Neueste Rezepte

10 Tipps für ein richtiges Picknick

10 Tipps für ein richtiges Picknick


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bei diesem Wetter liebt jeder ein Picknick – aber manche können es besser organisieren als andere.

Bei meinen Freunden habe ich den Ruf, „der Vorbereitete“ zu sein, wenn es ums Essen im Freien geht. Vielleicht liegt es in der Natur meines Jobs als Food-Stylistin, aber ich hatte immer etwas für alle kulinarischen Anlässe und das ist eines der Geheimnisse, um ein wirklich tolles Picknick zu veranstalten.

Eines der Hochzeitsgeschenke, die mein Mann und ich vor fast drei Jahren erhielten, war ein supersüßer Picknickkorb, der mit Stoff gefüttert und mit kleinen Schnallen und einem Aktentaschengriff verziert war. Es macht einen großen Unterschied, wenn Sie sich auf einen Nachmittag mit Essen im Freien vorbereiten.

Es ist wirklich hilfreich, etwas zu haben, das das Tragen und Aufbewahren von Dingen erleichtert – Sommerpicknicks sollten Spaß und Entspannung sein und nicht das Herumschleppen von Taschen! Ich bin sogar dafür bekannt, dass ich meinen „Granny Trolley“ mit Leopardenmuster packe und in den Park fahre – es sieht lächerlich aus, ist aber der perfekte Weg, um jede Menge Leckereien zu transportieren.

Worauf Sie sich parken, mag belanglos erscheinen, kann aber auch einen großen Unterschied machen. Wir haben einen wunderschönen gelb-roten Brora-Teppich, den Ginny, Chefstylistin im Food-Team, mir geschenkt hat – es ist so eine Freude und bringt mich jedes Mal zum Lächeln, wenn wir ihn in unserem örtlichen Park in Hackney aufschütteln, um mit Freunden zu chillen, oder nur für uns nach der Arbeit.

Seien wir aber ehrlich – der wahre Unterschied zwischen einem guten Picknick und einem halbgebackenen liegt darin, was im Korb ist.

Für mich gehören zu den Standard-Picknick-Grundnahrungsmitteln ein paar wichtige Dinge. Es mag geekig klingen, aber als Paar sind wir dafür bekannt geworden, dass wir diese Dinge mitbringen, über die alle lachen, die aber auch heimlich lieben und verwenden. Oft ist es eher ein „Was haben wir im Kühlschrank?“ Situation, aber ich bemühe mich immer, diese zusätzlichen kleinen Dinge zu haben, die wirklich einen Unterschied machen:

1. Ein Marmeladenglas, um einfache Salatdressings wie Balsamico, Olivenöl, Meersalz und Pfeffer zuzubereiten.

2. Eiswürfel in einer Thermoskanne, damit Sie Ihre Getränke unterwegs kühlen können und sich keine Sorgen machen müssen, dass sie schmelzen.

3. Feuchttücher und Müllsäcke. Sie denken nie, dass Sie sie brauchen werden, aber Sie tun es immer – Picknicks sind chaotisch!

4. Emailleteller – leicht, unzerbrechlich und viel praktischer als Papierteller. Zunächst einmal werden sie nicht matschig, wenn Sie Salat darauf legen.

5. Gekühlter Saft/Wein/Bier/Cidre (was auch immer Ihr Getränk ist). Hausgemachtes aromatisiertes Wasser kann besonders lecker sein und fügt der Mahlzeit nicht viel Zucker hinzu.

6. Eine große Schüssel mit handzubereitetem gemischtem Salat, bereit zum Anrichten vor Ort.

7. Etwas Gesundes – eine Dose hausgemachten Hummus oder Joghurt-Dip und zerkleinerte Rohkost – Karotten, Paprika, Sellerie (was auch immer Sie im Kühlschrank haben).

8. Ein großes Tablett mit einer Art geröstetem Gemüse mit Knoblauch, einigen Kräutern, Salz, Pfeffer und Öl – normalerweise Butternusskürbis, Rote Beete usw. (verwenden Sie auch hier alles, was Sie zur Hand haben).

9. Ein selbstgemachter Krautsalat ist eine Million Meilen besser als im Laden gekaufte – Tatsache. Schauen Sie sich Jamies Krautsalat mit diesen schönen Chicken Baps an. Für Gemüse verwende ich einfach das, was ich im Kühlschrank übrig habe, damit du dich nicht genau daran halten musst.

10. Wenn du super organisiert bist, kannst du versuchen, süße Leckereien zu backen – Kuchen für alle Diäten, freche Old-School-Törtchen oder freche Brownies schmecken immer gut und sind leicht mit den Händen zu essen.

Ich hoffe, das gibt dir ein paar Ideen, was du zu deinem nächsten Picknick mitnehmen kannst und auch einen kleinen Einblick in meine Welt und wie ich Picknicks mache…

Korbbilder von Simon Mackenzie


101 köstliche packbare Rezepte, die Ihnen bei der Planung des perfekten Picknicks helfen

Sonnenschein und frische Brise lassen alles besser schmecken, oder?

Der Sommer ist endlich da! Die Tage sind lang, die Temperaturen sind warm und wir wollen nicht rausgehen und so lange wie möglich dort bleiben. Wir schlagen vor, die Familie zu einem Picknick zu versammeln. Das Tolle am Picknicken ist, dass man es praktisch überall machen kann, wo man eine Decke hinlegen kann (hier sind einige der besten Picknickdecken). Wenn Sie es nicht zu einem Park oder einem Feld, Ihrem Garten, Ihrer Veranda oder einer ebenen Fläche mit etwas Gras schaffen, reicht etwas Sonne (oder Schatten, wenn Sie es vorziehen)! Wichtig ist, dass man das herrliche Wetter genießt und natürlich viele Leckereien isst.

Diese Picknick-Ideen sind nicht nur lecker, sondern werden Ihnen auch das Leben viel einfacher machen. Wieso das? Nun, diese Picknick-Rezepte übernehmen die gesamte Planung für Sie! Sie müssen also nur noch diese leckeren Teller aufschlagen und den Tag mit Ihrer Familie genießen. Wenn Sie bei Ihren Sommerpicknicks einen langweiligen Brotaufstrich gewohnt sind, lassen Sie sich von diesen Rezepten überraschen. Mit kreativen Sommerdinnerrezepten, Sommerbeilagen, einfachen Sommerdesserts und Sommergetränkerezepten deckt diese Liste jeden Teil des Picknicks ab. Außerdem werden diese Gerichte sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen (ja, sogar den wählerischen Essern) genossen, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass jemand Ihre Versammlung hungrig verlässt. Sie werden sich wünschen, es wäre das ganze Jahr über Sommer, wenn Sie diese saisonalen Gerichte probieren. Sie sind einfach zu gut, um nicht immer wieder aufzupeitschen!


Top 10 Picknick-Lebensmittel

Ein Picknick ist ein bewegliches Festessen, und Tisch, Fernseher und Fast Food Drive-Through im Rückspiegel zu lassen ist eine Sache, die einen im Freien Essen so besonders. Wenn Sie einen Spaziergang in den Park, einen Nachmittag am Strand oder eine Panoramafahrt planen, nehmen Sie ein paar klassische Picknick-Gerichte mit, die Ihren anspruchsvollen Gaumen befriedigen, während Sie den Luxus des Essens unter freiem Himmel zelebrieren.

