbera I think works great with that tomato, but only one that was made in stainless steel—I wouldn't recommend one that had any oak treatment."

For plenty of other Super Bowl party recipes (from wings to chowders to Roethlisburgers), check out all the links in the sidebar.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party Recipes

Note: The following list is a selection of outstanding and very good wines from recently rated releases. More value wines can be found in our Wine Ratings Search.


The Crab Bowl: Baltimore and San Francisco Square Off in a Battle of Recipes

Super Bowl XLVII brings two crab-mad towns, Baltimore and San Francisco, together in yet another shellfish-obsessed city, New Orleans. In an American major sport championship first, the opposing teams are coached by brothers, Jim Harbaugh of the 49ers and John Harbaugh of the Ravens. It’s East Coast vs. West Coast, brother vs. brother and, when it comes to signature cuisines, Dungeness crabs vs. Chesapeake blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl food-and-wine pairing match-up features recipes for two crab-based specialties, Faidley’s Famous Crab Cakes from Baltimore and Rose Pistola’s Cioppino aus San Francisco.

“Bawlmer” crab cakes have proliferated there since the 19th century, when J.W. Faidley Seafood, the Chesapeake Bay area's most revered purveyor of crab patties, first opened its doors. Founded in 1886, Faidley's is owned and operated today by Bill and Nancy Devine. (Nancy is a third-generation descendant of founder John W. Faidley, Sr.) Nancy herself oversees the hand-making of the Lexington Market restaurant's famed lump blue crab cakes. She and her daughter, Damye Hahn, provided us with a simple version of the Faidley's Famous Crab Cake, minus a few secret ingredients. If you want the real thing, they ship fresh crab cakes overnight to anywhere in the United States.

Fresh lump crabmeat—slightly sweet, slightly briny and always delicate—pairs well with a wide range of white wines, from Albariño to Vermentino, as well as sparkling wines and dry rosés. "We generally suggest a nice Chardonnay or Sauvignon Blanc," said Hahn. "The David Hill Estate Reserve Chardonnay from Oregon is a good choice, as is Domaine Bellevue Sauvignon Blanc from Touraine. My personal go-to everyday pairing is a blend from Côtes de Gascogne called Haut-Marin. It's a great seafood wine."

Faidley's crab cakes are perfect for party snacking and pair well with an array of adult beverages.

In its pan-fried cake form, crab pairs well with beer, of course. Hahn reports that the customers at Faidley's are particularly fond of washing down their crab cakes with cans of "Natty Boh," the local pilsner. National Bohemian brewed its first lager just a year before Faidley Seafood opened and was the first brewery to package beer in the now-ubiquitous six-pack. Locals are known to make a "Baltimore Margarita" by rimming a chilled beer mug of Natty Boh with Old Bay seasoning. The Raven, another popular local brew, seems particularly well-suited for Super Bowl Sunday. "I personally like a nice hefeweizen, with citrus, of course," said Hahn.

San Francisco has an obsession with its own local crustacean, the Dungeness crab, and a dish that originated here in the 19th century, cioppino, a Mediterranean-style fish-and-crab stew made with white wine. Fisherman immigrants from Portugal and Italy would make cioppino from the chopped-up leftovers of the day's catch, the dish's name likely derived from the Genoan dialect Italian verb ciuppin, or "to chop."

One of the best bowls of cioppino in San Francisco can be found at Rose Pistola, a Ligurian-influenced restaurant that opened in 1996 in the Italian neighborhood of North Beach. Executive chef Mark Gordon, who also oversees the kitchens at sister restaurants Terzo and Rose's Café, offers his recipe for Rose Pistola's Cioppino.

Rose Pistola's cioppino is a favorite among Bay-area crab aficionados.

Many San Francisco cioppinos are more tomato-based, but Rose Pistola's version is closer to a seafood soup, with tomato as one of the flavor components. Gordon recommends using a dry, crisp, high-acid white wine for cooking—Sauvignon Blanc or Albariño—though he suggests richer whites and even reds with good acidity for pairing with the final product. "This soup is pretty rich, with a little bit of tomato and acid, but also a little bit of spice to it," said Gordon, who previously worked as a chef at Fetzer Vineyards. “There are a lot of [wines] that could work with it really, really well.”

Gordon's picks ranged from Spanish cava to a Saumur rosé from France's Loire Valley to whites such as Vermentino, Verdicchio or Pinot Blanc that have good minerality, good acid and a little bit of richness. "But I think red makes a more interesting pairing," he said. "Pinot Noir, you want one that's not too rich and jammy, you want one that's high in acidity. The same thing with Zinfandel. We have Storybook [Mountain] Zin at Rose Pistola and I think that's a perfect combination. Barolo with a little bit of age—not one that's just been released but maybe a 5-year-old Barolo," said Gordon. "Cru Beaujolais would be great. And Barbera I think works great with that tomato, but only one that was made in stainless steel—I wouldn't recommend one that had any oak treatment."

For plenty of other Super Bowl party recipes (from wings to chowders to Roethlisburgers), check out all the links in the sidebar.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party Recipes

Note: The following list is a selection of outstanding and very good wines from recently rated releases. More value wines can be found in our Wine Ratings Search.