Sie erinnern sich wahrscheinlich gerne an Kartoffelsalat von Picknicks, als Sie ein Kind waren. Einige neuere Versionen dieses amerikanischen Klassikers haben eine leichtere Basis, die nicht auf die Pfunde packt. Wenn du das Rezept deiner Mutter etwas magerer machen möchtest, versuche es mit einer fettarmen Mayo oder füge als Teil des Ölbedarfs etwas fettfreie saure Sahne hinzu. Kartoffelsalat ist eine leckere Beilage, und ein fettarmes Makeover lässt alle für Sekunden zurückkommen.

  • Südwestlicher Kartoffelsalat
  • Dill-Kartoffel-Schinken-Salat
  • Landkartoffelsalat
  • Kleiner roter Kartoffelsalat

Kaltes Brathähnchen, das im Freien auf einer rot karierten Tischdecke serviert wird, ist die Essenz der Picknick-Nostalgie. Wenn Sie diesen traditionellen Favoriten zubereiten möchten, verwenden Sie einen Buttermilchteig. Es verleiht Ihrer Panade einen authentischen südlichen Geschmack. Für eine fettärmere Option braten Sie Ihr Hühnchen nicht, sondern backen Sie es. Rollen Sie einfach Hühnchenstücke in Gewürzen und gemahlenen Cornflakes. Am Ende erhalten Sie saftiges Faux-Fried Chicken mit einem tollen Crunch und weniger Fett.

  • Southern Buttermilk Fried Chicken
  • Würziges Buttermilch-Ofengebratenes Hühnchen
  • Nutty ofengebratene Hähnchenkeulen

Um eine bakterielle Kontamination zu vermeiden, sollten Sie Fleisch und Gerichte auf Mayonnaise-Basis immer auf Eis aufbewahren, bevor Sie Ihr Picknick servieren.

Keine Liste der Picknick-Spezialitäten wäre ohne den König der Melonen vollständig. Wassermelone schmeckt erfrischend, wenn Sie sie schneiden und im Freien servieren. Es ist auch einfacher, auf diese Weise alle Samen zu reinigen und zu entsorgen. Kinder lieben diesen einfachen Ansatz, und einen großen Bissen aus einer halbmondförmigen Scheibe Wassermelone zu nehmen, ist so freudig einfach, wie es die Fruchtliebe nur geht. Wenn Sie eine erwachsene Version wünschen, die Ihr Verlangen nach Wassermelonen stillt, aber Ihre Garderobe schont, versuchen Sie, Wassermelone in einen ruhigen Salat zu stücken oder sie zu einem Smoothie zu mixen. Mit Wassermelone ist alles gut.

Sie erinnern sich wahrscheinlich an diese Makkaroni-Salat-Rezepte im Stil der 1950er Jahre, die in Mayo schwammen und nach Gurken rochen. Nun, Nudelsalat hat seitdem einen langen Weg zurückgelegt. Farbenfroh und mit einer ausgesprochen internationalen Liste von Gewürzen und Zutaten kann Nudelsalat allein schon eine meisterhafte Mahlzeit sein. Wenn Sie Ihrem Picknick etwas Abwechslung verleihen möchten, fügen Sie einen pikanten Nudelsalat hinzu und entdecken Sie einen neuen Familienklassiker. Wir lieben die folgenden Versionen, aber zögern Sie nicht, sie zu Ihrer eigenen zu machen, indem Sie Ihre Lieblingsoliven, -dressings und -gemüse hinzufügen:

Es gibt Hunderte von verschiedenen Nudelformen und viele haben mehr als einen Namen. Auch die Formen sind nicht willkürlich. Der konventionelle Name für Fliege-Nudeln, weitfalle, bedeutet Schmetterlinge. Es ist eigentlich eine großartige Allzweck-Nudelform, die kalt oder heiß und mit dünnen Suppen oder schweren Saucen funktioniert. Probieren Sie es in Ihrem nächsten Nudelsalat aus [Quelle: National Pasta Association].

Ein Sandwich ist ein leckeres Essen im Freien, aber ein Picknick erfordert etwas Außergewöhnliches. Sie können einen einfachen Sammy in etwas Besonderes verwandeln, indem Sie ihn in einen Wrap oder Roll-up verwandeln.

Sobald Sie ein gerolltes Sandwich hergestellt haben, schneiden Sie es quer durch und Sie haben mundgerechte Windräder, die gut aussehen und gut schmecken. Verwenden Sie weiche Fladenbrote wie Lavash-Brot oder Mehltortillas, um das Brötchen zuzubereiten. Um alles frischer zu halten, machen Sie die Schnitte zum Servieren. Diese Rezepte zeigen Ihnen, warum Präsentation den Unterschied macht:

  • Speedy Garden Roll-ups
  • Brotspiralen aus Schwarzer Olive und Blauschimmelkäse
  • Hähnchen-Tortilla-Roll-Ups

5: Brot, Käse und Aufschnitt

Ein französisches Baguette, italienisches Brot oder ein Kaiserbrötchen sind eine köstliche Grundlage für Ihre Lieblingsaufschnitte und gereiften Käse. Wenn Sie an ein romantisches Mahl unter einem schattigen und einsamen Baum denken, können ein Laib Brot, ein Krug Wein und eine Aufschnittplatte eine einfache und köstliche Möglichkeit sein, den Ball ins Rollen zu bringen. Wie wäre es mit ein paar Scheiben hauchdünnem Rare Roastbeef mit Münster oder Honigschinken mit mittelgroßem Cheddar? Wenn Sie sich über den kulinarischen Geschmack Ihres Begleiters nicht sicher sind, ist eine Auswahl an Fleisch und Qualitätskäse immer eine gute Wahl.

Sie können Ihr eigenes Baguette aus französischem Brot einfacher zubereiten, als Sie denken. Lassen Sie Ihren Brotbackautomaten den Teig selbst kneten und backen Sie ihn im Ofen. Wenn Sie das nächste Mal ein Könner in der Küche sein möchten, verwöhnen Sie Ihren inneren Bäcker auf einfache Weise.


50 Picknicksalate

Vergessen Sie die Seiten nicht! Runden Sie Ihre Speisekarte mit diesen Publikumsmagneten aus dem Food Network Magazine ab.

Im Zusammenhang mit:

140225_OpenerRight_116.tif

Pimiento Makkaroni-Salat (Nr. 2)

Pimiento Makkaroni-Salat (Nr. 2)

1. Klassischer Makkaronisalat 1 Pfund Makkaroni kochen, abtropfen lassen und abspülen. Mischen Sie je 1/2 Tasse Sauerrahm und Mayonnaise, je 1 Esslöffel gelben Senf, Apfelessig und Relish sowie 1 Teelöffel Zucker. Mit den Nudeln mischen, je 1 1/2 Tassen gewürfelten Schinken und aufgetaute gefrorene Erbsen und 1/2 gehackte rote Zwiebel. Mit Dill auffüllen.

2. Pimiento Makkaroni Salat 1 Pfund Makkaroni kochen, abtropfen lassen und abspülen. Mit 4 Tassen zerkleinerten scharfen Cheddar, 3/4 Tasse Mayonnaise, einem 8-Unzen-Glas Pimientos (abgetropft und gehackt), 4 gehackten Frühlingszwiebeln und 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer mit Salz würzen.