The Crab Bowl: Baltimore and San Francisco Square Off in a Battle of Recipes

Super Bowl XLVII brings two crab-mad towns, Baltimore and San Francisco, together in yet another shellfish-obsessed city, New Orleans. In an American major sport championship first, the opposing teams are coached by brothers, Jim Harbaugh of the 49ers and John Harbaugh of the Ravens. It’s East Coast vs. West Coast, brother vs. brother and, when it comes to signature cuisines, Dungeness crabs vs. Chesapeake blues.

Dieses Jahr, Weinbeobachter's Super Bowl food-and-wine pairing match-up features recipes for two crab-based specialties, Faidley’s Famous Crab Cakes from Baltimore and Rose Pistola’s Cioppino aus San Francisco.

“Bawlmer” crab cakes have proliferated there since the 19th century, when J.W. Faidley Seafood, the Chesapeake Bay area's most revered purveyor of crab patties, first opened its doors. Founded in 1886, Faidley's is owned and operated today by Bill and Nancy Devine. (Nancy is a third-generation descendant of founder John W. Faidley, Sr.) Nancy herself oversees the hand-making of the Lexington Market restaurant's famed lump blue crab cakes. She and her daughter, Damye Hahn, provided us with a simple version of the Faidley's Famous Crab Cake, minus a few secret ingredients. If you want the real thing, they ship fresh crab cakes overnight to anywhere in the United States.

Fresh lump crabmeat—slightly sweet, slightly briny and always delicate—pairs well with a wide range of white wines, from Albariño to Vermentino, as well as sparkling wines and dry rosés. "We generally suggest a nice Chardonnay or Sauvignon Blanc," said Hahn. "The David Hill Estate Reserve Chardonnay from Oregon is a good choice, as is Domaine Bellevue Sauvignon Blanc from Touraine. My personal go-to everyday pairing is a blend from Côtes de Gascogne called Haut-Marin. It's a great seafood wine."

Faidley's crab cakes are perfect for party snacking and pair well with an array of adult beverages.

In its pan-fried cake form, crab pairs well with beer, of course. Hahn reports that the customers at Faidley's are particularly fond of washing down their crab cakes with cans of "Natty Boh," the local pilsner. National Bohemian brewed its first lager just a year before Faidley Seafood opened and was the first brewery to package beer in the now-ubiquitous six-pack. Locals are known to make a "Baltimore Margarita" by rimming a chilled beer mug of Natty Boh with Old Bay seasoning. The Raven, another popular local brew, seems particularly well-suited for Super Bowl Sunday. "I personally like a nice hefeweizen, with citrus, of course," said Hahn.

San Francisco has an obsession with its own local crustacean, the Dungeness crab, and a dish that originated here in the 19th century, cioppino, a Mediterranean-style fish-and-crab stew made with white wine. Fisherman immigrants from Portugal and Italy would make cioppino from the chopped-up leftovers of the day's catch, the dish's name likely derived from the Genoan dialect Italian verb ciuppin, or "to chop."

One of the best bowls of cioppino in San Francisco can be found at Rose Pistola, a Ligurian-influenced restaurant that opened in 1996 in the Italian neighborhood of North Beach. Executive chef Mark Gordon, who also oversees the kitchens at sister restaurants Terzo and Rose's Café, offers his recipe for Rose Pistola's Cioppino.

Rose Pistola's cioppino is a favorite among Bay-area crab aficionados.

Many San Francisco cioppinos are more tomato-based, but Rose Pistola's version is closer to a seafood soup, with tomato as one of the flavor components. Gordon recommends using a dry, crisp, high-acid white wine for cooking—Sauvignon Blanc or Albariño—though he suggests richer whites and even reds with good acidity for pairing with the final product. "This soup is pretty rich, with a little bit of tomato and acid, but also a little bit of spice to it," said Gordon, who previously worked as a chef at Fetzer Vineyards. “There are a lot of [wines] that could work with it really, really well.”

Gordon's picks ranged from Spanish cava to a Saumur rosé from France's Loire Valley to whites such as Vermentino, Verdicchio or Pinot Blanc that have good minerality, good acid and a little bit of richness. "But I think red makes a more interesting pairing," he said. "Pinot Noir, you want one that's not too rich and jammy, you want one that's high in acidity. The same thing with Zinfandel. We have Storybook [Mountain] Zin at Rose Pistola and I think that's a perfect combination. Barolo with a little bit of age—not one that's just been released but maybe a 5-year-old Barolo," said Gordon. "Cru Beaujolais would be great. And Barbera I think works great with that tomato, but only one that was made in stainless steel—I wouldn't recommend one that had any oak treatment."

For plenty of other Super Bowl party recipes (from wings to chowders to Roethlisburgers), check out all the links in the sidebar.

Baltimore vs. San Francisco Super Bowl Party Recipes

Note: The following list is a selection of outstanding and very good wines from recently rated releases. More value wines can be found in our Wine Ratings Search.


Schau das Video: Jaro 45 - Vysočinou: Pelhřimovsko a Leskovice (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Ahane

    Ich entschuldige mich, aber ich glaube, Sie liegen falsch. Ich kann meine Position verteidigen. Schreib mir per PN, wir besprechen das.

  2. Patton

    Sie machen einen Fehler. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  3. Anum

    Letzteres ist sehr gefühlvoll!



Eine Nachricht schreiben