3. Gegrillter Gemüse-Nudelsalat 1 Pfund Fusilli kochen, abtropfen lassen und abspülen. Grillen Sie 1 Pfund Tomaten, 2 geviertelte Paprikaschoten und 1 geschnittene Zucchini bei mittlerer Hitze, bis sie weich und verkohlt sind, 15 bis 20 Minuten. Pulsieren Sie in einer Küchenmaschine mit 1/4 Tasse Olivenöl, 1 Esslöffel Rotweinessig und 1/4 Teelöffel gemahlenem Kreuzkümmel, bis er gehackt ist. Mit den Nudeln vermengen, salzen und pfeffern.

4. Brokkoli-Cheddar-Nudelsalat 1 Pfund Rotini kochen, während der letzten 4 Minuten 4 Tassen Brokkoli in das Wasser geben, abtropfen lassen und abspülen. Mit 2/3 Tasse gewürfeltem geräuchertem Cheddar, 1 Pfund gewürfelten Tomaten, 1 gehackter Schalotte, dem Saft von 1/2 Zitrone sowie Salz und Pfeffer vermischen.

140226_FullSpread_328.tif

5. Kalte Erdnussnudeln 1 Pfund chinesische Eiernudeln kochen, abtropfen lassen und abspülen. 1/2 Tasse Erdnussbutter, je 3 Esslöffel Sojasauce, Sriracha und Reisessig sowie je 1 Esslöffel Sesamöl und geriebenen geschälten Ingwer verquirlen. Mit den Nudeln vermischen, je 1 gehackte rote Paprika und Gurke und 1/2 Tasse gehackten Koriander mit Salz würzen.

6. Soba-Nudeln mit Edamame 12 Unzen Soba-Nudeln kochen, 2 Tassen gefrorenes, geschältes Edamame in den Wasserabfluss geben und abspülen. 2 gehackte Karotten mit 1/4 Tasse Pflanzenöl, je 3 Esslöffel Reisessig und gehacktem geschältem Ingwer und je 2 Teelöffel Zucker und gehackter Schalotte pürieren. Mit den Nudeln vermengen und Edamame mit Salz würzen.

7. Spinat-Pesto Nudelsalat 1 Pfund Farfalline kochen, abtropfen lassen und abspülen. Pürieren Sie 4 Tassen Babyspinat, je 2 Tassen Basilikum und Petersilienblätter, 1/2 Tasse geröstete Mandeln und 3/4 Tasse Olivenöl. Mit den Nudeln vermischen, den Saft von 1 Zitrone und 1 Tasse geriebenen Parmesan mit Salz würzen.

8. Caponata-Nudelsalat 1 Tasse Ditalini kochen, abtropfen lassen und abspülen. Je 1 gewürfelte Aubergine, Zwiebel und Fenchelknolle und 2 gehackte Knoblauchzehen in Olivenöl anbraten, bis sie zart sind, mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen. Mit den Nudeln, 1 gehackten Tomate, 1 Tasse zerrissenem Basilikum, 1 Esslöffel Weißweinessig sowie Salz und Pfeffer vermischen.

140226_Spread03RightPage_477.tif

9. Italienischer Feinkost-Nudelsalat 1 Pfund Penne kochen, abtropfen lassen und abspülen. Mischen Sie 1/3 Tasse Mayonnaise und je 3 Esslöffel Olivenöl und Rotweinessig. Mit den Nudeln ein 16-Unzen-Glas Giardiniera (abgetropft und gehackt), je 1 Tasse gewürfelte Provolone und Salami, je 1/4 Tasse gehackte Petersilie und Basilikum sowie Salz und Pfeffer vermischen.

10. Italienischer Feinkost-Bohnensalat Machen Sie Italian-Deli Pasta Salad (Nr. 9) und ersetzen Sie die Nudeln durch drei 15-Unzen-Dosen Cannellini-Bohnen (gespült).

140225_OpenerRight_116.tif

11. Drei-Bohnen-Salat Kochen Sie jeweils 1 Pfund getrimmte grüne und gelbe Bohnen, bis sie weich sind, ca. 7 Minuten abtropfen lassen und abspülen. 6 EL Olivenöl, 3 EL Weißweinessig und je 1 EL Dijon-Senf und gehackten Estragon verquirlen. Mit den Bohnen mischen, eine 15-Unzen-Dose kleine rote Bohnen (abgespült), 1 in Scheiben geschnittene Schalotte sowie Salz und Pfeffer.

12. Grüner Bohnen-Gurken-Salat 1 1/2 Pfund getrimmte grüne Bohnen kochen, bis sie weich sind, etwa 7 Minuten abtropfen lassen und abspülen. Mit 1/3 Tasse Olivenöl, 1/4 Tasse Rotweinessig, 1 Pint halbierte Traubentomaten, 1 geschnittene kleine englische Gurke, 1 dünn geschnittene Schalotte sowie Salz und Pfeffer vermischen.

13. Würziger Schwarzäugiger Erbsensalat 1 Pfund gefrorene Schwarzaugenerbsen in siedendem Wasser kochen, etwa 5 Minuten abtropfen lassen. Mit 1 gewürfelten roten Paprika, 1 Tasse Schinkenwürfeln, 1/2 Tasse gehacktem Schnittlauch, 1/4 Tasse Olivenöl, Apfelessig und gehackten eingelegten Jalapenos (plus 2 Esslöffel Salzlake) sowie Salz und Pfeffer vermischen.

140225_OpenerLeft_188.tif

14. Schwarzbohnen-Maissalat 1/4 Tasse Olivenöl, 2 Teelöffel Honig und den Saft von 3 Limetten verquirlen. Mit zwei 15-Unzen-Dosen schwarze Bohnen (ausgespült), 1 Tasse aufgetauter gefrorener Mais, 1 gewürfelte Paprika, 1 Bund gehackte Frühlingszwiebeln, 1/2 Tasse Koriander sowie Salz und Pfeffer vermischen. 1 gewürfelte Avocado hinzufügen.

15. Reissalat aus dem Südwesten 1 1/2 Tassen Reis mit je 1 Teelöffel Chilipulver und Kreuzkümmel in 3 Tassen siedendem Wasser zugedeckt kochen, ca. 18 Minuten abkühlen lassen. Werfen Sie mit einer 15-Unzen-Dose rote Bohnen (gespült), 1/2 geschnittene rote Zwiebel, 1/4 Tasse gehackter Koriander, 1 gehackte Jalapeño, 1/3 Tasse Olivenöl, 2 Esslöffel Limettensaft sowie Salz und Pfeffer.

140226_FullSpread_328.tif

16. Pekannuss-Reissalat Kochen Sie 2 Tassen braunen Reis in 4 Tassen kochendem Wasser, bedeckt 45 bis 50 Minuten, und fügen Sie in den letzten 5 Minuten 1 Tasse gehackte grüne Bohnen hinzu. Abkühlen lassen. Mit je 1 Tasse gehackten gemischten Kräutern und gesalzenen gerösteten Pekannüssen, 1/3 Tasse Olivenöl, dem Saft von 1 Zitrone sowie Salz und Pfeffer vermischen.

17. Spargel-Quinoa-Salat 1 1/2 Tassen Quinoa in 3 1/2 Tassen siedendem Wasser kochen, abgedeckt etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Kochen Sie 1 Tasse gefrorene Limabohnen, bedeckt, etwa 11 Minuten, und fügen Sie während der letzten 3 Minuten Spülen 1 Bund geschnittenen Spargel in das Wasser. Mit Quinoa, je 1/4 Tasse gehackter Minze und Olivenöl, dem Saft von 1 Zitrone sowie Salz und Pfeffer vermischen.

140225_OpenerRight_116.tif

18. Zitrus-Quinoa-Salat 1 1/2 Tassen Quinoa in 3 1/2 Tassen siedendem Wasser kochen, abgedeckt etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Mit 1 Bund gehackte Frühlingszwiebeln, 1 geschnittene Fenchelknolle, die Segmente von 1 Orange, je 1/4 Tasse Olivenöl und Orangensaft sowie Salz und Pfeffer vermischen. Mit Fenchelwedeln belegen.

19. Tabouli 1 Tasse Bulgur in 2 Tassen kochendem Wasser zugedeckt kochen, ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Mit 5 Bund gehackter Petersilie, 2 Tassen geriebenem Römersalat, 3 gewürfelten Pflaumentomaten, 4 fein gehackten Frühlingszwiebeln, 1/2 Tasse Olivenöl und je 1/4 Tasse Zitronensaft und gehackter Minze mit Salz würzen.

140226_Spread03LeftPage_419.tif

Blumenkohl Tabouli (Nr. 20)

20. Blumenkohl Taboulé Machen Sie Tabouli (Nr. 19) und ersetzen Sie den Bulgur durch 1 geriebenen Kopf rohen Blumenkohl. Verwenden Sie 2 Bund Petersilie.

21. Curry-Couscous-Salat Kombinieren Sie je 2 Tassen Couscous und siedendes Wasser, 1/2 Tasse goldene Rosinen und gewürfelte getrocknete Aprikosen und je 1 Teelöffel Currypulver und koscheres Salz bedecken und 10 Minuten ruhen lassen. Abkühlen lassen. Mit 1 Tasse gehackter Petersilie, je 1/2 Tasse gehackten gerösteten Pistazien und Mandelblättchen, 1/4 Tasse Mango-Chutney und Olivenöl sowie dem Saft von 2 Orangen vermischen.

22. Marokkanischer Couscous-Salat Kombinieren Sie 1 1/2 Tassen Couscous, 3/4 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und koscheres Salz und 1 1/2 Tassen kochendes Wasser und lassen Sie es 10 Minuten ruhen. Abkühlen lassen. 1 Pfund geschnittene Karotten kochen, 4 Minuten abtropfen lassen. Mit dem Couscous mischen, eine 15-Unzen-Dose Kichererbsen (ausgespült), je 1/4 Tasse gehackte grüne Oliven, Koriander und Olivenöl, den Saft von 1 Zitrone sowie Salz und Pfeffer dazugeben.

23. Pilz-Gersten-Salat Kochen Sie 2 Tassen Graupen in 6 Tassen siedendem Wasser, bedeckt, ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Mit 8 Unzen geviertelte Kirschtomaten und geschnittenen Cremini-Pilzen, je 1/4 Tasse gehackte Petersilie und Olivenöl, 3 Esslöffel Rotweinessig, 1 Teelöffel Worcestershire-Sauce sowie Salz und Pfeffer vermischen.

24. Farro – Rosenkohlsalat 2 Tassen Farro in 8 Tassen kochendem Wasser kochen, gelegentlich umrühren, 40 Minuten abtropfen lassen und abkühlen lassen. Mit 4 Tassen zerkleinertem Rosenkohl, 1 Tasse gehackten gerösteten Walnüssen, 1/2 in Scheiben geschnittenen roten Zwiebeln, 1/2 Tasse Olivenöl, der Schale und dem Saft von 1 Zitrone sowie Salz und Pfeffer vermischen.

25. Gegrillter Gemüse-Bulgursalat 1 Tasse Bulgur in 2 Tassen kochendem Wasser zugedeckt kochen, ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Je 1 in Scheiben geschnittene Zucchini und Paprika und je 1/2 in Scheiben geschnittene Aubergine und rote Zwiebel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze grillen, umdrehen, bis sie weich sind, 8 Minuten. Mit dem Bulgur, je 1/2 Tasse gehackter Petersilie und zerbröckeltem Feta, 1/4 Tasse Rotweinessig und Olivenöl sowie Salz und Pfeffer vermischen.

26. Linsensalat 2 Tassen französische Linsen in 6 Tassen kochendem Wasser kochen, etwa 25 Minuten abkühlen lassen. 1/2 Tasse Olivenöl, 1/4 Tasse Zitronensaft, 1 geriebene Knoblauchzehe, 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel und 1/2 Teelöffel gemahlener Koriander verquirlen. Mit den Linsen, 1 gewürfelten roten Paprika, 1/2 gewürfelten roten Zwiebeln, 1/2 Tasse gehackter Petersilie sowie Salz und Pfeffer vermischen.


Die besten Picknick-Rezepte sind:

Lebensmittel, die bei Raumtemperatur serviert werden können. Camille hat in den Hospitality-Tagen deutlich gemacht, dass bei Zimmertemperatur viel mehr Essen serviert werden kann, als wir dachten. Er sagte, dass Dinge wie Getreide, gebratenes Gemüse, gebratener Lachs und Hühnchen, die wir normalerweise alle für warme Gerichte halten würden, sogar bei Raumtemperatur perfekt funktionieren.

Essen, das gut reist. Camille empfiehlt, so viel wie möglich in privaten Behältern zu sammeln, damit keine Lebensmittel in Ihre Sacktasche oder Ihren Picknickkorb gelangen. Getreidesalate und leichte Sommernudeln passen perfekt zu solchen pflegeleichten Gefäßen.

Nicht nasses Futter. Der Schlüssel dazu ist laut Camille zu wissen, was man separat verpacken und zusammenbauen muss. Wenn Sie einen grünen Blattsalat zubereitet haben, bringen Sie ihn zum Schönheitssalon nebenan und werfen Sie ihn bei der Ankunft. Das gleiche gilt für Sandwich-Zutaten. Camille bringt normalerweise Füllung und Brot mit und jeder lässt sie ihr Sandwich zusammenstellen, wenn sie ankommt.


6 klassische Rezepte für ein Picknick-Potluck

Deirdre wurde zu einem Picknick eingeladen. Deirdre ging zum Lebensmittelladen und kaufte einen Plastikbecher mit Kartoffelsalat. Alle anderen brachten selbstgemachtes Essen und betrachteten Deirdre mit kaum verborgener Verachtung.

Es ist wieder Picknick-Saison. Auch Menschen, die keine guten Köche sind, können diese Gelegenheit nutzen, um Peinlichkeiten zu vermeiden, indem sie ihre eigenen Gerichte für diesen Anlass zubereiten.

Ich spreche nicht über etwas Ausgefallenes oder Schwieriges. Es muss nicht beeindrucken. Alle Ihre Freunde und Familie werden es Ihnen danken, wenn es nur aus Ihren eigenen Händen kommt.

Bleiben wir bei den Basics, den einfachen Grundnahrungsmitteln, die bei jedem Picknick und Potluck willkommen sind: Kartoffelsalat, Krautsalat, Nudelsalat, Eiersalat und Hühnersalat.

OK, lassen Sie uns nur ein wenig ausgefallen sein. Wir machen einen gewöhnlichen amerikanischen Hühnersalat und auch einen Curryhühnchensalat.

Allen diesen Rezepten gemeinsam ist Mayonnaise. Keiner von ihnen hat viel davon – zu viel Mayo kann die Hauptzutat des Salats beeinträchtigen – aber jeder hat gerade genug, um Aromen aus einer cremigen, glatten Basis aufzubauen.

AMERIKANISCHER KARTOFFELSALAT

3 Pfund. rote Kartoffeln (10 mittelgroß), geschrubbt und in 3/4-Zoll-Stücke geschnitten

1/2 c. Rotweinessig

Salz und Pfeffer

3/4 c. Mayonnaise

1/2 c. gehackte süße Gurken

1 T. Dijon Senf

2 Rippen Sellerie, fein gehackt

4 hartgekochte Eier, geschält und grob gehackt

3 T. gehackte rote Zwiebel

3 T. gehackte frische Petersilie

Die Kartoffeln und 4 Liter Wasser in einem großen Topf zum Köcheln bringen und etwa 10 Minuten kochen, bis sie weich sind. Rinne. Die warmen Kartoffeln vorsichtig mit dem Essig, 1/2 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer vermischen und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit Mayonnaise, Essiggurken und Senf vermischen. Die gekühlten Kartoffeln mit der Mayonnaise-Mischung, Sellerie, Eiern, Zwiebeln und Petersilie vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ergibt 6 bis 8 Portionen.

(Rezept aus „The America’s Test Kitchen Family Cookbook“.)

Classic Egg Salad, Mittwoch, 12. Mai 2021. (Hillary Levin/St. Louis Post-Dispatch/TNS)

KLASSISCHER EISALAT

1 Rippensellerie, fein gehackt

1/2 c. Mayonnaise

3 T. gehackte rote Zwiebel

2 T. gehackte frische Petersilie

1 T. Dijon Senf

1 T. frischer Zitronensaft

Salz und Pfeffer

12 hartgekochte Eier, geschält und grob gehackt, siehe Hinweis

Notiz: Die Eier nicht zu fein hacken, sonst zerfallen sie im Salat.

Sellerie, Mayonnaise, Zwiebel, Petersilie, Senf, Zitronensaft, 1/2 TL Salz und eine Prise Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen. Die Eier vorsichtig unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ergibt 6 Portionen.

Kann bis zu 1 Tag im Voraus zubereitet und mit einem Löffel Mayonnaise und einem Spritzer Zitronensaft aufgefrischt werden.

(Rezept aus „The America’s Test Kitchen Cookbook“.)

Creamy New York Deli Coleslaw, Mittwoch, 12. Mai 2021. (Hillary Levin/St. Louis Post-Dispatch/TNS)

CREAMY NEW YORK DELI COLESLAW

1 Kopf Rot- oder Grünkohl (2 lbs.), entkernt und zerkleinert (12 bis 14 c.)

1/2 t. Kümmel

1/2 c. Mayonnaise

2 T. Weißweinessig

1 t. dijon Senf

1 t. Kristallzucker

2 Karotten, geschält, entkernt und gerieben

1 kleine Zwiebel, gehackt

Den Kohl mit 1 Teelöffel Salz vermischen und in einem Sieb mindestens 1 Stunde und bis zu 4 Stunden ruhen lassen. In der Zwischenzeit Kümmel in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten rösten, bis sie duften.

Den Kohl abspülen und mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen. Gerösteten Kümmel, Mayonnaise, Essig, Senf, Zucker und 1/4 TL Pfeffer in einer Schüssel verrühren, die groß genug für den Salat ist.

Kohl, Karotten und Zwiebeln dazugeben und vermengen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ergibt 6 bis 8 Portionen.

Kann bis zu 1 Tag im Voraus zubereitet und mit einem Löffel Mayonnaise und einem Schuss Essig aufgefrischt werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(Rezept aus „The America’s Test Kitchen Family Cookbook“.)

Nudelsalat mit schwarzen Oliven und Feta, Mittwoch, 12. Mai 2021. (Hillary Levin/St. Louis Post-Dispatch/TNS)

NUDELSALAT MIT SCHWARZEN OLIVEN UND FETA

1 T. plus 1/4 c. Olivenöl extra vergine, geteilt

1 Pfund Nudeln, kleine Tuben oder Schalen

1 c. zerbröckelter Feta-Käse

3/4 c. Kalamata-Oliven

2 mittelgroße Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt

1 große rote Zwiebel, gewürfelt

3 kleine (Einlege-) Gurken oder 1 normale Gurke, geschält, entkernt und gewürfelt

2 Bund Oregano, nur Blätter, gehackt

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Eine große Schüssel mit Eis und Wasser füllen und beiseite stellen.

Bringen Sie 1 Gallone Wasser in einem großen Suppentopf zum Kochen. 1 EL Olivenöl, die 2 EL Salz und Nudeln dazugeben und nach Packungsanweisung al dente kochen. In einem Sieb abtropfen lassen und sofort zum Abkühlen in eine Schüssel mit Eiswasser geben. Gut abtropfen lassen und in eine andere Schüssel umfüllen und mit der restlichen 1/4 Tasse nativem Olivenöl extra mischen.

Alle restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Mit Nudeln vermengen, würzen und servieren. Ergibt 8 Portionen.

(Angepasst an „City Cuisine“ von Susan Feniger und Mary Sue Milliken.)

Classic Chicken Salad, Mittwoch, 12. Mai 2021. (Hillary Levin/St. Louis Post-Dispatch/TNS)

KLASSISCHER HÄHNCHENSALAT

1 3/4 Pfund. Hähnchenbrust ohne Knochen, ohne Haut

Salz und Pfeffer

2 Rippen Sellerie, fein gehackt

3/4 c. Mayonnaise

2 grüne Zwiebeln, gehackt

2 T. Zitronensaft

2 T. gehackte frische Petersilie

1/2 T. gehackter frischer Estragon oder 1 T. gehackter Basilikum, optional

Geben Sie so viel Wasser in eine Pfanne, dass das Huhn gerade bedeckt ist, und erhitzen Sie es auf hoher Stufe, bis es köchelt. Fügen Sie das Huhn hinzu und köcheln Sie es 10 bis 15 Minuten, bis es fertig ist, je nach Größe der Brüste. In die dickste Stelle des Hähnchens schneiden, um den Gargrad zu bestimmen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel vermischen.

Schneiden Sie das Huhn in 1/4-Zoll-Stücke und werfen Sie es mit Mayonnaise-Mischung. Ergibt 6 Portionen.

Kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden, um sich zu erfrischen, fügen Sie einen Esslöffel Mayonnaise und einen Spritzer Zitronensaft hinzu.

(Angepasst von „The America’s Test Kitchen Family Cookbook“.)

Curry Chicken Salad, Mittwoch, 12. Mai 2021. (Hillary Levin/St. Louis Post-Dispatch/TNS)

CURRY-HÄHNCHEN-SALAT

1 1/2 Pfund. ohne Knochen, ohne Haut Hähnchenbrust

Salz und Pfeffer

1/2 c. gehobelte Mandeln

1/2 c. Mayonnaise

2 T. frischer Zitronensaft

2 t. dijon Senf

1 t. Curry Pulver

2 Rippen Sellerie, fein gehackt

1 c. kernlose rote oder grüne Trauben, halbiert

1 c. Apfel, in 1/4-Zoll-Stücke geschnitten

4 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

2 T. gehackte frische Petersilie

Geben Sie so viel Wasser in eine Pfanne, dass das Huhn gerade bedeckt ist, und erhitzen Sie es auf hoher Stufe, bis es köchelt. Fügen Sie das Huhn hinzu und kochen Sie es leicht, bis es fertig ist, 10 bis 15 Minuten, je nach Größe der Brüste. In den dicksten Teil des Hühnchens schneiden, um den Gargrad zu bestimmen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Mandeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten und duften, etwa 4 Minuten beiseite stellen. Mayonnaise, Zitronensaft, Senf, Currypulver, 1/2 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Pfeffer mischen und bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.

Das gekühlte Huhn in 1/4-Zoll-Stücke schneiden und mit der Mayonnaise-Mischung, Sellerie, Trauben, Äpfeln, Frühlingszwiebeln und Petersilie vermischen. Wenn Sie innerhalb von 2 Stunden servieren, rühren Sie jetzt die Mandeln unter, ansonsten die Mandeln erst kurz vor dem Servieren. Ergibt 6 Portionen.

Kann bis zu 1 Tag im Voraus zubereitet und mit einem Löffel Mayonnaise und einem Spritzer Zitronensaft aufgefrischt werden.


Tipps für ein sozial distanziertes Picknick

Mein Mann, meine Söhne und ich konnten einige Male mit meiner Mutter im Freien essen. Und jetzt sind wir geübt und bereit für ein Open-Air-Treffen mit ein paar Freunden. So geht's.

Bestimmen Sie einen Platz im Freien für Ihr Picknick.

Wählen Sie einen Ort, von dem Sie glauben, dass er nicht viele andere wählen werden. Wenn einer von euch irgendwo mit einem Hinterhof lebt, ist das perfekt. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass andere Leute dort sind, wählen Sie vielleicht eine weniger beliebte Tageszeit. Ein Frühstück im Freien könnte Ihnen die Abgeschiedenheit verschaffen, die Sie brauchen.

Führen Sie vorher ein offenes Gespräch.

Alle Beteiligten müssen verstehen, dass ein Mindestabstand von 6 (oder besser noch 10) Fuß zwischen jeder Person zu jeder Zeit nicht verhandelbar ist. Dies muss möglicherweise bei kleinen Kindern wiederholt werden, und ehrlich gesagt muss es bei einigen Erwachsenen wiederholt werden, die es möglicherweise schwer haben, sich nach einer heiß ersehnten Umarmung zu strecken. Erinnern Sie alle daran, dass etwas besser ist als nichts und Sicherheit oberste Priorität hat.

Planen Sie ein Menü.

Halten Sie das Essen sehr einfach. Sie sind da, um sich persönlich zu sehen, und das ist das Wichtigste. Denken Sie jedoch an das Picknick-Essen für den Frühling: tragbar, robust und äußerst unausgesprochen. Einige meiner Lieblingszubereitungen sind Bohnensalate, Getreidesalate, grüne Salate, Sandwiches, Quiches, Nudelsalate, Krautsalate, Hühnchen-, Eier- oder Lachssalate und gemischte Gemüsesalate.

Das ist super wichtig: Wenn Sie für alle Beteiligten kochen, seien Sie bei der Zubereitung der Speisen äußerst vorsichtig.

Waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände, tragen Sie beim Umgang mit den Lebensmitteln eine Maske und Handschuhe.

Packen Sie das Essen, das die Leute in Ihrem Haus essen werden, in einen Satz Behälter, und wenn Sie etwas Essen für Ihre Freunde einpacken, packen Sie es in einen anderen Satz Behälter. Legen Sie die Behälter in separate Picknickkörbe oder -taschen (wischen Sie alle Behälter und Taschen ab und tragen Sie sie dann mit frischen Handschuhen zum Picknick). Legen Sie die entsprechende Menge an Einweggeschirr, Besteck, Serviergeschirr, Servietten, Getränken, Tassen usw. in jeden Beutel, alle in einem anderen Plastikbeutel versiegelt.

Oder Sie können sich entscheiden, Essen nur für die Menschen mitzubringen, die in Ihrem Haus leben, und Ihre Freunde bitten, ihr eigenes Essen zuzubereiten. Weniger festlich und gemeinschaftlich, aber super sicher.

Bringen Sie einen Müllsack mit und ziehen Sie ein frisches Paar Handschuhe an, um alles zu reinigen.

Lassen Sie alle ihre eigenen Sachen aufräumen!

Tragen Sie Masken, tragen Sie Handschuhe und gehen Sie nicht hinein!

Ohne grafisch zu sein, überlegen Sie, wie Sie mit den Bedürfnissen des Badezimmers umgehen, und bringen Sie viel Händedesinfektionsmittel mit. Stellen Sie sicher, dass Ihre Picknickkameraden auch den richtigen Schutz haben.

Picknick-Sitzplätze

Seien Sie bei der Sitzordnung rücksichtsvoll. Wenn Sie eine Familiengruppe sind, die mit einer einzelnen Person ein Picknick macht, versuchen Sie, nicht in einer Vierergruppe mit Ihrem Freund zu sitzen, die 6 Fuß seitlich entfernt ist sogar eine Art Spielfeld.

Denken Sie an einige sozial distanzierte Spiele.

Scattegories ist eine, die wir oft spielen, manchmal auf Zoom und während unserer Zusammenkünfte. Sie können einfach ein Foto der Karte mit der Liste der Kategorien senden. Scharade ist ein weiteres gutes Mittel für soziale Distanzierung.

All dies hätte noch vor wenigen Monaten wie verrückter Overkill geklungen, aber jetzt ist es der Preis für sicheres Sammeln und für die Sicherheit aller. Es ist es wert? Es ist es wert.


Ein Picknickkorb, ein Korb, eine Tasche, eine Kühlbox oder ein Rucksack

Egal für welchen Stil Sie sich entscheiden und wie auch immer Sie es nennen, Sie brauchen etwas, um das Essen, die Getränke und das Gedeck zu transportieren. Wenn Ihr Picknick-Essen nicht verderblich ist und Sie Ihr Auto in der Nähe des Picknickplatzes fahren, wird ein traditioneller Picknickkorb charmant sein. Wenn Sie vorhaben, tief in den Wald zu wandern, ist eine Picknicktasche im Rucksack-Stil möglicherweise besser geeignet. Und wenn Sie viele Speisen und Getränke mitnehmen, die bis zum Servieren kalt bleiben sollen, ist vielleicht eine Kühlbox für Sie am besten geeignet.


Packen Sie Ihren Picknickkorb wie ein Profi: Unentbehrliche Gadgets für Ihren nächsten Ausflug

Als langjährige Köchin und Bäckerin hat Donna Currie Gerätebewertungen und Brotrezepte für Serious Eats geschrieben. Sie ist auch die Autorin des Kochbuchs Machen Sie Ahead-Brot.

Ein Picknick klingt nach einer lockeren Art von Angelegenheit – legen Sie einfach etwas zu Essen in einen Korb, gehen Sie in einen örtlichen Park und genießen Sie ein perfektes Essen im Freien. Aber das Packen für ein Picknick ist nicht ganz so einfach wie das Zubereiten des Mittagessens zu Hause, denn seien wir mal ehrlich: Wie oft sind Sie schon vom Tisch aufgestanden, weil Sie einen Servierlöffel vergessen oder eine Gabel fallen gelassen haben und eine saubere brauchten ? Oder haben Sie nach einem Bissen vom Sandwich entschieden, dass Sie eine Gurke oder ein paar Chips haben möchten? Oder hast du den Senf vergessen?

Wenn Sie nicht in Ihrem eigenen Hinterhof picknicken, haben Sie, sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben, alles, was Sie haben. Diese schöne Flasche Wein wird nicht geöffnet, wenn Sie keinen Korkenzieher haben.

Ein wenig strategische Planung und einige wichtige Geräte können die Ärgernisse minimieren und das Picknick mühelos erscheinen lassen.

Wählen Sie den richtigen Picknickkorb

Ein Picknickkorb muss nicht aus Korbgeflecht sein. Oder korbförmig. Es gibt eine Vielzahl von Korbstilen, die zu Ihrem Lebensstil und Ihren Picknickbedürfnissen passen. Packst du zu zweit oder zu viert? Reisen Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto? Ist das ein Date-Night-Dinner oder ein schnelles Mittagessen im Park gegenüber dem Büro?

Sie können einen Rucksack kaufen, der speziell zum Picknicken entwickelt wurde. Es wird komplett mit Geschirr, Weingläsern, Metallutensilien, Servietten, Schneidebrett, Wellenmesser, Korkenzieher und kleinen Salz- und Pfefferstreuern geliefert. Insulated storage for food is in a separate compartment, and detachable wine storage and a picnic blanket complete the set—and you can get the backpack monogrammed, as well. The backpack basket is great if you're doing a little hiking to your picnic space, whether that hiking is urban or back-country trails. Or, perhaps for a short bike ride. But since space (and weight) is limited to what makes sense to carry on your back, they're probably best for wine, cheese, and nibbles, or for a few sandwiches and a few sides, rather than a huge spread.

Wicker baskets evoke that old-timey picnic vibe. From Bambeco, the picnic basket for two includes bamboo plates and utensils, embroidered napkins, wine glasses, and a cutting board. Since the interior is roomy, this sort of basket is well suited for a larger and more varied array of picnic goods.

Keep Your Cool: How to Keep Your Food Cold

When it comes to food storage, we probably all know the mantra that heat rises and cold sinks, so for best preservation of chilled foods, it makes some sense to have the ice packs on top (if you're using them, but more on that in a bit). But there's another logic involved. Put the foods you'll want first on top, and leave dessert on the bottom. You'll conserve more chill by having the basket open for less time.

While freezer packs are useful, I found that using a freezable sports bottle filled with water worked just as well, and I had that extra supply of cold water at the picnic as the ice melted. I didn't fill the bottle completely before freezing, since I didn't want it to burst in the freezer, and it was the last thing to go into the basket when it was packed. They definitely cold enough for a quick trip to a nearby park for lunch.

Another option for chilling that serves double duty is the Rapid Ice Cooler from Vacu Vin. Actually, there are a variety of these sleeves, designed to fit cans and bottles to chill them and keep them cool. You can wrap them around your containers before putting them in the basket (which has the added benefit of cushioning them, if you happen to be bringing glass) or you can lay the coolers on top of the basket for travel and let people insulate their beverages as they're drinking. You can also use them to keep foods chilled, if you have them packed in containers of the right size.

Tips for Serving

One thing to keep in mind is that your chosen picnic spot might not be close to running water, so if you drop your serving spoon in the grass, maybe you'd rather grab a clean spoon instead of trying clean the dirty one.

In fact, I suggest bringing along plenty of extra utensils. They don't take much space, and for serving spoons and random cutlery, you don't need to go all-out with high-end equipment. A visit to a local thrift store will probably supply you with a big handful of unmatched and interesting flatware and serving spoons for cheap. When the picnic is over, wash them, put them in a plastic bag, and store them in the basket so you're ready to go next time.

Speaking of cutlery, bring along a few extra knives, as well. You don't need your best equipment, but I'd suggest something better than a butter knife. A knife that comes with its own sheath is a good idea, like the red utility knife from Good Cook or the Oni knife from Dreamfarm that's designed for cutting with one edge and easy spreading with the other. A divot in the handle has a tiny sharp edge for cutting—like when you're wrestling with one of those chip bags that just doesn't want to open.

A few small cutting boards can come in handy, too. Remember, you might not have a good way to rinse your used boards, so it might be handier to bring a few extras. While I love small flexible cutting mats, you might be working on a bumpy surface at the picnic area, so a solid board might be a better choice. The "small plates" boards from J.K. Adams are small enough to fit into your basket and the designs are pretty enough to use them as serving boards for your cheese—you did think about serving that cheese, right?

For the wine and cheese basket, don't forget the toothpicks! I packed cheese, olives, and some pickled items, none of which really required plates or utensils to nibble, but toothpicks are certainly more civilized than poking in the olive container with your fingers. Buy a little toothpick dispenser and keep it in the picnic basket.

While the picnic baskets I mentioned came with their own napkins, some extras in a dispenser that will keep them from blowing away is a good idea. After the picnic, leave it in the basket or use it for back yard dining. The Simply Roll napkin holder from OXO is a good choice.

Many of the baskets on the market come in 2-person and 4-person versions. Even if you think your picnics will only involve two people, the 4-person version might be a good choice, since you'll get extra plates and utensils that can be used for serving, and you won't need to pack up as many extras.

Planning the Menu

Recently, I conducted a completely unscientific poll and found that there were three distinct picnic menus. First is the comfort food version with cold fried chicken and potato salad. Second is the wine and cheese picnic. Third is sandwiches. My personal preference is probably based on my early infatuation with Aunt Bea's fried chicken packed in a wicker basket for Sheriff Andy. But I would never turn down wine, cheese, and nibbles.

I have a tendency to put way too much food on the table for dinner at home, but that's fine because leftovers are easy to pack and store. At a picnic, that's not necessarily the case. No matter how well chilled your food was when it arrived, it's probably going to be edging towards warm if it's been out of the basket for serving. Are you really going to pack that food up and put it in the refrigerator to serve another day? Some things, yes. The potato salad, probably not.

OXO's LockTop containers come in a variety of sizes, and the 4-ounce container was perfect for a single serving of cole slaw—no need to dish it out—just pop the top and eat. If you think someone will want a second serving, just bring extras in those small containers and keep them chilly in the basket.

A larger LockTop container was great for the chicken and a divided container kept vegetables and olives from getting to know each other too well.

While it's perfectly fine to pick up olives, hummus, and pickled vegetables from the olive bar at the grocery store, don't be tempted to use those containers for your picnic. I've had those flimsy plastic containers open and spill into my grocery bag, and that's not something you want to deal with at a picnic.

Besides, if you're packing munchies for your wine and cheese basket, you'll probably want a small amount of many things, rather than a vat of hummus and a quart of cornichons. And think about how fun it will be to unpack and nibble on a whole array of small portions, while you slice your cheese and sip your wine.

I used an assortment of containers, including colorful Veggie Savers from Mastrad for the fruit I brought for dessert. To go with the wine-and-cheese basket, star fruit in a bright purple container looked great.

Storing and Serving the Drinks

Remember that ice water in a sports bottle? I suggest bringing extra water or other beverages besides the wine. On a hot, sunny day, you might find yourself wanting to chug a whole lot of cold drinks. The PureFizz soda maker lets you bring your own carbonated water, flavored or not, and the Bormioli Rocco bottles are a beautiful way to carry your homemade lemonade or iced tea.

How about extra glasses? Both of the picnic baskets I used, and others that I looked at, included wine glasses, and you can refill them with lemonade or iced tea, but why not pack a couple extra glasses? Duralex glasses are durable enough to travel, and you can use them for serving that fruit salad you brought, just in case it's too messy to put on flat plates. If you're going to be sitting on the ground rather than at a picnic table, you might find that lightweight wine glasses are a little unstable on uneven ground, where the tumblers are less likely to, well. tumble over.

Sandwich Serving Tips

For sandwich packing, there are two options. The pressed sandwich would be fine wrapped in foil and stashed in a plastic bag to thwart leakage, but the Compleat FoodSkin offers another option. It stretches and molds around the food inside, keeping it snug.

For the make-your-own sandwich, sturdy plastic sandwich containers house bread nicely—one sandwich at a time—and meats, cheeses, and condiments could be stored separately, to avoid the dreaded soggy sandwich issue.

Then we have condiments. Depending on what you're serving, you might want mustard, ketchup, mayonnaise, hot sauce, ranch dressing, oil and vinegar dressing, but you're only going to use small amounts. Rather than bringing a whole bottle, consider repacking, and then consider easy serving.

The travel bottle from Swissmar is designed to hold 3 ounces of liquid, and it's great for ketchup, mustard, or mayonnaise on a picnic. For dressings and sauces that are more pourable, the small salad dressing shaker from OXO holds 8 ounces and has a pour spout.

If you want hot coffee with your meal, forget about carrying it in your picnic basket. Use an insulated bottle or travel mug and carry it separately. The same can be said about that hot German potato salad or the baked beans that you want to serve with your sandwiches, which you can store separately in insulated containers in bowl shapes.

Some Extras You Shouldn't Forget

If you'll be sitting on the ground, don't forget a blanket. The blue checked blanket (from Target not online) folds and zips to form a pillow with a carrying handle, and if you forgot one last thing, you can shove it into the zipped blanket for easy carrying.

Any blanket will do, really, but keep in mind that the ground might be damp. Bring a thick blanket, one with a waterproof underside (like the blanket that came with the backpack) or a combination of a waterproof ground cover (a plastic tablecloth or drop cloth are fine) along with your own festive blanket.

Don't forget to bring chips or crackers to go with the cheese, salsa and dips. They're lightweight, but bulky. It would be ideal if you could fit absolutely everything into the basket . but really, why stress? It's not like luggage. You won't get charged extra for bringing another bag. Any sturdy tote bag will do, since we're not worried about insulation.

While chips come in their own handy storage container to bring to the picnic, think about how you'll take them home without spillage. Bring bag clips. Not only do they seal your bags, but you can clip one to the corner of your napkin to keep it from floating away on a breeze.

Speaking of snacking, if you're bringing a little friend along who won't be partaking in the main event, whether a toddler or four-footed pal, bring something a special. Snickers was amused by this shark container designed for kids's snacks.

Now that you've committed to bringing a tote bag for the chips, a roll of paper towels might come in handy if things get really messy. And it's not like they're heavy to carry. Toss a pack of Wet Naps in the bag, too, if you tend to get messy.

Bring along a trash bag or two, for easy cleanup when the picnic is done. Remember that running water that might not be nearby? Well, after the picnic you've got a collection of dirty plates, utensils, and probably some now-empty storage containers. Do you really want them dripping into your basket? Collect them and put them in a trash bag (or other reasonably large bag) to keep your basket clean, and not make a mess of the storage containers that will be heading back to your refrigerator after the picnic.

Remember those chunks of cheese that came wrapped from the store? It made sense to slice and serve at the picnic, but now that the wrapper is ripped, how are you going to bring them home? Bring a few plastic zip-top bags. They take no space to carry and you might find other uses for them as well, like carting off the chicken bones when you realize there's no trash bin nearby.

If you drove to the picnic, there's one last thing you might bring, but leave it in the car: a plastic gallon jug of water. Sure, many picnic areas have running water, but what if it's not available? That jug will come in handy to wash sticky hands or rinse muddy feet, if need be.

And now you can pack up the car and go home.

Haftungsausschluss: Some samples were provided to Serious Eats other products belonged to the author.


Picnic sandwiches and wraps

Our sandwich recipes are easy to follow, we have cut muffuletta and focaccia into squares so they're portable.

The Cubano sandwich

Take a look at this golden and crisp sandwich idea from the US which uses Cuban mojo pork and is oozing with Swiss cheese. It takes a while to make, but it's a great picnic idea in the summer. Check out our best sandwich recipes here.

Coronation chicken

For your next picnic, ma ke brilliant use of leftover roast chicken with this classic sandwich filling, great as a creamy filling for sarnies and jacket potatoes as it is for spooning into crisp lettuce leaves or over salads .

Muffuletta squares

This New Orleans muffuletta looks and tastes great, the zingy olive salad layer really makes this sandwich. Just cut into squares before packing up you're picnic and you'll be good to go.

Italian picnic loaf

Our door-wedge sandwich idea is simple and quick to make. Simply stuff ciabatta bread with an olive salad, salami, roasted red peppers, mozzarella and you've got the perfect picnic loaf.

Black bean crunch wraps

Looking for a vegetarian picnic wrap? Try our toasted crunch wraps with black beans, crunchy tortilla chips and avocado. Wrap in foil and take on your next picnic.

Salt beef and Swiss bagel melts

Our easy picnic bagel recipe is packed with a delicious combination of salt beef, melting Swiss cheese, gherkins and a generous dollop of sweet American mustard.

Gefüllte Focaccia

Stuff a classic Italian bread with mozzarella cheese and antipasti for an instant crowd-pleaser at your next picnic with friends. Learn to make this delicious bread recipe with our easy step-by-step guide. Many more bread recipes here.

Vegan burrito with black beans

A colourful, vegan burrito recipe, rammed with tomatoes, black beans, sweetcorn, lime, coriander, avocado and red chilli. This is a super quick picnic idea and can be ready to eat in just 30 minutes.


2. Be Specific About Ingredient Measurements and Forms

If I were writing a recipe for my Grandma Ellie, one of the most accomplished cooks I’ve ever known, I could safely substitute a “pinch” for 1/8 teaspoon or a “handful” for 1/3 cup. In fact, when Ellie wrote her recipes, that’s how she wrote her measurements. But this kind of provincial measuring system won’t help a reader who didn’t grow up in Ellie’s kitchen, a reader who wants to make the delicious dish you are promising.

You can see from my initial notes that I recorded precise measures as my beef stew came together. Different forms of the same food occupy different volumes depending on whether they are whole, coarsely chopped, finely diced, fresh, cooked, or liquefied. A carrot cut into 1/2-inch rounds will occupy less volume than if cut into 1-inch rounds. In other words, be specific about the form of the food to be measured. Again, make these notes on that working kitchen draft, as you prepare your original recipe.



Bemerkungen:

  1. Ros

    Es ist bemerkenswert, sehr nützliche Informationen

  2. Melanippus

    Dieser große Satz wird sich nützlich erweisen.

  3. Akishura

    Harasho

  4. Pascual

    Ich bin versichert, was für mich überhaupt nicht nähert. Wer sonst kann erfordern?

  5. Yardane

    Darin liegt etwas. Früher dachte ich anders, danke für die Hilfe in dieser Angelegenheit.

  6. Bradon

    Ich gratuliere, diese hervorragende Idee ist fast notwendig

  7. Maxfield

    Egal, wie sehr wir uns alle bemühen, es wird immer noch so sein, wie es das Universum beabsichtigt hat. Während ich las, starb mein Gehirn.

  8. Rowin

    Ich gratuliere, Ihre Idee ist großartig

  9. Bazahn

    What words ... super, great phrase



Eine Nachricht schreiben